Klassiker des Humors

klassiker_des_humorsSie sind die Superstars des klassischen Humors. Wo immer sie auftauchen, sorgen Sie für Heiterkeit. Von wem hier die Rede ist? Es geben sich die Ehre: der Vater von Max und Moritz, der Schöpfer des Nasobēms, das Alter Ego vom Seemann Kuttel Daddeldu und der oberste Satiriker der Weimarer Republik. Wilhelm Busch, Christan Morgenstern, Joachim Ringelnatz und Kurt Tucholsky haben der Nachwelt unendlich viel Urkomisches beschert.

Legendäre Zeilen schwingen nach in den Hirnwindungen. »Gott sei dank! Nun ist‘s vorbei mit der Übeltäterei«, hieß es sogar in der erfolgreichsten deutschen Kinokomödie der letzten Jahre. Der kulturelle Einfluss ist also enorm, den diese Herren haben. Zurecht nennt man sie oft in einem Atemzug. Sie sind die ungekrönten Könige ihre Zunft. Und obwohl sie als Menschen sehr unterschiedlich waren, so passt ihr Werk doch wunderbar zusammen.

Erst recht gilt das für eine Sammlung zum Hören wie die »Klassiker des Humors«. Hier erklingen die Gedichte und Geschichten gleich 107-fach und doch nie wiederholt und schon gar nicht langweilig. Im Gegenteil! Wer hier nicht schmunzelt, dem ist nicht mehr zu helfen. Frank Arnold, Janina Sachau und Johannes Steck lesen mit ansteckender Freude das Beste der Besten.

Sprecher
Frank Arnold
ist einer der vielseitigsten Hörbuchsprecher, die Deutschland hat. Der
Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises wird für seine Interpretationen regelmäßig
von der Presse hoch gelobt.

Janina Sachau ist leidenschaftliche Theaterschauspielern und spricht auch erstklassige Hörbücher ein. Sie erhielt den Max-Ophüls-Preis für die Rolle in »Requiem für eine romantische Frau«.

Johannes Steck hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf als Sprecher von Hörbüchern erworben. 2012 zeichnete ihn das hörende Publikum mit dem Hörkules aus.

Klassiker des Humors
Autoren: Wilhelm Busch, Christian Morgenstern, Ringelnatz, Joachim , Kurt Tucholsky
Sprecher: Frank Arnold, Janina Sachau, Johannes Steck
4 CDs – 303 Min.
Lesungen
Audiobuch
Euro 24,95 (D)
ISBN 978-3-95862-061-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login