In der Schusslinie

inderschusslinieIn das Osloer Universitätskrankenhaus wird ein schwer verletzter Bosnier namens Ibro Hakanovic eingeliefert, der Opfer eines Überfalls geworden ist. Kurz darauf findet man ihn tot im Keller – mit durchschnittener Kehle. Die Pathologin Jennifer Plåterud untersucht die Leiche und stellt fest, dass der Schnitt äußerst professionell durchgeführt wurde.

Was sie nicht weiß: Ihr eigener Sohn Sigurd, ein hochintelligenter 23-jähriger Medizinstudent, der nebenher mit obskuren Internetgeschäften ein Vermögen macht, hatte eine Affäre mit der ebenso atemberaubenden wie undurchsichtigen Katja. Aus Eifersucht folgt er ihr heimlich und sieht sie eines Tages zu einem Fremden ins Auto steigen. Er schleicht sich in dessen Wohnung und steht plötzlich Hakanovic gegenüber. Aus Eifersucht verprügelt er ihn mit einem Golfschläger. Doch den Mord hat er nicht begangen.

Schon bald wünscht sich Sigurd, Katja nie begegnet zu sein. Durch sie gerät er ins Fadenkreuz der Balkan-Mafia, die um jeden Preis in den Besitz einer Pistole gelangen will, die Hakanovic gehörte. Die Waffe ist das entscheidende Beweismittel in einem Mordfall, aber nur Katja könnte wissen wo sie ist.

Autor
Torkil Damhaug
, geboren 1958 in Lillehammer, studierte Medizin und Psychologie. Er arbeitete als Psychiater, bevor er sich ganz dem Schreiben zuwandte. In Norwegen sind u.a. bereits drei psychologische Thriller von ihm erschienen. „Feuermann“ wurde 2011 mit dem „Rivertonprisen“ ausgezeichnet, dem renommiertesten Krimipreis Norwegens.

In der Schusslinie
Autor: Torkil Damhaug
496 Seiten, TB.
Knaur
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-426-51615-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login