Haudegen „Altberliner Melodien“

haudegenAltberliner Liedgut und fast vergessene Schätze kräftig durchgeschüttelt und entstaubt. Wenn Haudegen solche Lieder singen, passt das wie die Faust aufs Auge. Es könnten ihre eigenen Texte sein: Sozialkritische Geschichten von Halunken in Spelunken, heitere Themen aus den Berliner Hinterhöfen und Kaschemmen, Szenen aus der proletarischen Unterschicht immer mit einem Hauch Lokalpatriotismus und einer ordentlichen Portion Berliner Schnauze.

Ab Ende August nahmen Haudegen elf Altberliner Melodien in den traditionsreichen Hansa-Studios auf, wo unter anderem schon David Bowie, Iggy Pop und Nick Cave ein- und ausgingen. Haudegen widmen die Altberliner Melodien auch dem Anfang des Jahres verstorbenen Sven Meisel, der seit 1998 in dritter Gneeration die 1926 gegründeten Meinsel Musikverlage geführt hatte. Die geschichtsträchtigen Hansa-Studios gehören auch zum Familienunternehmen Meisel Musikverlage.

Tracks
1 Es gibt nur ein Berlin (mit Frank Zander)
2 Bolle reiste jüngst zu Pfingsten
3 Ach Marie, tu mir bloß den Gefall’n
4 Das war sein Milljöh (Das Lied vom Zille)
5 Die Hauptsache ist
6 Ikke Dette kieke mal
7 Ich hab eine kleine Philosophie
8 Paula, mach die Bluse zu
9 In deine Hände leg ich mein ganzes Glück
10 Kinder schont die Betten
11 Erst trinken wir noch eins

Haudegen „Altberliner Melodien“

Blut Schweiß & Tränen

You must be logged in to post a comment Login