Jagdszenen in Niedersachsen

jagdFrank Schäfer durchstreift die niedersächsische »Metropolregion«, ihn zieht es von Hannover nach Wolfsburg, von Göttingen nach Bargfeld, um in Braunschweig eine Heimstatt zu finden.

Er besucht die heiligen Stätten der Ausgehkultur, das »Deutz« und das »Nörgelbuff«, erlebt die legendären Derbys zwischen Eintracht Braunschweig und den anderen, aber auch die brutale Schönheit der dritten Kreisklasse. Er ist live dabei, als Landesvater Gerhard Schröder sich von seiner Super-Hillu trennt und AC/DC das Expo-Gelände erleuchten.

Er gibt wertvolle Tipps, wie man als Neubürger in einem Heidedorf seine Überlebenschancen erhöht, weiß von einem Beinahe-Amoklauf in der ältesten Gesamtschule Braunschweigs, Niedersachsens, vielleicht sogar der Welt und beobachtet mit großem Wohlgefallen die gelungene Integration von Neubürgern aus Afrika.

Wenn ihm das Land tatsächlich mal zu platt und die Menschen zu maulfaul sind, trinkt er halt für zwei – oder schifft sich als Bordschreiber bei der Full Metal Cruise ein und schippert mit hunderten niedersächsischen Headbangern durchs Mittelmeer. Aber er kehrt immer wieder zurück, weil ihn die Mühen der Ebene nicht schrecken. Im Gegenteil, hier gibt es sie noch, die wahren Genies und Knasterköppe.

Hinter all seinen hundertprozent wahren Geschichten lauert die tröstende Erkenntnis: Niedersachsen, du hast es besser!

Autor
Frank Schäfer
, 1966 geb., Dr. phil, lebt als Gonzo-Kritiker, Metallarbeiterdichter und ewiger Leadgitarrist von Salem’s Law in Braunschweig Rock City. Ist gern lesend unterwegs, allein oder mit dem literarischen Powertrio Read Em All.

Jagdszenen in Niedersachsen
Autor: Frank Schäfer
208 Seiten, gebunden
Reiffer
Euro 17,90 (D)
ISBN 978-3-945715-59-8

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login