Kommissar Freytag

kommfreytagDer Polizeibeamte Werner Freytag wollte sich nach Kriegsende beruflich weiter entwickeln und absolvierte erfolgreich eine Fortbildung für den gehobenen Dienst. Inzwischen zum Kommissar befördert löst er die ihm übertragenen Fälle mit klarem Kopf und kriminalistischen Spürsinn. Er arbeitet eng mit seinem Assistenten Peters zusammen, der ihn stets bei der Aufklärung der Kriminalfälle unterstützt. Schnell entsteht ein eingespieltes Team aus Kommissar Freytag und seinem Assistenten.

Die Kriminalbeamten haben es mit Delikten aller Art zu tun. Egal, ob es um Brandstiftung, Diebstahl, Entführung oder Mord geht, die Polizeicrew kümmert sich um alles was verboten und gefährlich ist. Auch die menschliche Seite von Kommissar Freytag ist stark ausgeprägt: Er bringt sehr viel Verständnis für die kleinen und großen Schwächen seiner schwarzen Schäfchen auf.

„Kommissar Freytag“, mit dem Schauspieler Konrad Georg in der Titelrolle, startete im Jahre 1963 als Fernsehserie und wird bis heute regelmäßig wiederholt. Die Idee zu der TV-Reihe hatte der Autor Bruno Hampel, der zu allen 39 Episoden die Drehbücher schrieb. Durch den großen Fernseherfolg wurden auch die Hörspiel-Chefs der ARD auf den Quotenhit aufmerksam. Ab 1967 entstanden unter Federführung des BR insgesamt neun Hörspiele mit Benno Sterzenbach in der Rolle des Kommissar Freytag. Grundlage dieser Produktion waren einzelne Fernsehepisoden. Der Schauspieler Horst Sachtleben bearbeitete die Folgen und war zugleich Sprecher des Kriminalassistenten Peters.

Episoden
1. Silberknauf mit Elfenbein
2. Briefe aus Sydney
3. Grauer Wollhandschuh links
4. Treffpunkt Rolltreppe
5. Sechs Pfund süße Träume
6. Stumme Zeugen
7. Hundert Limousinen
8. Frau Tanners Testament
9. Hunde, die bellen

Kommissar Freytag
Autor: Bruno Hampel
Sprecher: Benno Sterzenbach, Ado Riegler, Robert Naegele, Elisabeth Linhard, Mona Teuber, Ellinor von Wallerstein, Gustl Datz, Werner Lieven, Hans Stadtmüller, Ilse Zielstorff u.v.a.
1 MP3-CD – ca. 285 Min.
Hörspiel
BR © 1967-68
Pidax
Euro 14,99 (D)

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login