Iwanowski’s Reiseführer Ruanda

ruandaSanfte Hügel zu Füßen majestätischer Vulkane prägen die Landschaft Ruandas. Die Schönheit der Natur zeigt sich von den Ufern des Kivu-Sees über den grünen Nyungwe-Regenwald mit seinen zahlreichen Wasserfällen bis zum atemberaubenden Panorama der Virunga-Vulkane im Volcanoes National Park mit seinen berühmten Bewohnern: Seit dem Wirken der amerikanischen Zoologin und Verhaltensforscherin Dian Fossey gilt Ruanda als das Land der Berggorillas und gehört heute zu den Top-Destinationen für Gorilla-Tracking.

Im Kontrast dazu stehen die Savannen des Akagera-Nationalparks an der Grenze zu Tansania – Lebensraum großer Wildtierherden. Reisende, die das „Land der tausend Hügel“, wie Ruanda gerne genannt wird, besuchen, erleben eine Region noch abseits des Massentourismus. Trotz positiver Entwicklung entspricht die touristische Infrastruktur noch nicht überall denen anderer afrikanischer Urlaubsziele, was die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft der Bewohner wieder ausgleichen.

Der einzige deutschsprachige Solo-Reiseführer zu Ruanda beschreibt die zahlreichen Primaten-Trackingangebote mit allen wichtigen Infos wie Anreise, Buchung, Kosten und Ausrüstung. Die empfohlenen Touren führen durch das ganze Land und können auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt werden.

Eine ausführliche Darstellung der bewegten Geschichte des Landes und seiner Bevölkerung, Informationen zur Landschaft und zum Klima sowie eine hilfreiche Vorstellung der Tier- und Pflanzenwelt Ruandas sind Gegenstand der etwa 70-seitigen Einführung. Es folgen allgemeine Reisetipps von A bis Z sowie eine Aufstellung der möglichen Kosten einer Ruanda-Reise. Hinweise zu Unterkünften, Restauranttipps und Informationen zu regionalen Touranbietern finden sich direkt bei den Ortsbeschreibungen.

Die 24 farbigen Detailkarten enthalten alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und können inklusive der dazugehörigen reisepraktischen Informationen per QR-Code kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden. 23 Exkurse mit interessanten Hintergrundinformationen zu Themen aus Geschichte, Kultur und Natur beleuchten einzelne Aspekte Ruandas: z. B. zu den ursprünglichen Bewohnern des Regenwaldes, den Batwa, über das Leben und die Arbeit von Dian Fossey, die fast 20 Jahre bei ihren Gorillas verbrachte und von den Einheimischen Nyirmachabelli, „die Frau, die allein im Wald lebt“, genannt wurde, oder zur Entstehung und der Charakteristik eines Nebelwaldes.

Auch erfährt man, welche wichtigen Verhaltensregeln bei einem Besuch der Gorilla-Familien zu beachten sind: So sollte man direkten Augenkontakt vermeiden, einen Mindestabstand von fünf Metern einhalten und nach Möglichkeit nicht niesen. Ein kleines Wörterbuch mit den wichtigsten Begriffen in der Landessprache Kinyarwanda dient der leichteren Verständigung.

Autor
Heiko Hooge
ist seit vielen Jahren privat sowie als Studienreiseleiter im östlichen Afrika unterwegs. Dabei begeistert er seine Reisegäste in Ländern wie Äthiopien, Madagaskar, Kenia, Tansania, Uganda und Ruanda für die Natur, die Geschichte und vor allem für die Kulturen des Kontinents. Bei seinen Reisen durch Afrika ist er immer wieder fasziniert von den herrlichen Landschaften, der fantastischen Tierwelt und den freundlichen Menschen. Bei Iwanowski‘s Reisebuchverlag sind von ihm die Reisehandbücher Uganda/Ruanda und Äthiopien erschienen.

Iwanowski’s Reiseführer Ruanda
2. Auflage 2020
Autor: Heiko Hooge
360 Seiten, farbig, Broschur
Iwanowski‘s Reisebuchverlag
Euro 19,95 (D)
Euro 20,60 (A)
ISBN 978-3-86197-231-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login