LED ZEPPELIN – Zum Abschluss ein Paukenschlag!

„Presence“, „In Through The Out Door“ und „Coda“, katapultieren sich in die Top-10 der deutschen Charts!

Größer könnte der Triumph für die letzte Runde der LED ZEPPELIN-Re-Issues gar nicht sein: Nachdem „Led Zeppelin IV“ und „Physical Graffiti“ in die Top-5 einstiegen und „Led Zeppelin I-III“ sowie „Houses Of The Holy“ in den Top-20 landeten, haben sich nun die frisch veröffentlichten Deluxe-Editions „Presence“, „In Through The Out Door“ und „Coda“ gemeinschaftlich in die Top-10 der deutschen Albumcharts katapultiert. Sie belegen die Platzierungen #6 („Presence“), #9 („In Through The Out Door“) und #5 („Coda“, mit dem vorher nie veröffentlichten Track „Sugar Mama“ auf einer der beiden dazugehörigen Companion Discs)!

Ein sensationeller Erfolg für eine Re-Issue-Serie, der in dieser Form einmalig sein dürfte.

Die Reihe der neun LED ZEPPELIN-Wiederveröffentlichungen in Deluxe-Ausgaben mit zusätzlichen „Companion-Discs“ voller Outtakes und alternativen Mixes ist eine der erfolgreichste Re-Issues der Musikgeschichte. Alle remasterten Alben stiegen in mehreren Ländern hochplatziert in die Charts ein, und schon vor einigen Monaten wurde der Reihe der „Reissue Of The Year“-Award durch Classic Rock verliehen! Sämtliche Alben wurden von Gitarrist Jimmy Page neu gemastert, produziert und um bisher unveröffentlichtes Material ergänzt. Die gesamte Reihe erscheint über Swan Song/Warner Music und wurde in Deutschland durch eine TV-Kooperation mit Starwatch Entertainment unterstützt.

And if you listen very hard
The tune will come to you at last
When all are one and one is all, yeah
To be a rock and not to roll
(Stairway To Heaven)

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login