Grosse Geschichten – Väter und Söhne – Eine deutsche Tragödie

vaetrundsoehneDie schicksalhafte Geschichte der Familie Deutz von 1911 – 1947 – Ihre Intrigen und Liebschaften, wirtschaftlichen Erfolge, großen Erfindungen und Verbrechen.

Geheimrat Carl Julius Deutz, Gründer der Farben- und Teerfabrik, regiert Firma wie Familie mit unerbittlicher Autorität. Doch trotz seines Widerstandes, können sein Sohn Friedrich und der geniale Chemiker Heinrich Beck die Gründung der Interessengemeinschaft der deutschen Teerfarbenindustrie die „IG“, betreiben.

Friedrich lässt während des Ersten Weltkrieges Giftgas herstellen. In den Nationalsozialisten sehen die Manager der „IG“ eine große Chance. Heinrich Beck verspricht, alles zu liefern, was diese für die Kriegsvorbereitungen benötigen. Im Osten baut Beck eine riesige Anlage zur Gewinnung von Flugbenzin. Arbeitskräfte kommen aus einem nahegelegenen Lager namens Auschwitz.

Episoden
DVD 1
I. Lieb Vaterland – 1911 bis 1916

DVD 2
II. Der Konzern – 1923 bis 1929

DVD 3
III. Macht und Ohnmacht – 1932 bis 1938

DVD 4
IV. Auf Ehre und Gewissen – 1941 bis 1947

Extras
Erinnerungen an Väter & Söhne – Interview mit Regisseur Bernhard Sinkel (88 Min.)
Schaltstelle der Macht – Das IG-Farben Haus in Frankfurt (45 Min. Doku)

Grosse Geschichten – Väter und Söhne – Eine deutsche Tragödie
FSK 12 J.
525 Min. + ca. 133 Min. Bonus
Studio Hamburg Enterprises
Regie: Bernhard Sinkel
Darsteller: Burt Lancaster, Julie Christie, Bruno Ganz, Herbert Grönemeyer, Katharina Thalbach
Ton: DD 2.0 Mono
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login