Inner Axis „We Live By The Steel“

inneraxisNach ihrem Debütalbum Into The Storm aus dem Jahr 2011 veröffentlichen die Kieler Heavy Metaller Inner Axis nun ihr neues Werk mit dem Titel „We Live By The Steel“. Bereits zum ersten Album gelang es der Band, in diversen Wettbewerben in die jeweiligen Endausscheidungen zu kommen, u. a. für die Soundtracks zum Film Punisher Warzone sowie des Videospiels Brütal Legend. Ebenso ging der Song Rain Or Shine in die finale Ausscheidung zur offziellen Wacken Hymne 2015.

Die Band verbindet erneut gekonnt Anleihen aus traditionellem Heavy Metal mit modernen Einflüssen und präsentiert mit den zehn neuen Songs eine gelungene Weiterentwicklung des eigenen Steels. Musikalisch nähern sich Inner Axis respektvoll den Genregrößen und beschreiten gleichzeitig eigene Pfade. Dabei paart sich eine amtliche Produktion mit knackigen Grooves, fetzigen Gitarren und hymnischen Refrains, die nicht selten in epische Battle-Arrangements eingebettet sind.

Der Albumtitel We Live By The Steel definiert ebenso sprichwörtlich den inhaltlichen Kontext, durchaus bewusst thematisch an klassische Genregrößen wie Manowar angelehnt. Auf der Bühne konnten Inner Axis bereits als Support von Enforcer, Paragon, Paul DiAnno, Portrait, Seven Thorns oder Shadowbane überzeugen. Nun brennen die Kieler darauf, auch das neue Material live zu verbreiten.

Tracks
1 Blades of death
2 All is one
3 Night rider
4 The brave
5 Red dead
6 Storm lords
7 Hound of hell
8 The call of steel
9 We live by the steel
10 Rain or shine

Inner Axis „We Live By The Steel“
Fastball-Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login