Ground Nero “Scales”

groundNach der 2016 auf Vinyl und CD veröffentlichten und von der internationalen schwarzen Szene gelobten -BEYOND–EP, erscheint jetzt mit -SCALES- die zweite EP der belgischen Dark Wave und Gothic Rock Band, GROUND NERO. Und schwarz ist GROUND NERO, denn es handelt sich hier um eine grundweg kalte Stimmung, die dunkelste Seite der Seele. Sie findet ihren Ursprung im finsteren belgischen Limburg der Achziger, vergleichbar mit der trüben, melancholischen und tristen Atmo im derzeitigen Manchester.

Dieser dunkle und schwarze -Boden- ist die Grundlage, auf der Bassist Peter Philtjens, Gitarrist Nomad (Peter Smeets) und Sänger Gwijde der Erste (Guido Wampers) nach vielen Jahren die Suche nach ihrer Identität und Seele wieder aufgegriffen haben. Inspiriert von ikonografischen Bands wie etwa Joy Division, The Sisters Of Mercy, Killing Joke, The Chameleons, Cocteau Twins oder X-Mal Deutschland…

Die neue -SCALES- erscheint auf Danse Macabre Records und stellt eine Art von Gratwanderung dar, eine logische Entwicklung der ersten EP, wobei die Band die Quadranten des Dark Wave und Gothic Rock abtastet und erkundet.

Tracks
Bannockburn
Parasites
Plethora
Karoshi

Ground Nero “Scales”
Danse Macabre

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login