Krissy Matthews „Live At Freak Valley“

kirssyDer britische Bluesrock-Gitarrist Krissy Matthews ist auf dem besten Weg zum Inbegriff des Bluesrock zu werden. Es ist geradezu unglaublich, dass er mit seinen 24 Jahren bereits als Opener für hochkarätige Künstler wie Joe Bonamassa, Toto sowie für die Tedeschi Trucks Band auf der Bühne stand. Zudem spielte er in den kultigsten Venues Europas wie z.B. Ronnie Scott’s, Loreley, Tanzbrunnen und Festa Avante und erst kürzlich ist er mit der Hamburg Blues Band durch Deutschland getourt.

Krissy Matthews hat den Blues im Blut wie seine Vorbilder. Deutlich inspiriert durch Musiker-Legenden wie Jimi Hendrix, Eric Clapton u.a. ist seine Musik erfrischend jung, bleibt dabei aber immer bluesig. Kraftvolle und intensive Melodien kombiniert der Vollblut-Musiker aus Oxford sowohl mit sanften Tönen, aber auch mit wilden Sounds und vertrackten Stücken. Live bietet Krissy ein breit gefächertes Spektrum und hat sein Publikum ab der ersten Minute fest im Griff. Frisch und zugleich rau präsentiert er ohne Pause seine laute und schnelle Art des Gitarrenspiels auf der Bühne, bis die Stimmung im Publikum überkocht.

Diese geballte Live-Präsenz findet sich absolut hochwertig auf dem neuen Release „Live At Freak Valley“. Das Album wurde am 27. Mai 2016 auf dem Freak Valley Festival bei Siegen in Deutschland aufgenommen und transportiert das pure Adrenalin und die Spannung dieses hochgelobten Auftritts. „Zu viele Bands veröffentlichen Live-Aufnahmen, die zur Hälfte im Studio überarbeitet werden“, erzählt Matthews über seine Neuveröffentlichung. „Auf ‚Freak Valley‘ bekommst du das einzig Wahre. Nichts ist nachvertont.“

Matthews weiter über den Auftritt: „Ich erinnere mich sehr gut an die Show auf dem Freak Valley Festival. Es war unser erster Auftritt, den Sam, Max und ich als Trio hatten. Es war auch das erste Mal für mich auf einem Major Stoner Rock-Festival zu spielen, und es war der erste Auftritt unserer Festivaltour 2016. Wir kamen strahlend von der Bühne und hatten eine großartige Zeit. In den letzten zwölf Jahren wurde ich immer mehr von Fans gefragt, wann ich wohl ein Live Album veröffentlichen werde. Ich wusste, es war an der Zeit und als ich die Aufnahmen dieser Show anhörte, wusste ich, das ist es.“

„Live At Freak Valley“ enthält zudem drei Bonus-Tracks („Hit The Rock“, „Roadsick Blues“ und „Bubbles And The Seven Phones“), die im Frühjahr 2016 in Gerd’s Juke Joint in Joldelund – einer von Matthews Lieblings-Locations – in Norddeutschland aufgenommen wurden. Ab April geht es wieder auf Tour und in Kürze wird sich kein Blues-Fan mehr Krissy Matthews faszinierendem Gitarrenspiel entziehen können.

Tracks
1 Feeling for the Blues
2 I’ve Been Searching
3 All Night Long
4 Searching the Desert for the Blues
5 Language by Injection
6 The Soul Will Never Die
7 Bad Boy
8 Freedom
Bonus
9 it the Rock
10 Roadsick Blues
11 Bubbles and the Seven Phones

Krissy Matthews „Live At Freak Valley“
Proper Records

You must be logged in to post a comment Login