Heut ist irgendwie ein komischer Tag

Heut ist irgendwie ein komischer Tag von Cornelius PollmerEin Abenteuer kann überall beginnen und sei es an einer Bushaltestelle im Nordwesten Brandenburgs. Was passiert dem, der sich hier treiben lässt, von einem Ort zum nächsten? Mit nichts als einem Rucksack, einer Ausgabe von Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und Zutrauen in jeden neuen Tag?

Cornelius Pollmer ist für einen Sommer auf Weltreise im deutschen Osten. In Schlössern und Reihenhäusern, bei Truckern und Hackern, mit Busreiserentnern und der Spreewälder Dorfjugend.

Im Sinne Fontanes zieht er los, mit »dem guten Willen, das Gute gut zu finden«. Dabei hat er einen Rucksack, etwas Bargeld und keinen Plan – außer dem, nicht schon am Abend wieder daheim zu sein.

Autor
Cornelius Pollmer, geboren 1984 in Dresden, studierte Volkswirtschaft und besuchte die Deutsche Journalistenschule. Seit 2013 schreibt er als Korrespondent für die Süddeutsche Zeitung über Ostdeutschland.

Heut ist irgendwie ein komischer Tag
Autor: Cornelius Pollmer
240 Seiten, gebunden
Penguin
Euro 20,00 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,90 (UVP)
ISBN 978-3-328-60060-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login