Laurence Jones “The Truth”

laurenceBBC Radio 2 nennt ihn “a star in the making”, und die britische Presse betitelt ihn als “die Zukunft des Blues”: Der erst 25 Jahre alte Laurence Jones wird nicht nur mit Lob und Preisen überschüttet, er ist sogar bereits Mitglied in der Blues Hall Of Fame, seit er 2016 zum dritten Mal in Folge den Award als “Young Artist Of The Year” abräumen konnte. Nun präsentiert er mit “The Truth” sein fünftes Album.

Tatsächlich ist der junge Mann nicht nur einer der besten Blues-Gitarristen Europas – der Preis als “Best European Guitarist” wurde ihm bei den European Music Awards verliehen, er hat auch bereits jede Menge Erfahrung. Tourneen als Support von den ganz Großen des Genres (Status Quo, Gary Clark Jr., Kenny Wayne Shepherd, James Bay, Van Morrison, Buddy Guy, Joe Bonamassa oder Eric Burdon) und über 50.000 verkaufte Tonträger sprechen eine deutliche Sprache.

Sein neues Album “The Truth” verdeutlicht die musikalische Entwicklung des Laurence Jones in den letzten fünf Jahren. Er hat seinen eigenen Stil gefunden und präsentiert zehn eingängige, massenkompatible Crossover-Songs irgendwo zwischen Rock, Pop und Blues. Wie bei seinen Helden John Mayer, Eric Clapton und Jimi Hendrix stehen bei Laurence Jones die Songs als solche im Vordergrund und wirken durch die Kombination aus viel Gefühl, der Rauheit des Blues und mitsingbaren Melodien.

“The Truth” wurde in den geschichtsträchtigen Sony Studios in Miami aufgenommen und von Gregory Elias, dem Besitzer des Grammy-gekrönten Labels Top Stop Music, produziert.

Tracks
1. What Would You Do
2. Don’t Let Me Go
3. Hold Me Close
4. Keep Me Up At Night
5. Give Me Your Time
6. The Truth
7. Take Me
8. Gone Away
9. Can’t Go On Without You
10. Never Good Enough

Laurence Jones “The Truth”
Top Stop Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login