Kid Be Kid „Sold Out“

kidbekidBeatboxing, Gesang und Klavier: Was nach drei Musikern klingt, ist eine Künstlerin!

Hinter Kid Be Kid verbirgt sich eine Musikerin, Komponistin und Produzentin, die viele schon unter ihrem Alias Loop Motor bei Auftritten in Clubs und auf Festivals kennen gelernt haben. Ihr Debütalbum „Sold Out“, das beim Berliner Label Springstoff erscheint, stellt sozusagen die akustische Version ihres Live-Outfits dar.

Was diese auszeichnet: Die Künstlerin beatboxt, singt und spielt Klavier – und das nicht nur gleichzeitig, sondern vor allem ohne Overdubs, Loops oder Pre-Recordings! Dafür webt sie den Gesang in die Beatbox mit ein und benutzt ihr charmantes altes Klavier für Basslines, Akkorde und Melodien. Phänomenal – was nach drei Musikern klingt, bringt nur eine Person zustande. Zurückgezogen und besonnen auf die eigene Kreativität hat sie acht Songs und acht Interludes aufgenommen, die ein sehr persönliches, warmes Soloalbum bilden, das ungeschönt und nah an seine Zuhörenden herantritt.

„Sold Out“ lebt von Offenheit und Spontanität, von Ruhe und Kraft, von Poesie und Minimalismus. Bei drei der Songs wirkten die befreundeten Kreativköpfe Julia Kadel, Beatdenker und Bernhard „Abbo“ Stiehle mit. Tipp: Zu jedem Song gibt es ein Video, das den intimen Moment der Aufnahme zeigt.

Tracks
1. Introduction
2. Clown
3. Interlude I
4. Like
5. Interlude II
6. Colours
7. Interlude III
8. Invisible Bridges
9. Interlude IV
10. Sold Out
11. Interlude V
12. Bird
13. Interlude VI
14. The World’s Making Of
15. Interlude VII
16. Home

Kid Be Kid „Sold Out“
Springstoff

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login