Kristina 4 „Mrs Green“

kristina4Für ihr Projekt „Kristina 4“ hat die Kölner Alt- und Sopransaxophonistin Kristina Brodersen ein wunderbares Repertoire geschaffen, das Musik und Musikern in einer Besetzung ohne Harmonieinstrument große Gestaltungsfreiräume bietet. Inspiriert durch die freiheitsliebende Musik des Ornette Coleman der späten 50er und 60er Jahre, verfolgt sie das Ziel, ihre „konitzsche“ motivische Improvisationskunst mit einer freien und offenen Spielweise zu verbinden.

Unverkennbar ist dies in den Kompositionen „Monstertanz“ und „Don´s Time“. Letzteres hat Kristina Brodersen dem langjährigen Bandgefährten Ornette Colemans aus dieser Zeit, dem Trompeter Don Cherry, gewidmet. Deutlich hörbar ist aber auch der Bezug zur Musik des legendären Sopransaxophonisten Steve Lacy, der sich ebenso dem Ideal verschrieben hatte, melodisch und harmonisch anspruchsvolle Jazz-Improvisation mit „avantgardistischer“ Freiheit zu vereinbaren.

Exzellent besetzt ist die Formation „Kristina 4“ daher auch mit entsprechend vielseitigen und brillanten Musikern: dem renommierten Trompeter Bastian Stein, Altmeister Christian Ramond am Bass, dem versierten Schlagzeuger Silvio Morger und nicht zuletzt Kristina Brodersen selbst. Eine ideale Besetzung, um den hohen Anforderungen des Repertoires gerecht zu werden.

Kristina 4 „Mrs Green“
Klaeng Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login