Heaven`s Sapphire „Welcome To Wonderworld“

heavensMit Heaven`s Sapphire und „Welcome To Wonderworld“ legen Sven Bergmann & Oliver Bartkowski ihr erstes gemeinsames Album mit eigenen Kompositionen vor. „Welcome To Wonderworld“ erzählt die phantastische und zugleich spannende Geschichte des fiktiven Planeten Wonderworld, deren Bewohner sich vor dem dunklen Lord Zadoz und seinem kriegerischen Volk verteidigen müssen. Der Inhalt der Geschichte wird am Ende dieser Info zusammengefasst. Im CD-Booklet ist zu jedem Song die jeweilige Geschichte in englischer Sprache enthalten.

„Welcome To Wonderworld“ ist eine wunderbare Symbiose aus Rock- und Popmusik mit zum Teil klassischen und sogar jazzigen Elementen, wobei die perfekt zusammengesetzte Mischung aus Gesangsnummern und Instrumentalen zum Gelingen der Geschichte maßgeblich beiträgt. Immer wieder kann man durchatmen, bevor es dann wieder richtig zur Sache geht.

Dabei setzen Bergmann & Bartkowski auf ein Höchstmaß an musikalischer Kreativität, was sich vor allem in zahlreichen Ohrwürmern wie beispielsweise „Sinister Minister“, „We Are The World…“, „Lady Starlight“ oder „Million Miles From Home“ bemerkbar macht. Aber auch Instrumentale wie „Flight Into Space“ sind von höchster Qualität und fesseln den Hörer sofort, auch dank der Symbiose mit der packenden Story.

Pianist und Folkwang-Absolvent Sven Bergmann ist ein ehemaliger Schüler der niederländischen Pianolegende Jasper van’t Hof. Bergmann arbeitet seit Jahren mit namhaften Musikern wie Bill Elgart, Tom Arthurs und vielen anderen aus der Jazzszene zusammen. Bergmann arbeitete bereits als Pianist und Songschreiber für Patricia Kelly (The Kelly Family). Der Bochumer Songwriter und Produzent Oliver Bartkowski ist bereits seit den 90er Jahren in der Musikbranche aktiv und hatte Mitte der 90er Jahre einen maßgeblichen Anteil am Comeback von Peter Schilling (Major Tom Remix).

Mit ihren Kompositionen für den Kinofilm (Western) „Durch seine Venen fließt Blei – Bullet Vain“ haben Bergmann & Bartkowski endgültig die Fachpresse überzeugt. Der Film und die Musik sind im November 2016 bei den „International Film Awards“ in Lissabon mit dem Preis für den besten Newcomer ausgezeichnet worden. Zahlreiche weitere Preise für Film und/oder die beste Filmmusik folgten u.a. auf den Festivals in Barcelona, London und Ontario.

Ihr Filmmusikprojekt „The Movie Trip Show“ aus dem Bochumer Schauspielhaus begeistert mit aufwändig arrangierten Stücken großer Hollywood-Hits und eigens dafür animierten und produzierten Filmen seit Oktober 2012 Publikum und Presse gleichermaßen. Bereits in der fünften Spielzeit in Folge sind

Bergmann & Bartkowski mit ihren beeindruckenden Interpretationen ein ausverkaufter Dauerbrenner im Bochumer Schauspielhaus, einem der Top-Häuser in Deutschland.

Die Wonderworld ist ein extrasolarer Planet in den unendlichen Weiten des Universums. Unbekannte Pflanzen, riesige Flugtiere und dem Erdenmenschen fremde Lebensformen bewohnen den friedlichen Planeten Wonderworld gemeinsam. In der Milchstraße liegend, in den tiefen des Weltraums, ist Wonderworld ein Planet von der doppelten Größe der Erde mit zum Teil extremeren Bedingungen wie Hitze und Kälte, auf welchem sich die friedliebenden, menschenähnlichen Bewohner vom Anbau von Getreide und Gemüse ernähren und mit eigenen Blumen- und Pflanzenkreationen einen florierenden Handel im All betreiben, denn deren Blüten enthalten magischen Staub zur kurzfristigen Verjüngung des Körpers.

Nur durch eine geheime Formel trotzen die Bewohner den widrigen Umständen des Planeten Wonderworld und können dadurch eine erdähnliche, künstliche Atmosphäre erhalten, um unbeschwert leben zu können. Die Elfe Lady Starlight, die gute Fee der Wonderworld, ist Hüterin und Beschützerin dieser über 50.000 Jahre alten Formel ihrer Familie und nur sie ist in der Lage, das Serum immer wieder herzustellen, um das Gleichgewicht des Planeten aufrecht zu erhalten um den dortigen Lebensformen ein sorgenfreies Miteinander zu ermöglichen.

Doch die Wonderworld wird bedroht. Der dunkle Lord Zadoz, von seinen Feinden auch Sinister Minister genannt, herrscht über den benachbarten Planeten Nebula, dem nur noch die magische Formel Lady Starlights zur Bepflanzung mit sauerstoffspendenden Pflanzen helfen kann, um das fanatische Kriegervolk der Nebulesen zu retten, denn denen geht durch die zu hohe Energieabsonderung der dunklenm Nemesis-Sonne so langsam aber sicher der Sauerstoff aus.

Tracks
The Wonderworld March 01:56
Flight Into Space 04:30
We Are The World…We Are The People 03:31
Million Miles From Home 04:26
Song Of The Stars 03:42
Lights Out 03:41
Sinister Minister 04:40
Ready To Fight 05:16
Lady Starlight 03:29
I Can See The Future 03:05
Don’t Look Back 03:23
The Wonderworld March (Reprise) 00:57
Bonus
Don’t Talk T Strangers 04:06

Heaven`s Sapphire „Welcome To Wonderworld“
MIG

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login