Inspector Barnaby – Happy Winter

InspectorBarnaby_HappyWinter_DVD_Cover_mailInspector Barnaby ist seit 1997 Englands erfolgreichster TV-Ermittler, der in Deutschland gerade die Ausstrahlung der 100. Jubiläumsfolge feierte! Wer so viel Erfahrung hat, weiß: Auch in der besinnlichen Jahreszeit schrecken die Mörder nicht vor kaltblütigen Taten zurück. Zum Glück für die Bürger von Midsomer County lässt Inspector Barnaby auch im Winter nicht locker, bis alle Fälle aufgeklärt und die Mörder verhaftet sind.

Winterzeit bei den Barnabys – das ist für Krimi-Fans immer spannende Unterhaltung. Millionen Zuschauer verfolgten unter anderem die Weihnachtsfolgen und ließen sich von der britischen Feiertagsstimmung anstecken. Üppige Dekoration, Mistelzweige, Truthahn, Plumpudding und reihenweise Besuche bei Freunden und Verwandten – an den Festtagen ist in Südengland viel los.

Bei der Bescherung und dem anschließenden Festschmaus am 25. Dezember tragen die sonst so zurückhaltenden Briten am liebsten bunte Partyhüte und zünden Knallfrösche. Schauspieler John Nettles, der in 81 Folgen den Detective Chief Inspector Tom Barnaby verkörperte, freut sich auf die Weihnachtszeit: „Ich bin ein großer Fan von Weihnachten. Ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich die Zeit mit der Familie genieße.“ Gefeiert wird auf jeden Fall mit Ehefrau Cathy, Tochter Emma und den Enkeln Nathan und Sophie. Seine Ex-Ehefrau, Freunde, Verwandte und Tiere sind ebenfalls willkommene Gäste bei ihm. Für viele sind die Feiertage die schönste Zeit des Jahres – in der Serie ist es für Tom und John Barnaby jedoch das größte Geschenk, wenn sie zu einem Tatort gerufen werden und dem Rummel entfliehen können.

Die idyllische, aber auch geheimnisvolle Landschaft des Midsomer Countys bildet zu jeder Jahreszeit die perfekte Kulisse für schaurige Morde. Doch, wenn der Schnee zart den Boden bedeckt und sich die Menschen daheim unter dicke Decken kuscheln, erschüttern die mörderischen Verbrechen ganz besonders.

Für Tom Barnaby erweist sich der Mordfall im alten Herrenhaus der Familie Villiers als Weihnachtsgeschenk, denn durch die Ermittlungen kann er seinen Schwiegereltern entfliehen. Inspector Barnaby und sein Assistent Sergeant Scott müssen im sanierungsbedürftigen Anwesen ein Dickicht aus Erbneid, Missgunst und Minderwertigkeitsgefühlen lichten. Währenddessen schlägt der Mörder noch zweimal kaltblütig zu. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Kurz vor dem Weihnachtsfest in einem anderen Jahr wird Inspector Barnaby wieder aus einer misslichen Lage „erlöst“. Eigentlich hätte er einem weihnachtlichen Teambuilding-Event der örtlichen Polizei beiwohnen sollen. Nach einem tödlichen Brandanschlag auf eine Spedition müssen er und sein Assistent Jones aber viele Verdächtige vernehmen. Der Fall fordert den ganzen Scharfsinn der Ermittler, denn die Besitzer der Transportfirma waren nicht sonderlich beliebt.

Als sich Tom Barnaby (John Nettles) nach 81 Folgen zur Ruhe setzt, übernimmt sein Cousin John Barnaby (Neil Dudgeon) seine Position und zieht mit seiner Familie und Hund Sykes in die Grafschaft Midsomer. Zu Weihnachten 2015 erhält John Barnaby ein ganz besonderes „Geschenk“. Sein neuer Assistent Detective Sergeant Nelson erweist sich in seinem ersten Fall „Wer mit Geistern spielt…“ als große Stütze. Die beiden werden zur Hilfe gerufen und in die komplexen Geheimnisse des Dorfes Morton Shallows hineingezogen.

Episoden
Haus voller Hass / Ghosts of Christmas Past (aus Vol. 16)

Barnaby sieht einem Weihnachtsfest mit den Schwiegereltern entgegen. Sein schönstes Geschenk ist der Fall Villiers – er darf von zuhause fliehen. Im sanierungsbedürftigen Herrenhaus der Villiers verdirbt mindestens ein Familienmitglied das Fest: Er versucht die liebenswerte alte Lydia Carter erst mit Autoabgasen zu vergiften und stürzt sie anschließend die Treppe hinunter in den Tod. Barnaby und Scott prallen gegen eine Mauer trotzigen Schweigens. Und bevor das Dickicht von Erbneid, Missgunst, Minderwertigkeitsgefühlen und Geschwisterhass gelichtet ist, schlägt der Mörder noch zweimal zu.

Ein missratener Sohn / Days of Misrule (aus Vol. 11)

Weihnachten steht vor der Tür, Anlass für eine Teambuilding-Maßnahme bei der Polizei in Midsomer. Doch Barnaby und Jones können dem unliebsamen Event entfliehen, denn nach einem Brandbombenanschlag in der Spedition von Matt und James Parkes gilt es, viele Verdächtige zu vernehmen. Der Fall scheint komplizierter zu sein als zuerst gedacht, denn die Parkes waren nicht wirklich beliebt. Kellnerin Layla Barkham wird von James wegen ihres anrüchigen Nebenerwerbs erpresst, ihr Vater George arbeitet für die Parkes und wird in seiner Hoffnung auf Beförderung immer wieder enttäuscht, und Caroline Halsey hält ihren Enkel für Abschaum. Inspector Barnaby ist also mehr als gefordert.

Wer mit Geistern spielt … / The Christmas Haunting (aus Vol. 24)
Es ist Weihnachten und Inspector Barnaby bekommt Verstärkung durch einen neuen Assistenten, Charlie Nelson. Schon in seinem ersten Fall wird DS Nelson mit in die komplexen Rätsel des Dorfs Morton Shallows hineingezogen. Bei einer Geistertour wird ein Mann mit einem antiken Schwert in einem Herrenhaus getötet. Können Barnaby und Nelson das wahre Motiv hinter dem Mord herausfinden und den Mörder stellen?

Bonus: Exklusiver Barnaby-Filzanhänger in Elch-Optik.

Inspector Barnaby – Happy Winter

FSK 12 J.
3 DVDs – 277 Min.
Edel Motion
Darsteller: John Nettles, Jason Hughes, Lee Gwylim, Neil Dudgeon, John Hopkins
Ton: Dolby Digital 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 0

You must be logged in to post a comment Login