Laubenpieper: Wo das wahre Leben tobt

laubenpieper Ein eigener Garten mit Teich, schönen Blumen, einem schattigen Plätzchen und viel Entspannung: „Der perfekte Ausgleich zum Leben in der Großstadt“. So stellten sich Sabine und Robert ihren Gartentraum vor.

Doch das Leben in der Kolonie ist nicht so sorglos wie es scheint. Zwar hat Sabine jetzt ihre Parzelle, aber bei der oft schweren Arbeit, den ungewohnten Nachbarn und den gärtnerischen Misserfolgen kehrt bald Ernüchterung ein. Und da ist auch noch die junge Yvonne aus dem Nachbargarten, die für Beziehungsstress sorgt. Robert versucht einen Ausgleich in seinem Garten zu finden.

Denn das Kolonieleben bietet auch neue, spannende Erfahrungen: Ausschweifende Feste, ein seltsamer Türke, fulminante Maulwurfsjagden und ein japanischer Zen-Garten inmitten der Laubenkolonie. Aber reicht das? Kann das ein Leben ganz ohne seine Sabine ersetzen?

Autor
Martin Demmler
, geboren 1961 in Mainz, studierte Musikwissenschaft, Neuere Geschichte und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin. Seit 1990 arbeitet er als Redakteur beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (vormals: Sender Freies Berlin). Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, zur Musik des 20. Jahrhunderts, verschiedenen zeitgenössischen Komponisten und zu Leben und Werk Robert Schumanns. Derzeit arbeitet er als Redakteur beim Inforadio des RBB.

Laubenpieper: Wo das wahre Leben tobt
Autor: Martin Demmler
250 Seiten, TB.
Pro-Talk
Euro 11,90 (D)
ISBN 978-3-939990-36-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login