Higley

higleyHigley enstand aus starken Freundschaften und jeder Menge noch stärkerem Kaffee. Im Jahr 2008 kontaktierte Kevin Carl (G-Whiz, Sloppy Seconds) seinen alten Freund Bill Stevenson (Hauptsongwriter bei den Descendents, All und ex Black Flag) sowie Duane Kiener (G-Whiz) um eine neue Band namens Higley zu gründen.

Das Ergebnis waren fünf Songs die man umgehend aufgenommen hatte. Aber kurz darauf hatten die Musiker mit verschiedenen Rückschlägen zu kämpfen und die Band wurde auf Eis gelegt.

Im Jahr 2010 belebte Kevin das Projekt wieder und nahm vier weitere Songs zusammen mit Bob Hoag von Pollen auf. Mit James Menefee von River City High fand die Band im Jahr 2015 endlich einen geeigneten Sänger. James sang die Vocals für alle Songs ein und brachte zwei eigene Songs mit ein. Das daraus resultierende Album ist ein Zeugnis für Freundschaft, Ausdauer, Essen und jeder Menge Spaß.

Tracks
1 That’s Not Me
2 4 Bit Man
3 Goodnight Old Ghost
4 No Need to Know
5 FUP
6 Toledo
7 For a Minute
8 Damne Van
9 5 Minutes
10 About You
11 This Is…
12 Daddy’s Promise

Higley
Dead Serious Recordings

You must be logged in to post a comment Login