Lost places

lostVerfallene Gebäude und verlassene Plätze – ein Roman mit Sog! Atemraubend. Unheimlich. Fesselnd. Taucht ein in die verborgenen Lost Places!

Die Jugendlichen Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart sind Urban Explorers: Im nächtlichen Berlin erkunden sie stillgelegte Fabriken, leer stehende Häuser und verfallene Krankenhäuser. Doch was als aufregendes Abenteuer beginnt, wird bald ein riskantes Unterfangen.

Denn die verlassenen Gebäude bergen nicht nur Charme, sondern auch Schrecken. Als die Freunde in einem halb verfallenen Haus eine Leiche entdecken, vermuten sie, dass die Motorradgang Bandidos dahintersteckt. Und dann wird es plötzlich so richtig gefährlich …

Autor
Johannes Groschupf
, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Germanistik, Publizistik und Amerikanistik. Heute lebt er als freier Journalist in Berlin und schreibt für Die ZEIT, die FAZ, den Tagesspiegel, die Berliner Zeitung u.a. Er hat bereits zwei Romane für Erwachsene veröffentlicht und erhielt 1999 den Robert-Geisendörfer-Preis für das NDR-Feature „Der Absturz“.

Lost places
ab 14 J.
Autor: Johannes Groschupf
240 Seiten, TB.
Oetinger
Euro 7,99 (D)
Euro 8,30 (A)
ISBN 978-3-8415-0366-4

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login