Im Auftrag des Stadtvogts

imauftragdesWolfgang Kemmer veröffentlicht Roman zum Religionskrieg in Augsburg um 1548.

Augsburg, Mitte des 16. Jahrhunderts: Während die Stadt im Zuge des Reichstags ein wildes Völkergemisch beherbergt, kämpft Kaiser Karl V. für eine Interimsregelung der kirchlichen Verhältnisse, die sowohl Konflikte mit den Protestanten als auch den Katholiken mit sich zieht. In diesem bunten Tumult siedelt Autor Wolfgang Kemmer die Handlung seines neuen historischen Kriminalromans „Im Auftrag des Stadtvogts“ an.

Auf der Suche nach dem Mörder seiner Familie beginnt der Bärenführer Barnabas ein tödliches Ränkespiel. Geschickt verwebt Kemmer historische Fakten und fiktionale Elemente zu einer packenden Krimihandlung, bei der Intrigen, Gewalt und der düstere Prozess der Wahrheitsfindung im 16. Jahrhundert im Fokus stehen. Dabei wirft der Autor einen authentischen Blick auf den Alltag der unterschiedlichen Stände zur Zeit der Reformation und führt den Leser an Originalschauplätze des historischen Augsburgs.

Anno 1548 – Reichstag in Augsburg. Der erste Religionskrieg auf deutschem Boden ist beendet. Karl V. hat die Anhänger der Reformation in die Schranken verwiesen. Nur der abgesetzte sächsische Kurfürst Johann Friedrich trotzt dem Kaiser sogar noch in der Gefangenschaft. Sein ehemaliger Jagdhelfer sucht derweil in der Maske des Bärenführers Barnabas unter den kaiserlichen Landsknechten nach dem Mörder seiner Familie und muss schmerzhaft erkennen, wie wenig Wahrheit und Gerechtigkeit im Machtspiel der Großen zählen.

Autor
Wolfgang Kemmer wurde 1966 in Simmern/Hunsrück geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik und Angloamerikanische Geschichte in Köln und veröffentlichte in dieser Zeit seine ersten Kriminalromane. Nach dem Studium arbeitete er als Lektor in einer Literatur-Agentur. Heute lebt er als freiberuflicher Autor und Dozent mit seiner Familie in Augsburg. Er schreibt Kurzgeschichten für Anthologien und Zeitschriften und betreute viele Jahre als Herausgeber den Kurzkrimi-Podcast von Jokers-Weltbild. Mit seinen historischen Augsburg-Krimis veranstaltet er regelmäßig Lesungen kombiniert mit Stadtführungen zu den Schauplätzen seiner Geschichten. 2011 war er nominiert für den Agatha-Christie-Preis.

Im Auftrag des Stadtvogts
Autor: Wolfgang Kemmer
311 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 13,00 (D)
Euro 13,40 (A)
ISBN 978-3-8392-2131-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login