Lang Lang “Beethoven Piano Concertos No. 1 & 4”


Lang Lang “Beethoven Piano Concertos No. 1 & 4”
CD & DVD; Deutsche Grammophon

Auf diesem Werk erleben wir musikalisch wie historisch erstaunliche Begegnungen.
Zum einen ist das die Kooperation des Virtuosen mit seinem Entdecker, Förderer und Mentor Eschenbach. Zum anderen ist es bezeichnend, dass der Vorgänger des von Eschenbach seit 1999 geleiteten Orchestre de Paris – die Société du Conservatoire – ab dem Jahr 1828 entscheidend zu Beethovens Bekanntheit in Frankreich beigetragen hat.

Entstanden sind die Aufnahmen im Januar 2007 im “neuen” Salle Pleyel, welcher nach jahrelangem Umbau mit seiner herausragenden Akustik die idealen Rahmenbedingungen bot.

Um seine Bekanntheit und die Anerkennung seines Talents muss sich der 1982 geborene LANG LANG sicher keine Gedanken mehr machen – gilt er doch inzwischen als erfolgreichster Pianist der Welt. Er bringt “Popappeal” in die Klassik und erschliesst sie so auch einer jüngeren Hörerschicht.

Hinzu kommt neben regelmässigen Tourneen auch eine enorme Medienpräsenz: in Deutschland war er allein letztes Jahr bei “Wetten, dass…”, Kerners “Menschen 2006” sowie bei Beckmann zu Gast.

Ausverkauft und hochgelobt sind seine Auftritte in allen großen Konzertsälen der Welt. Lang Lang besitzt die außergewöhnliche Gabe, sein Publikum ganz persönlich anzusprechen, und gehört inzwischen zu den faszinierendsten Pianisten der Gegenwart.

Seine Begabung und Persönlichkeit machen ihn zum idealen Botschafter der klassischen Musik, insbesondere für junge Menschen. Er ist live in der USA-Fernsehshow The Tonight Show with Jay Leno aufgetreten und war auch in der Sesamstraße zu sehen. Als erster chinesischer Pianist wurde er von den Berliner Philharmonikern, Wiener Philharmonikern und den »fünf Großen« unter den amerikanischen Orchestern engagiert.

HIER BESTELLEN

Artist-Page

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login