Hab acht auf meine Schritte


Hab acht auf meine Schritte
Autorin: Mary Higgins Clark; Seiten: 448, TB.; Verlag: Heyne; Preis: ? 8,95 (D), sFr 16,50
ISBN 978-3-453-81072-3

Bei einem schrecklichen Unfall tötet die kleine Liza Barton aus Versehen ihre eigene Mutter. 24 Jahre später kehrt sie an den Ort des Geschehens zurück und erkennt langsam, dass hinter dem angeblichen Unfall von damals der perfide Plan eines Mörders steckte. Und schon hat ein Verfolger ihre Spur aufgenommen: Nun soll auch sie sterben …

Als Lizas Mutter von ihrem Ex-Freund tätlich angegriffen wird, eilt das zehnjährige Mädchen zitternd mit einem Revolver herbei, um ihr zu helfen. Doch im Tumult geschieht das Unfassbare: Sie erschießt ihre eigene Mutter und wird zur Waise. Nicht nur das: Ihr wird außerdem unterstellt, sie habe die Tat aus Eifersucht absichtlich begangen.

Mühsam gelingt es ihr mithilfe ihrer Pflegeeltern, eine neue Existenz unter fremdem Namen aufzubauen. Doch 24 Jahre später holt ihr Kindheitstrauma sie ein. Ihr Mann, dem sie nie etwas davon erzählt hat, drängt darauf, ausgerechnet in ihr Elternhaus zu ziehen.

Dort beginnen sich bei ihr langsam Erinnerungslücken zu schließen, und erschüttert rekonstruiert sie, dass nicht nur der Tod der Mutter mehr als ein tragischer Unfall war, sondern auch der ihres Vaters. Aber die Zeit arbeitet gegen sie, denn schon wieder versucht ein Unbekannter, ihr einen Mord in die Schuhe zu schieben. Und schon kommt auch die perfide Verleumdungsmaschinerie aus Sensationspresse, neidischen Nachbarn und kalten Geschäftemachern wieder in Gang, die schon einmal Lizas Leben fast zerstört hätte …

Autorin
Mary Higgins Clark
, geboren in New York, lebt und arbeitet in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautorinnen weltweit. Ihre große Stärke sind ausgefeilte und raffinierte Plots und die stimmige Psychologie ihrer Heldinnen. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten “Edgar Award”. Zuletzt bei Heyne erschienen: “Weil deine Augen ihn nicht sehen”.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login