Im Land der goldenen Tempel

imlandEin kostbares Dokument, ein geheimnisvolles Land, eine abenteuerliche Suche.

Burma, 1885: Kunstvoll verziert ein junge buddhistischer Mönch ein Kammavaca, ein religiöses Schriftstück, das dem König als Geschenk überreicht werden soll. Kurz nach der Übergabe jedoch müssen der König und seine Familie fliehen – nach Indien ins Exil.

Australien, 2006: Als Natalie ihrer Mutter beim Umzug hilft, findet sie einen Stapel alter Briefe und ein kostbar aussehendes Schriftstück in sonderbarer Schrift. Angeblich, so liest sie, gehörte es einst einer burmesischen Prinzessin, und einer ihrer Vorfahren soll es gekauft haben.

Doch seinen Namen Andrew Hancock, hat sie noch nie zuvor gehört. Neugierig geworden, spürt sie ihrer Gamiliengeschte nach – und erliegt bald dem Zauber Burmas, dem Land der goldenen Tempel.

Autorin
Di Morrissey
ist die erfolgreichste Autorin Australiens. Als Journalistin arbeitete sie für Frauenmagazine, Radio und Fernsehen, schrieb Drehbücher und Theaterstücke und wirkte an zahlreichen TV-Produktionen mit. Sie lebt heute auf einer Farm in Byron Bay, New South Wales.

Im Land der goldenen Tempel
Autorin: Di Morrissey
432 Seiten, TB.
Knaur
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-426-65355-5

You must be logged in to post a comment Login