Hans-Heinrich Lammers

hansheinrichlammersHans-Heinrich Lammers war eine der wichtigsten und einflussreichsten Führungsfiguren des NS-Systems. Seine Macht übte der heute wenig bekannte Top-Nazi im Stillen aus. Willfährig organisierte er Hitlers Regierungsgeschäfte und lieferte für „Staatsnotwendigkeiten“ die juristische Untermauerung. Er war es auch, der Judenverfolgung und Euthanasie den Anschein der Rechtmäßigkeit verschaffte.

„Des Führers Wille und Befehl sind die einzige Quelle allen Rechts“ – diese Überzeugung bestimmte das Handeln von Lammers. Informationen aus den Ministerien wählte er nach eigenem Ermessen aus, versah sie mit seinen Akzenten und trug sie Hitler vor. Die Kabinettskollegen hatten keinen direkten Zugang zu Hitler. Bei Gesetzesentwürfen oder Terminwünschen führte kein Weg an Lammers vorbei.

Im Nürnberger Prozess sagte er als Zeuge aus und kam selbst später – verantwortlich für den Tod Tausender – mit wenigen Jahren Gefängnis davon.

Autor
Volker Koop
, geb. 1945, früher u.a. Sprecher im Bonner Verteidigungsministerium, lebt seit 1995 als freiberuflicher Publizist mit Fokus Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Berlin.

Hans-Heinrich Lammers
Autor: Volker Koop
320 Seiten, Broschur
Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
Euro 24,90 (D)
ISBN 978-3-8012-0519-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login