Luke Elliot „Dressed for the Occasion“

lukeelliotLuke Elliot ist ein interessanter Künstler. Er ist zugleich der Hype der Stunde, aber ebenso ein hart arbeitender Musiker, der sich ganz unmodern in der Tradition großer Singer/Songwriter sieht, seien es Leonard Cohen, Bob Dylan oder Tom Waits.

Als Achtjähriger beginnt er Klavier zu spielen, als Dreizehnjähriger schreibt er seine eigenen Songs. Lukes Style ist völlig zeitlos, weder retro noch ausgesetzt zeitgeistig. Luke schreibt einfach großartige Songs und erzählt fesselnde Geschichten. Dazu passt auch, dass der Amerikaner mal eben für eine Weile nach Oslo zog, dort für einiges Aufsehen sorgte und binnen kürzester Zeit bei einem der führenden lokalen Labels unterschrieb: Name Music.

„Dressed for the Occasion“ ist das erste Produkt dieser Zusammenarbeit. Es fängt die charismatische Live-Präsenz von Elliot perfekt ein. John Agnello hat das Werk produziert.

Tracks
1 Get ‚Em While They’re Hot
2 Trouble
3 Blue and Green
4 Dressed for the Occasion
5 This Gun of Mine
6 Let It Rain on Me
7 The Great Rondout Train Robbery
8 Reason to Believe
9 Handsome Man
10 People Like You
11 A Prayer for Saint Rita

Luke Elliot „Dressed for the Occasion“
Name

You must be logged in to post a comment Login