Im Garten des Lebens

imgartendesIn den frühen Morgenstunden des 25. Juni 1943 zerstören die Bomben der Alliierten Elberfeld. Die sechsjährige Ilse flüchtet mit ihrer Mutter und den drei Brüdern nach Rosenthal. Dort erwarten sie ein arbeitsreiches Leben, erste Freundschaften und ein weites Land. Ilse verliebt sich sofort in die Natur, die ihr als Stadtkind bisher fremd war. Ihre Schulzeit und Jugend sind von harter Feldarbeit geprägt. Doch das Zusammensein mit den Tieren und die Weite des Landes machen Ilse glücklich.

Ilses erste Liebe endet dramatisch, was Mitte der 1950er Jahre die Rückkehr nach Wuppertal zur Folge hat. Doch Ilse gibt ihre Träume nicht auf. Teilweise mit letzter Kraft räumt sie die Steine beiseite, die das Leben ihr in den Weg legt.

Begleiten wir die tapfere Frau auf der Suche nach ihrem ͵Garten des Lebens‘. Nach einer wahren Begebenheit.

Autorin
Tanja Heinze
, 1975 in Wuppertal geboren, lebt und arbeitet in dieser Stadt bis heute. Sie studierte Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal. Sie veröffentlicht mit „Im Garten des Lebens“ ihren vierten Roman.

Im Garten des Lebens
Autorin: Tanja Heinze
220 Seiten, TB.
BOD
Euro 8,99 (D)
ISBN 978-3-7448-6564-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login