London

London von Christoph MarziSchwere Schneeflocken tanzen in der Dämmerung über dem Bahnhof von Cambridge. Am Bahnsteig steht eine junge Frau mit leuchtend roten Haaren und wartet auf den Zug nach London: Emily Laing. Doch Emily wartet vergebens. Der Zug kommt und kommt nicht, und es erfolgt weder eine Durchsage noch ist auf den Anzeigetafeln etwas über die neue Ankunftszeit des Zuges zu lesen, und was noch viel merkwürdiger ist – niemand außer Emily scheint die Verspätung zu bemerken: keine maulenden Fahrgäste, keine schimpfenden Reisegefährten.

Als Emily sich schließlich bei einem Mitreisenden erkundigt, behauptet dieser, noch nie von diesem London gehört zu haben. Oxford ja, aber London? Eine Stadt dieses Namens gibt es nicht und gab es auch noch nie. Doch wie kann das sein? Eine ganze Stadt verschwindet doch nicht einfach so. Mitsamt all ihren Schornsteinen, Bewohnern und Geheimnissen. Hat das vielleicht etwas mit den beiden seltsamen alten Damen zu tun, die Emily entführen? Oder hängt es mit dem Waisenmädchen zusammen, das plötzlich auf den Stufen einer U-Bahn-Rolltreppe auftaucht?

Noch einmal müssen Emily und ihre Gefährten, der Alchemist Wittgenstein, Maurice Micklewhite und die kluge Ratte Minna, in die Tiefen der Uralten Metropole hinabsteigen. Denn hier, in der magischen Stadt unter der Stadt, liegt die Antwort. Und die Gefahr …

Autor
Christoph Marzi
, Jahrgang 1970, wuchs in Obermendig nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Seit dem großen Erfolg seiner Saga um die Uralte Metropole (Lycidas, Lilith, Lumen und Somnia) ist er einer der erfolgreichsten deutschen Phantastik-Autoren.

London
Autor: Christoph Marzi
704 Seiten, Broschur
Heyne
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 20,50 (UVP)
ISBN 978-3-453-31665-2

You must be logged in to post a comment Login