Landgericht – Geschichte einer Familie

landgerichtDer historische Zweiteiler basierend auf dem Roman von Ursula Krechel erzählt die wahre Geschichte einer jüdisch-christlichen Familie, die durch Verfolgung und Exil in der Nazizeit in alle Winde zerstreut wird und nach Kriegsende in Westdeutschland um Wiedervereinigung kämpft.

Mit herausragenden Schauspielern wie Johanna Wokalek („Der Baader Meinhof Komplex“) und Ronald Zehrfeld („Der Staat gegen Fritz Bauer“) in den Hauptrollen inszeniert Erfolgsregisseur Matthias Glasner („Gnade“) ein aufwühlend-emotionales Familienschicksal von erschreckender Aktualität, das einen blinden Fleck unserer jüngsten Geschichte darstellt.

Inhalt
Teil 1: 1938, kurz vor dem 2. Weltkrieg: Der jüdische Anwalt Richard (Ronald Zehrfeld) und seine protestantische Frau Claire (Johanna Wokalek) sehen sich gezwungen, ihre Kinder mit einer Hilfsorganisation nach England zu schicken. Kurz darauf darf Richard nach Kuba ausreisen, doch Claire muss in Deutschland bleiben. Es gelingt Richard nicht, seine Familie nach Kuba nachzuholen, wie es eigentlich sein Plan war. Claire flüchtet indes aus Berlin nach Süddeutschland. Der Krieg macht es ihnen unmöglich Kontakt zu halten, bis er schließlich komplett abbricht.

Teil 2: Nach fast zehn Jahren der Trennung schafft es Claire, Richard in Kuba ausfindig zu machen. 1947 kehrt er zu ihr nach Deutschland zurück und nimmt eine Stelle als Anwalt am Landgericht Mainz an, um dort um Wiedergutmachung zu kämpfen: Um das Recht auf seine Familie und ihr Glück. Claire versucht währenddessen, ihre Kinder nach Deutschland zurückzuholen. Doch die Eltern sehen sich mit der Frage konfrontiert, was für die Kinder wirklich das Beste ist, die während der langen Zeit des Exils ein zu Hause bei einer liebevollen Pflegefamilie gefunden haben…

Landgericht – Geschichte einer Familie
FSK 12 J.
ca. 203 Min.
Universum Film
Regie: Matthias Glasner
Darsteller: Johanna Wokalek, Ronald Zehrfeld, Barbara Auer, Ulrike Kriener, Katharina Wackernagel
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login