In 80 Tagen zu dir

In 80 Tagen zu dir von Natascha SagorskiFinn ist jung, gutaussehend und erfolgreich als Finanzfachwirt tätig. Seinen großen Traum, einmal Fotograf zu werden, hat er seiner Verlobten Lisa zuliebe an den Nagel gehängt. Die beiden scheinen nach außen hin das Traumpaar schlechthin zu sein, doch es gibt einen in der Familie, der merkt, dass Lisa nicht Finns große Liebe sein kann – sein Großvater Hans.

Kurz vor seinem Tod überreicht er Finn seinen größten Schatz: eine Zigarrenschachtel gefüllt mit alten Liebesbriefen von einer Frau namens Irmgard. Als Finn den Briefwechsel liest, taucht er in die Geschichte einer geheimen Beziehung und großen Leidenschaft zwischen seinem Großvater und jener Irmgard ein. Standesunterschiede machten ihre Liebe einst unmöglich. Irmgard wird verheiratet und muss ihren Ehemann auf seinen Weltreisen begleiten.

Um ihr nahe zu sein, heuert Hans als Seemann an und folgt ihr fortan. Nur durch Briefe hält das Paar Kontakt zueinander. Beide wissen, dass sie füreinander bestimmt sind und der jeweils andere für immer ihre einzig wahre Liebe bleiben würde. Deshalb hat Hans einen letzten Wunsch: Finn soll seine Freundin nur dann heiraten, wenn er nach der Lektüre der Liebesbriefe ganz sicher ist, dass er Lisa wirklich liebt.

Finn erkennt, dass es nur einen Weg gibt, dies herauszufinden, Er muss die gleiche Reise antreten, die Irmgard vor vielen Jahren unternommen hat, und hofft, sich dabei selbst ein Stückehen näher zu kommen.

Stine wiederum ist eine junge, hübsche und bis zu einem schicksalhaften Abend auch noch sehr erfolgreiche TV-Journalistin. Doch als ihre Welt an diesem Abend jäh zerbricht, möchte sie nur noch eins: Weit weg von ihrem bisherigen Leben, weit weg von der TV-Welt. Und so begibt sie sich auf eine Reise, die ihre Großmutter Irmgard vor vielen Jahren unternahm. Der dabei entstandene Briefwechsel zwischen ihr und einem Seemann namens Hans fasziniert Stine schon seit sie denken kann. Und so möchte sie nun dem Geheimnis um die Beziehung der beiden auf die Spur kommen.

Stine und Finn, zwei einander völlig Fremde, stehen beide an einem. Wendepunkt in ihrem Leben. Und da kommen ihnen die Briefe ihrer Großeltern gerade recht. Sie lassen sich davon leiten – und treffen irgendwann selbst aufeinander. Finden sie, was ihren Großeltern verwehrt geblieben ist?

Autorin
Natascha Sagorski, geboren 1984 in Karlsruhe, lebt in München und arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Autorin seit Dezember 2010 als Kolumnistin bei ProSieben, wo sie sich derzeit als „Miss Understood“ in der Sendung taff mit allem beschäftigt, was Männer über Frauen wissen sollten. Als PR-Managerin betreut sie einige der schönsten Hotels und Luxusreedereien weltweit und geht so ihrer, nach dem Schreiben zweitgrößten Leidenschaft, dem Reisen nach.

In 80 Tagen zu dir
Autorin: Natascha Sagorski
352 Seiten, TB.
blanvalet
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-442-38302-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login