Kalte Fährte

kaltefaehrteEin alter Brunnenschacht in einer Industriebrache im Eichsfeld, verschlossen mit einem Holzdeckel. Ein kleiner Junge, der eine Stimme aus dem Schacht hört und verstört wegrennt. Nur eine kindliche Einbildung?

Als Steffen Plate gefunden wird, ist er kaum mehr zu identifizieren. Ratten haben ihn bei lebendigem Leibe zernagt! Kommissarin Francesca Dante, eine impulsive Neapolitanerin, und ihr Vorgesetzter Jessen, der reservierte Hanseat mit einer Schwäche für Maßanzüge und alte Geschichte, stoßen schnell auf eine kalte Fährte.

Vor 18 Jahren war Plate in ein Verbrechen verstrickt: Eine Familie wurde in Geiselhaft genommen, ein Banküberfall scheiterte. Eine der Töchter starb, so auch Plates Komplize. Dante und Jessen decken viele Ungereimtheiten auf und machen eine grausige Entdeckung: Hier befindet sich jemand auf einem minutiös geplanten, mit erschreckender Geduld ausgeführten Rachefeldzug.

Und die drängendste Frage ist: Wer hat sich noch schuldig gemacht? Und was ist mit den rechtsradikalen Freunden von Steffen Plate seither geschehen?

Autorin
Susanne Mischke wurde in Kempten im Allgäu geboren, lebt in Norddeutschland und Südschweden und schreibt seit zwanzig Jahren erfolgreich Romane, u.a. ausgezeichnet mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und der »Agathe« dem Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden. Zuletzt erschienen von ihr die Krimis »Tod an der Leine« (2009), »Totenfeuer« (2010), »Todesspur« (2012) und »Töte, wenn Du kannst!« (2013). Insgesamt verkauften sich ihre Romane über 500.000 Mal. Ihre Bestseller »Mordskind« und »Die Eisheilige« wurden vom ZDF verfilmt.

Kalte Fährte
Autorin: Susanne Mischke
464 Seiten, TB.
Berlin Verlag
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-8333-1059-1

You must be logged in to post a comment Login