Klaus Störtebeker

klausstoerte1391 wird der Knecht Klaus, da er unerlaubt eine Kanne Starkbier ausgetrunken hat, ins Zwingbrett gespannt. Er erschlägt seinen Gutsherrn und flieht.

Mit dem Kauffahrer Sarnow gelangt er nach Stralsund, wo er den Namen Störtebeker erhält. Gleichzeitig heuern die Rostocker Bürger Sarnows Steuermann an, für sie auf Kaperfahrt zu gehen. Störtebeker, der gefangen genommen werden soll, flieht nach Ralswiek, hier haben Vogelfreie eine Siedlung gegründet.

Dänenkönigin Margaretha versucht, Störtebeker für ihre Dienste zu gewinnen. Er siedelt sich in Friesland an und lebt in Freiheit. Doch er gerät in Konflikt mit den friesischen Fürsten …

DVD-Premiere der dreiteiligen, dramatischen Ballade von Kurt Barthel in der Ralswieker Bühnenfassung von 1980 mit originalgetreuen Bauten.

Klaus Störtebeker
FSK 6 J.
ca. 175 Min.
Studio Hamburg Enterprises/DDR TV-Archiv
Regie: Henry Riedel
Darsteller: Manfred Gorr, Petra Gorr, Hans-Jürgen Wiese, Gerd Micheel, Jörg Kaehler
Tn: DD 2.0 Mono
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login