Liparische Inseln

liparische_inselnBa­de­fans und kul­tur­ge­schicht­lich In­ter­es­sier­te mit einem Fai­ble für Vor­ge­schich­te und An­ti­ke wer­den auf den sie­ben Vul­kan­in­sel­chen eben­so fün­dig wie wan­der­lus­ti­ge Ent­de­cker­na­tu­ren und Lieb­ha­ber der raf­fi­nier­ten me­di­ter­ra­nen Küche.

Li­pa­ri be­ein­druckt mit herr­li­chen Land­schafts­bil­dern und einem regen Kle­in­stadt­le­ben in der »Insel-Me­tro­po­le« Li­pa­ri-Stadt. Strom­bo­li lockt mit schwar­zen La­va­st­rän­den und einem ein­drucks­vol­len Na­tur­schau­spiel, das in Eu­ro­pa sei­nes­glei­chen sucht: Mehr­mals pro St­un­de kann man die Erup­tio­nen des seit weit über 2.000 Jah­ren un­un­ter­bro­chen tä­ti­gen Vul­kans be­ob­ach­ten – vor allem in tief­schwar­zer Nacht ein Er­leb­nis!

Aber auch die an­de­ren In­seln vor der Nord­küs­te Si­zi­li­ens sind einen Be­such wert, zum Bei­spiel Sa­li­na, das Wan­der­pa­ra­dies mit üp­pi­ger Ve­ge­ta­ti­on, oder Pa­narea mit sei­ner Traum­bucht und Fi­li­cu­di mit dem bron­ze­zeit­li­chen Hüt­ten­dorf von Capo Gra­zia­no, einer der be­deu­tends­ten Aus­gra­bungs­stät­ten des Ar­chi­pels.

Autor
Thomas Schröder
, Jahr­gang 1960, ge­bo­ren in Nürn­berg. Stu­dier­te Tou­ris­tik in Mün­chen und war schon seit frü­hes­ter Ju­gend von Fern­weh ge­plagt. Als aus­ge­dehn­te In­ter­rail­tou­ren und selbst eine halb­jäh­ri­ge Welt­rei­se keine dau­er­haf­te Ab­hil­fe schaf­fen konn­ten, ent­schloss er sich, die Pas­si­on zum Beruf zu ma­chen. Sein ers­tes Buch (Si­zi­li­en) er­schien 1991, und seit­dem hat er kräf­tig nach­ge­legt. Wer ihn er­rei­chen will, soll­te es nicht in sei­nem Wohn­ort Mün­chen ver­su­chen, son­dern in einer sei­ner be­vor­zug­ten Rei­se­re­gio­nen – zum Bei­spiel in Spa­ni­en.

Liparische Inseln
8. Auflage 2019
Autor: Thomas Schröder
240 Seiten, farbig, TB.
Michael Müller Verlag
Euro 16,90 (D)
Euro 17,40 (A)
sFr 24,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-597-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login