Kanye West “Kanye West presents G.O.O.D Music Cruel Summer”


Kanye West “Kanye West presents G.O.O.D Music Cruel Summer”
G.O.O.D. Music

Erste Andeutungen über Twitter gab es schon im Herbst, jetzt ist es offiziell: Kanye West hat mit ?G.O.O.D. Music? ein Compilation-Album veröffentlicht, auf dem sämtliche Künstler seines gleichnamigen Labels versammelt sind.

Wie unglaublich gut das von West im Jahr 2004 gegründete Label G.O.O.D. nach acht Jahren aufgestellt ist, beweist dabei schon die erste Collabo-Single ?Mercy?, auf der sich der Labelboss das Mikrofon mit Big Sean, Pusha T und dem Senkrechtstarter 2 Chainz teilt. Während Big Sean und Pusha T den Anfang machen, melden sich Yeezy und Def-Jam-Neuzugang 2 Chainz gegen Ende des Tracks zu Wort und liefern sich einen grandiosen Schlagabtausch, indem sie das tun, wofür das Akronym G.O.O.D. schon immer stand: Getting Out Our Dreams.

Eingeläutet durch ein klassisches Dancehall-Vokalsample des 2005 verstorbenen Fuzzy Jones, und abgerundet durch ein ?Scarface?-Sample, vereint der von Hit-Boy produzierte Track gedrosselte Südstaaten-Beats, Trap- und Dancehall-Elemente und klingt schon deshalb erfrischend anders als das, was sonst die aktuelle Rap-Landschaft dominiert. Auch das kommende Compilation-Album dürfte an Vielfalt kaum zu überbieten sein, denn als Schwergewichte aus dem G.O.O.D-Stall werden neben den vier ?Mercy?-Rappern unter anderem auch John Legend, Kid Cudi, Mr. Hudson und Mos Def mit von der Partie sein.

Während Kanye derzeit an einem weiteren Film/Musik-Hybridvideo arbeitet und dafür offenbar recht viel Zeit in Dubai und Abu Dhabi verbringt, lässt er mit dem ersten Vorboten des kommenden ?G.O.O.D. Albums? nichts anbrennen und macht musikalisch und verbal klar, welche Label-Crew momentan das Sagen hat im internationalen Rap-Game.

Tracks
1. To The World feat. Kanye West & R. Kelly
2. Clique feat. Kanye West, Jay-Z & Big Sean
3. Mercy.1 feat. Kanye West, Big Sean, Pusha T & 2 Chainz
4. New Good Flow.1 feat. Kanye West, Pusha T & Ghostface Killah
5. The Morning feat. Raekwon, Pusha T, Common, 2 Chainz, Cyhi The Prynce, Kid Cudi, & D´Banj
6. Cold.1 feat. DJ Khaled
7. Higher feat. The-Dream, Pusha T & Ma$e
8. Sin City feat. John Legend, Travi$ Scott, Teyana Taylor, Cyhi The Prynce & Malik Yusef
9. The One feat. Kanye West, Big Sean, 2 Chainz & Marsha Ambrosius
10. Creepers feat. Kid Cudi
11. Bliss feat. John Legend & Teyana Taylor
12. Don´t Like.1 feat. Kanye West, Chief Keef, Pusha T, Big Sean & Jadakiss

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login