Ich heirate einen Arsch


Ich heirate einen Arsch
Autoren: Kerstin Hohlfeld, Leif Lasse Andersson
352 Seiten, TB.
Knaur
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
ISBN 978-3-426-51634-8

Frauen und Männer passen einfach nicht zusammen – oder doch?

Luisa ist jung und ehrgeizig, und sie hat einen hinreißenden Arsch, denkt Björn. Björn ist Chefredakteur, Luisas Boss, und ein echter Arsch, denkt Luisa. Zwei wie sie können gar nicht zusammenkommen – tun sie aber doch, und damit ist das Chaos vorprogrammiert, denn Luisa ist nicht das willige Weibchen, das sonst Björns Beuteschema ist.
Und Björn, der geübte Womanizer, merkt auf einmal, dass er von Luisa mehr will als nur ihren …

Ein Roman für alle Frauen, die schon mal einen Kerl auf den Mond schießen wollten!

Autoren
Kerstin Hohlfeld
(48) veröffentlichte im Gmeiner-Verlag mit „Glückskekssommer“, „Herbsttagebuch“ und „Winterwünsche“ bereits drei Frauenromane, im Sommer 2014 erscheint ihr vierter Roman.
Leif Lasse Andersson (51) debütierte im Februar 2013 mit „Midleifcrisis – Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief“. Der biographische Roman schoss in den Amazon-Kindle-Charts in wenigen Tagen in die Top 10 und fand in nur 4 Monaten rund 30.000 Leser. Leif Lasse Andersson ist ein Pseudonym. Der Autor hinter diesem Pseudonym arbeitet seit 20 Jahren als Redakteur, zehn Jahre davon in der Chefetage einer großen deutschen Zeitung.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login