Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland

lonley500Schräg, unterhaltsam, inspirierend: das Abenteuerland für Entdecker.

An der Ostsee steht ein Gespensterwald, der in stillen Nächten das Gruseln lehrt. In Reutlingen gibt es die engste Straße der Welt, mitten in Leipzig wächst ein tropischer Urwald, der aus einer Zeitmaschine zu kommen scheint, und in Görlitz tut ein Kaufhaus so, als sei es ein Grand Hotel. All dies ist Deutschland – und natürlich noch viel mehr: das Ulmer Münster, die Museumsinsel in Berlin, die Augsburger Puppenkiste, das Wacken Open Air, das Heidelberger Schloss. Weltberühmtes also, aber auch wenig Bekanntes, viel Schräges, Witziges, Abenteuerliches und Exklusives: Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland liefert jede Menge unterhaltsame Informationen über Orte, Festivitäten und Abenteuer zwischen Ruhrgebiet und Sächsischer Schweiz, den Alpen und den deutschen Küsten. Zum Staunen, Schmökern und Schmunzeln. Oder zum Nacherleben: Wollte man nicht längst mal bei einem Konzert in 500 Meter Tiefe im Erlebnisbergwerk Merkers abtanzen oder den Sonnenuntergang auf der Zugspitze erleben?

Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland fasst zusammen, was zusammengehört. Orte etwa, an denen die Vergangenheit noch lebendig ist wie in den Pfahlbauten am Bodensee oder im Archäologischen Park von Xanten. Verrückte Schlafplätze wie das Baumhaus im Wolfsgehege bei Dörverden, das Kofferhotel in Lunzenau oder die Schlafstatt im Weinfass in Rüdesheim. Stellen, an denen man in Flüssen baden kann, in der Isar etwa, der Elbe und der Weser. „Dort, wo gar nichts los ist“ heißt eines der Kapitel, das in die Weite der Schwäbischen Alb entführt und an die verwunschenen Flussarme der Havel.

„Wundertüten für Neugierige“ ist ein anderes überschrieben, „Jetzt wird’s gruselig“, „Wo die wilden Tiere wohnen“ oder „Shoppen mal anders“, das den schönsten Milchladen der Welt in Dresden vorstellt, und das Dong Xuan Center, ein Stück Vietnam mitten in Berlin.

50 Kapitel mit jeweils zehn Erlebnissen, im bekannten Lonely Planet-Stil zugleich unterhaltsam und informativ beschrieben, demonstrieren, wie viel es im eigenen Land zu entdecken (oder wiederzuentdecken) gibt. Dabei liefert nicht nur die Auswahl der Tipps Inspiration für den nächsten Wochenendausflug, auch die vielen großformatigen Farbbilder machen Lust auf Entdecken und Erleben. Und damit man gleich Drauflosplanen kann, ist jedes der 500 Erlebnisse mit einer Internetadresse versehen.

Der Gespensterwald übrigens heißt wirklich so, eine Versammlung von vom Wind verformten Bäumen an der Ostseeküste bei Nienhagen. Das Görlitzer Jugendstil-Warenhaus durfte die titelgebende Nobelherberge im Hollywood-Film „Grand Budapest Hotel“ spielen. Deutschland – filmreifes Erlebnis- und Entdeckerland! Dann mal nichts wie los …

Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland
1. Auflage 2017
288 Seiten, Broschur, farbig
lonely planet
Euro 19,99 (D)
Euro 21,50 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978‐3‐8297‐2663‐4

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login