Ingolf Burkhardt & NDR Bigband feat. Jazul „Conquests“

conquestsIt´s Not What You Think It Is… oder doch?! Das Programm dieses Albums ist jedenfalls bemerkenswert: Der Trompeter Ingolf Burkhardt spielt die Hits von Joe Sample und den Crusaders! Natürlich mit seiner Grooveband Jazul – aber auch im ganz großen Format: gemeinsam mit der NDR Bigband! Das verspricht ein besonderes Hörerlebnis, wenn das renommierte Jazzorchester diese Grooveklassiker anstimmt – und ist doch gar nicht so weit hergeholt.

Auch wenn Ingolf Burkhardt inzwischen der dienstälteste Jazzer in der NDR Bigband ist, seine Wurzeln liegen in R&B, Funk und Soul, sagt der Trompeter: „in meinen ersten Bands haben wir Earth, Wind & Fire und Chicago gecovert, auch den “Skunk Funk“ von den Brecker Brothers. Ich kannte die Sachen der “Phoenix Horns“ auswendig, bevor ich überhaupt wusste, wer Miles Davis ist…“

Da muss Burkhardt lachen, denn mit dem legendären Trompeter teilte er sich später die Bühne der Berliner Jazztage 1985: Burkhardt im Bläsersatz der Manfred Schoof Bigband – und im Anschluss Davis mit seiner damals heftig rock- und groove-inspirierten Band.

„Ich bin ein riesengroßer Crusaders-Fan“, sagt Ingolf Burkhardt „immer schon gewesen!“ Obwohl zur Standardbesetzung der „Crusaders“ zwar drei Bläser, aber keine Trompete gehörten. Doch bei der gemeinsamen Arbeit hatte er den Pianisten Joe Sample auch hinter der Bühne kennengelernt – und war entsprechend schockiert, als Sample am 12. September 2014 starb. Und als er kurz darauf zum 25. Jubiläum seiner Mitgliedschaft in der NDR Bigband ein eigenes Konzertprogramm präsentieren konnte, war für Burkhardt klar: „Lasst uns doch seine Stücke spielen!“

Diesmal mit Trompete: als Lead-Instrument. „Und ich hab fünf oder sechs Sachen rausgesucht, die mir gefallen: „Spiral“ zum Beispiel, und natürlich „Street Life“, das muss rein, wenn man Joe Sample spielt. Ein tolles Stück!“ Jörg-Achim Keller hat die Stücke neu arrangiert, er ist der Chefdirigent der NDR Bigband und fand die richtigen Grooves für die NDR Bigband mit dem gefeatureten Solisten. „Wenn Jörg Achim Keller für mich schreibt, weiß ich, das passt zu mir“, sagt Ingolf Burkhardt stolz. „Er ist ja selbst auch Drummer: er weiß, wie man groovt, auch mit so einer großen Band.“ Am Schlagzeug der NDR Bigband saß aber nicht Keller (er hatte ja die Leitung übernommen), sondern der in Jazz und Rock gleichermaßen legendäre Gary Husband. „Er hat vier Stöcke in der Produktion kaputt getrommelt“, lacht Ingolf Burkhardt. „Es ist großartig geworden!“

Der Trompeter freut sich, auf „Conquests“ (Herausforderungen) seine verschiedenen Schokoladenseiten zeigen zu können: als Solist im progressiven Jazzorchester – und genauso als Songwriter und Frontmann des Funk/Groove-Quintetts Jazul, das mit „Chain Reaction“ das Album vom ersten Beat weg ins Grooven bringt. Die Hälfte des Programms hat Ingolf Burkhardt mit Jazul beigesteuert – nicht zuletzt auch die von ihm selbst geschriebene Flügelhorn-Ballade „Miss You, Man“: sein ganz privater Gruß an Joe Sample. Vermissen werden wir Joe Sample immer. Vergessen werden wir ihn nie, solange Ingolf Burkhardt den Spirit seiner Musik lebendig hält.

Tracks
1 Chain Reaction 4:43
2 It’s Not What You Think It Is 4:11
3 My Mama Told Me So 7:51
4 Put It Where You Want It 6:25
5 Anyone Home? 4:58
6 Miss You, Man 5:15
7 Streetlife 10:13
8 Spiral 5:57
9 Ashes To Ashes 7:57
10 One Day I’ll Fly Away 4:52

Ingolf Burkhardt & NDR Bigband feat. Jazul „Conquests“

O-Tone Music

You must be logged in to post a comment Login