In Frieden leben

infriedenlebenZwei versprengte amerikanische Soldaten landen 1944 auf ihrer Flucht vor den Deutschen in einem kleinen, abgelegen Dorf im italienischen Umbrien. Einer der beiden ist verletzt und hat keine Chance weiter zu kommen. Doch der Bauer Tigna versteckt den Dunkelhäutigen bei sich und nimmt sich seiner an.

Eines Abends trifft der angetrunkene deutsche Ortskommandant im Hause des Bauern auf den ebenfalls alkoholisierten, in seinem Versteck randalierenden Amerikaner. Unfähig, sich der Kriegswirklichkeit bewusst zu werden, fallen sich beide in die Arme. Am nächsten Tag erreicht der Krieg das Dorf direkt und die Einwohner fliehen in die Berge.

Plötzlich ist der einstmals schwer Verwundete spurlos verschwunden und Tigna wird mit der deutschen Nachhut konfrontiert.

Ein Werk voller Menschlichkeit und völkerversöhnender Liebe – als Dokument des italienischen Neorealismus und als bedeutsames Kunstwerk von hohem ethischen Anspruch gleichermaßen bemerkenswert. (OCIC-Preis 1947 in Brüssel)

In Frieden leben

FSK 12 J.
81 Min.
Polar Film
Regie: Luigi Zampa
Darsteller: Aldo Fabrizi, Gar Moore, Mirella Monti, John Kitzmiller, Heinrich Bode
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login