Interzone „Letzte Ausfahrt“

interzoneMit Songs wie „Armer Paul“, „Kinderlieder aus Beton“ oder „Aus Liebe“ wurde die Westberliner Formation Interzone um ihren exzentrischen Frontmann Heiner Pudelko (1948 -1995) in den frühen 80er Jahren zu einer der einflussreichsten Bands der deutschen Musikgeschichte.

Mit sensiblen, sozialkritischen Texten voller Tabubrüche, gepackt in knarrigen Rhythm & Blues von stilprägender, legendärer Schlichtheit und getoppt von Pudelkos ausgefeiltem Gesang, erlangten Interzone mit ihrem 1981 veröffentlichten, selbst betitelten ersten Album schnell Kultstatus und setzen einen Gegentrend zur damals angesagten Neuen Deutschen Welle, bis die Band sich 1986 auflöste.

Doch die Geschichte von Interzone ist damit nicht zu Ende, sie fängt mit dem Release von „Letzte Ausfahrt“ eigentlich erst an, denn bei diesem Zeugnis deutscher Popkultur aus dem Jahr 1979 handelt es sich um das eigentliche Debütalbum der Band, das bisher als verloren galt.

Die Songtexte auf „Letzte Ausfahrt“ sind vertonte Gedichte des bekanntesten Rockpoeten und Dichterfürsten unserer Zeit, Wolf Wondratschek, aus dessen 1974 erschienenem, mega-erfolgreichen Werk „Chuck’s Zimmer“, aus denen Heiner Pudelko zwölf kleine musikalische Kunstwerke geschaffen hat.

Leider verweigerte Wolf Wondratschek damals die Zustimmung zur Nutzung seiner Texte, und so wurde „Letzte Ausfahrt“ nie veröffentlicht und die Bänder der bereits fertigen Aufnahmen gerieten in Vergessenheit.

Dass „Letzte Ausfahrt“ jetzt,40 Jahre nach den Aufnahmen und 24 Jahre nach dem Tod HeinerPudelkos veröffentlicht wird, ist dem Musikproduzenten Jim Rakete zu verdanken, denn ihm ist es gelungen – nachdem er die Bänder zusammen mit Heiner Pudelkos Witwe, Angela Schönberger-Pudelko, mit der Taschenlampe aus einem Berliner Keller geborgen und digitalisiert hatte – schließlich auch Wolf Wondratscheks Segen zu bekommen, sodass die Geschichte von Interzone nun endlich komplett ist.

Die auf 500 Stück limitierte Vinylversion von „Letzte Ausfahrt“, die am 15.03.2019 in Berlin von Jim Rakete und Wolf Wondratschek vorgestellt wurde, war innerhalb von wenigen Stunden vergriffen.

Am 13.September 2019 erschien nun dieses großartige Stück deutscher Pop(Musik)Kultur erstmals auf CD bei Repertoire Records remastert von Tonmeister- und Produzentenlegende Udo Arndt.

Tracks
1 Café Capri
2 Liebeslied
3 Das alte, sentimentale Gefühl
4 R&R Freak
5 Gizeh
6 Picknick auf einer Blutfontäne
7 Letzte Ausfahrt
8 The Ticket That Exploded
9 Henry Miller geht wieder auf den Strich
10 Supergirl
11 Wartehalle 9
12 Apartment 302

Interzone „Letzte Ausfahrt“

Repertoire Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login