Luftschiff

LuftschiffFür Oberregierungsrat Neise geht ein Traum in Erfüllung. In dem Luftschiff Berlin, das luxuriös wie eine Grandhotel und schnell wie ein Expresszug ist, macht er eine Reise quer über den Atlantik nach Amerika. Es sind die späten 20er Jahre, die Welt ist in Bewegung, und der Beamte Neisse will der Routine seines Schreibtisches entfliehen.

Zuerst verläuft der Flug normal – oder fast: Neise genießt den verschwenderischen Konfort des Bordlebens, knüpft interessante und bizarre Bekanntschaften, erlebt den berauschenden Anblick des nächtlichen Paris, lauscht den seichtschönen Klängen des Salonorchesters Salut d’Amour.

Plötzlich weicht das Luftschif von seinem Kurs ab und begibt sich auf eine Irrfahrt. Allmählich begreift Neise, dass tausend Meter über dem Meer und in einem hochentzündlichen Luftschiff alles anders ist. Dimensionen wie Raum und Zeit lösen sich auf, in die Salons und Kabinen beginnt das Chaos einzusickern. Nur noch kurze Zeit gelingt es der bürgerlich-wohlsituierten Gesellschaft, ihr angenehmes Leben an Bord fortzusetzen.

Stefan aus dem Siepen erzählt wirklichkeitsgetreu von einer zwar unmöglichen, aber faszinierenden Irrfahrt.

Autor
Stefan aus dem Siepen
wurde 1964 in Essen geboren, studierte Jura in München und trat in den Diplomatischen Dienst ein. Über Stationen in Bonn, Luxemburg, Shanghai und Moskau führte ihn sein Weg nach Berlin, wo er seit 2009 im Auswärtigen Amt arbeitet. Nach ›Luftschiff‹ (2006) und ›Die Entzifferung der Schmetterlinge‹ (2008) veröffentlichte er 2012 ›Das Seil‹ und zuletzt ›Der Riese‹. Stefan aus dem Siepen lebt mit seiner Familie in Potsdam.

Luftschiff

Autor: Stefan aus dem Siepen
160 Seiten, TB.
dtv
Euro 9,90(D)
Euro 10,20 (A)
ISBN 978-3-423-14513-8

You must be logged in to post a comment Login