Harte Zeiten


Harte Zeiten
Autor: Karl August Tavaststjerna
272 Seiten, TB.
DTV
Euro 9,90 (D)
Euro 10,20 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-14350-9

Finnland im Jahr 1867: Ein eisiger, nicht enden wollender Winter zieht sich bis in den Juni. Erst am Mittsommertag zeigt sich die Frühlingssonne, die Felder liegen brach, an Ernte ist nicht zu denken. Hunger, Krankheit und Tod sind die Folge.
Diese „harten Zeiten“ bilden die Kulisse, vor der Karl August Tavaststjerna ein Bild der erschreckenden sozialen Gegensätze und des gesellschaftlichen Umbruchs in seinem Land zeichnete. Während sich die Oberschicht auf den Gutshöfen dem Luxus hingibt, kämpfen die Armen ums Überleben.
Eines der bedeutendsten Werke des skandinavischen Realismus. Der Klassiker von 1891 in einer aktuellen Übersetzung mit einem kenntnisreichen Nachwort von Klaus-Jürgen Liedtke.
Autor
Karl August Tavaststjerna
(1860–1898) arbeitete als Architekt, Schriftsteller und Redakteur. Von Strindberg beeinflusst, gilt er als bedeutendster Vertreter realistischer finnlandschwedischer Literatur des 19. Jahrhunderts.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login