Jagd auf die Bestie

jagdAuf der Uni waren sie zwei der brillantesten Köpfe und beste Freunde.

Robert Hunter, inzwischen Leiter der Ultra Violent Crimes Unit des LAPD, und Lucien Folter, der gefährlichste Serienkiller in der langen Geschichte der FBI. Als Hunter erfährt, dass sein früherer Freund aus dem Hochsicherheitsgefängnis entkommen ist und ihm eine Nachricht hinterlassen hat, ist er in höchster Alarmbereitschaft.

Lucien, hochintelligent, dabei absolut skrupellos, will Hunter leiden sehen. Mit einem Rätsel lockt er ihn an einen Ort, wo er eine Bombe deponiert hat. Wenn es Hunter nicht gelingt, das Rätsel schnell zu lösen, wird Lucien die Bombe zünden. Es ist der Beginn eines blutigen Katz-und Maus-Spiels.

Autor
Chris Carter
wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Mittlerweile lebt Chris Carter als Vollzeit-Autor in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.

Jagd auf die Bestie
Autor: Chris Carter
416 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 10,99 (D)
Euro 11,30 (A)
ISBN 978-3-548-29191-8

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login