Lupid “Am Ende des Tages”

lupidDrei Alben hatte Tobias Hundt bereits unter eigenem Namen aufgenommen, dann verließen zwei Gründungsmitglieder seine Gruppe. Es ist dieser Moment, wenn sich alles entscheidet: weitermachen, ja oder nein? Und wenn ja – wie?

Tobias, Patrick und Markus kennen sich schon seit der Schulzeit aus Gießen. Tobias holte Patrick und Markus für sein Soloprojekt in die Liveband. Die Atmosphäre war also vertraut, als die drei dort ihre Köpfe zusammensteckten und über die Zukunft nachdachten. Es war schnell klar: Wir machen weiter – und setzen mit Namen alles auf eine Karte.

Für diesen Schritt war Mut erforderlich; Tobias Hundt kündigte seinen Job, fokussierte sich ganz auf die Band Lupid. Für das Trio begann eine extrem intensive Phase, um einen Bandsound zu definieren: Wir stehen auf den Mix aus Beats und Synthies mit organischen Instrumenten sagt Tobias Hundt. Da ist die elektronische Seite – doch die Elektronik steht immer im Gleichgewicht zu den organischen Elementen.

Lupid verstehen sich auch meisterlich darauf, Songs zu schreiben, die mutig voranschreiten. Der Sound der Band besteht aus vielen Stimmungen – Nostalgie und Aufbrüche, Trotz und Melancholie, Herbstlaub und Sonnenschein. Der Band gelingt auf elegante Art diese Elemente zu einer Einheit zu formen.

Tracks
1 Was soll schon passieren
2 Sag meinen Namen
3 Aus allen Wolken
4 Der Trick ist zu atmen
5 Ins kalte Wasser
6 Revanche
7 Am Ende des Tages
8 Winter
9 Träum mich zurück
10 Flugmodus
11 Tanz auf Scherben
12 Heim

Lupid “Am Ende des Tages”
Airforce1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login