Jean Faure & Orchestre „Tour de France“

jeanfaureUnsere musikalische Tour de France startet « À Paris » und zieht auf heißen Reifen in den Süden über die « Route Nationale 7 », streift die Auvergne, lässt die Weberaufstände in Lyon wiederaufleben, besucht Jean Ferrat in der Ardèche, begrüßt Charles Trenet in Narbonne und Georges Brassens in Sète und vergnügt sich nach Lust und Laune an der bestechenden Vielfalt des französischen Chansons bis hin zum belgischen « plat pays » und zur Insel Réunion…

Jean Faure begleitet von seinem exzellenten fünfköpfigen „Orchestre“ präsentiert neben klassischen auch hierzulande weniger bekannte französische Chansons der 40er, 50er, 60er, 70er….
Mit seiner unprätentiösen und ausdruckstarken Vortragsart verleiht er den Chansons eine wunderbare Leichtigkeit, ohne die Originale zu kopieren, so dass Frankophile wie Uneingeweihte bestens unterhalten werden.

Das Repertoire: Boris Vian, Charles Trenet, Francis Lemarque, Léo Ferré, Jacques Brel, Georges Brassens, Serge Gainsbourg, Jean Ferrat, Claude Nougaro, Georges Moustaki, Barbara, Alain Souchon, Renaud, Maxime Leforestier und viele andere.

Kurzum – spannende, kontrastreiche Programme für Liebhaber der „Chanson française“ und solche, die es werden möchten.

Jean Faure: In Bonn leben fast 2000 Franzosen. Einer der bekanntesten, zumindest in kultureller Hinsicht, ist Jean Faure. Er kam aus der südfranzösischen Kleinstadt Gap als Student nach Bonn und blieb. Hauptberuflich arbeitet Jean Faure als Sprecher für Funk und Fernsehen. Aber auch aus seiner Leidenschaft, dem französischen Chanson, wurde schnell mehr. Er belebte die Bonner Folkszene, wurde Gründungsmitglied und Sänger der inzwischen kultigen Bonner Kabarettrevue Pink Punk Pantheon. 2007: Sprung in die Solokarriere mit dem Chansonprogramm „Pourquoi pas !“. Beflügelt von ersten Erfolgen und getragen von seinem fabulösen „Orchestre“ stellte er aus der reichhaltigen Schatzkiste französischer Chansons weitere Programme zusammen:

Tracks
A Paris (Francis Lemarque)
Route Nationale 7 (Charles Trenet)
L’auvergnat (George Brassens)
Les canuts (Aristide Bruant)
Que serais-je sans toi (Louis Aragon, Jean Ferrat)
Le soleil et la lune (Charles Trenet)
Les amoureux des bancs publics (Georges Brassens)
Le plat pays (Jacques Brel)
Le bacchu-ber (trad.)
La complainte du progress (Boris Vian/Alain Goraguer)
La vie c’est comme une dent (Boris Vian, jean-Jacques Robert)
A bicyclette (Pierre Barough, Francis Lai)
Né quelque part (Maxime Le Forestier, Jean Pierre Sabor)
Foule sentimentale (Alain Souchon)
Ambalaba (Claude Veeraragoo)
C’est deja ca (Alian Souchon, Laurent Voulzy)

Jean Faure & Orchestre „Tour de France“
O-Tone Music

You must be logged in to post a comment Login