King Kongs Deoroller „Im Zeichen des Affen“

kingkongNach einer erfolgreichen Deutschland-Tour, zusammen mit J.B.O., haben sich die Spaßvögel direkt ins Studio begeben und eine CD mit 12 brandneuen Songs aufgenommen.

Ergebnis: Die Band ist mehr als nur ein Geheimtipp der Szene! Ein Silberling der richtig Laune macht und sich definitiv mehr als nur hören lassen kann!

Mit ihrem deutschen Partyrock nehmen die 4 Jungs aus dem Wilden Süden den Zuhörer wieder auf eine musikalische Spritztour mit, bei der man einfach mitsingen muss und es einem kaum auf dem Stuhl hält.

Die Frage, die in der Single „Zu alt für Rock ’n‘ Roll?“ gestellt wird, kann man ganz klar mit NEIN beantworten! Man muss sich nur zurücklehnen und das Musikvideo zur Single anschauen, dann sollten sämtliche Fragen zum Songtitel beantwortet sein. Unschwer lässt sich erkennen, dass die Waffen von King Kongs Deoroller aus Ironie, gepaart mit gesundem Humor bestehen.

Aber auch Titel wie „Chronischer Hirnfasching“ oder „Lemmy“ eine Hommage an den Ende letzten Jahres verstorbenen Kult Frontmann Lemmy Kilmister von Motörhead, der dasselbe Lieblingsgetränk hatte wie Frontsänger und Jacky Cola Vernichtungsmaschine Kiedi selbst – zeigen ganz klar, wo die Reise hingehen soll.

Sich selbst und das Leben nicht immer ganz so ernst zu nehmen, haben sich King Kongs Deoroller auf die Fahnen geschrieben und jeder, der nicht zum Lachen in den Keller geht, wird nicht nur live, sondern auch auf Platte seine wahre Freude an den eingängigen Refrains, Gitarrenriffs und den zum Schmunzeln anregenden Texten haben, welche definitiv nur das Leben selbst schreiben kann.

King Kongs Deoroller – Musik & Spaß im Zeichen des Affen!

Tracks
1. Intro
2. King Kongs Deoroller
3. N.O.R.D.
4. Chronischer Hirnfasching
5. Lemmy feat. Hannes (J.B.O.)
6. Mit meinen Augen
7. Zu alt für Rock ’n‘ Roll
8. Wenn man die Party verpasst
9. Deutschrock Vegetarier
10. Unfickbar
11. Fraggles
12. Chronischer Hirnfasching feat. Chris & Paul (Rotz & Wasser)
13. Lemmy (Unplugged Version)

King Kongs Deoroller „Im Zeichen des Affen“

Rookies & Kings

You must be logged in to post a comment Login