Im Licht der Erinnerung

E_Ziegler_ImLichtderErinnerung_Ruecken.indd“Wer bin ich? Und was habe ich getan?”

Die Polizei von Montpellier steht vor einem Rätsel: Am Strand des nahe gelegenen kleinen Ortes Le Grau-du-Roi finden sich zwei angeschossene Jugendliche und eine bewusstlose Frau. Während die Jugendlichen um ihr Leben ringen, hat die Frau lediglich eine eher harmlose Kopfverletzung davongetragen – und sie ist im Besitz einer Pistole. Was ist hier passiert?

Doch auch als die Unbekannte wieder zu sich kommt, kann sie nicht helfen, Licht in das Dunkel zu bringen: Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Dann verstirbt eines der Opfer, ausgerechnet der Sohn des Directeurs der Police Nationale. Polizeiärztin Collete de Chadier schlägt einen waghalsigen Plan vor, bei dem Cédric Douchet, der kürzlich vom Dienst suspendiert wurde, die Fremde einerseits im Auge behalten, ihr andererseits aber auch helfen soll, das Trauma zu überwinden.

Widerwillig fügt sich der desillusionierte Ermittler. Schon bald muss er feststellen, dass ihn die schöne Unbekannte alles andere als kalt lässt – und ganz eigene Pläne verfolgt …

Autorin
Silke Ziegler
, Jahrgang 1975, lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Weinheim an der Bergstraße. Die gelernte Finanzassistentin arbeitet nach Anstellungen in diversen Kreditinstituten seit zwei Jahren an der Universität Heidelberg.

Im Licht der Erinnerung

Autorin: Silke Ziegler
442 Seiten, TB.
Grafit
Euro 13,00 (D)
Euro 13,40 (A)
ISBN 978-3-89425-580-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login