Mädchenware


Mädchenware
Autor: Norbert Horst
352 Seiten, TB.
Goldmann
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
sFr 13,50 (UVP)
ISBN 978-3-442-48166-8

In einem Dortmunder Bordell feiern mehrere EU-Beamte ausgelassen. Plötzlich fallen Schüsse. Die russische Prostituierte Anastasija wird getötet, ihre Freundin Dajana verletzt. Noch bevor die Polizei eintrifft, verschwinden die Zuhälter mit der Verletzten.
Auch die Freier, die Hals über Kopf geflüchtet sind, haben wenig Interesse, sich bei den Behörden zu melden. Kommissar Thomas Adam, genannt Steiger, wird in die zuständige Mordkomission berufen.
Die Ermittlungen geraten deshalb schnell ins Stocken, was vor allem an der großen Verschwiegenheit im Rotlichtmilieu liegt. Doch Kommissar Steiger wird deshalb schon bald wieder von der Mordkommission abgezogen.
Doch er gibt nicht auf, zumal dieser Fall ihn persönlich mehr berührt als gewöhnlich: Seine langjährige Geliebte, die Prostituierte Eva, wurde bei dem Überfall ebenfalls schwer verletzt.
Deshalb fahndet er im Rahmen seiner Alltagsarbeit eigenmächtig weiter. Er ist nicht der Einzige, der auf eigene Faust ermitellt. Auch Anatasias Freundin Nadeschda macht sich auf die Suche nach der Verschleppten.

Autor
Norbert Horst
ist im Hauptberuf Kriminalhauptkommissar und hat in zahlreichen Mordkommissionen ermittelt. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für seinen ersten Roman, „Leichensache“, erhielt er den Friedrich Glauser Preis 2004 für das beste Krimidebüt; „Todesmuster“ wurde mit dem Deutschen Krimipreis 2006 ausgezeichnet. „Splitter im Auge“, den ersten Roman aus der Serie um Kommissar Steiger, zählte die KrimiZEIT-Bestenliste zu den zehn besten Spannungsromanen des Jahres 2012.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderkind


Mörderkind
Autorin: Inge Löhnig
Sprecher: Johannes Steck
5 CDs – 341 Min.
gekürzte Lesung
AudioMedia
Euro 19,99 (D & A)
ISBN 978-3-86804-845-2

Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot.

Seine letzten Worte galten ihr: „Ich bin kein Mörder.“ Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …

Sprecher
Johannes Steck
arbeitete zunächst als Bühnenschauspieler, bevor er seine Leidenschaft fürs Sprechen entdeckte. Seitdem ist er eine der gefragtesten Stimmen in Funk und Fernsehen. Auch aus der Hörbuchlandschaft ist er als Sprecher wie auch als Produzent nicht mehr wegzudenken.

Autorin
Inge Löhnig
studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderkind


Mörderkind
Autorin: Inge Löhnig
460 Seiten, TB.
List
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-548-61226-3

Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot.

Seine letzten Worte galten ihr: „Ich bin kein Mörder.“ Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …

Autorin
Inge Löhnig
studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märzgefallene


Märzgefallene
Autor: Volker Kutscher
Sprecher: David Nathan
1230 Min.
ungekürzte Lesung
Hörbuch Download
Audible

Rosenmontag 1933: Gereon Rath feiert Karneval in Köln, und der Morgen danach beginnt für ihn mit einem heftigen Kater, der falschen Frau im Bett und einem Anruf aus Berlin: Der Reichstag steht in Flammen! Sofortige Urlaubssperre!

Seinen neuen Fall aber erbt Gereon Rath von seinem ungeliebten Vorgesetzten Wilhelm Böhm, der sich unter dem neuen Nazi-Polizeipräsidenten ins politische Abseits manövriert hat: Ein Obdachloser ist erstochen am Nollendorfplatz gefunden worden.

Dessen Vorgeschichte führt weit zurück in den Krieg, in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Ungesühnte Morde, unterschlagene Goldbarren einer französischen Bank und ein in eine perfide Sprengfalle geratener Hauptmann münden sechzehn Jahre später in eine Mordserie. Der Schlüssel zu all dem scheint der kurz vor der Veröffentlichung stehende Kriegsroman des Leutnants a.D. Achim Graf von Roddeck zu sein.

Rath ermittelt, doch immer wieder funken ihm andere Dinge dazwischen, und da sind die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Charlie Ritter noch das geringste Problem. Er wird in die Kommunistenhatz der Politischen Polizei eingebunden, muss sich mit SA-Hilfspolizisten und dem neuen Polizeipräsidenten herumschlagen und einen Geschäftsfreund des Gangsterbosses Johann Marlow aus den Klauen der SA befreien.

Volker Kutscher ist wieder ganz auf der Höhe: atemlose Spannung, ein komplexer Fall, zwischenmenschliche Komplikationen und historische Genauigkeit und Anschaulichkeit.

Sprecher
David Nathan
, geboren 1971 in Berlin, gilt als einer der besten Synchronsprecher Deutschlands. David Nathan leiht seine Stimme unter anderem Schauspielern wie Johnny Depp, Christian Bale und Leonardo DiCaprio. Mit seiner herausragenden Erzählkunst fesselt er den Hörer und zieht ihn mit in die Geschichte hinein. David Nathan wurde mit dem „Deutschen Hörspiel-Preis“ als Bester Sprecher ausgezeichnet.

Autor
Volker Kutscher
, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman Der nasse Fisch, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller. Es folgten bisher Der stumme Tod, der dritte Fall Goldstein, Die Akte Vaterland und Märzgefallene, allesamt ebenfalls Besteller.

Audible – Hörbücher und Audiomagazine zum Download
Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märzgefallene


Märzgefallene
Autor: Volker Kutscher
608 Seiten, gebunden
Kiepenheuer & Witsch
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,00 (UVP)
ISBN 978-3-462-04707-3

Rosenmontag 1933: Gereon Rath feiert Karneval in Köln, und der Morgen danach beginnt für ihn mit einem heftigen Kater, der falschen Frau im Bett und einem Anruf aus Berlin: Der Reichstag steht in Flammen! Sofortige Urlaubssperre!

Seinen neuen Fall aber erbt Gereon Rath von seinem ungeliebten Vorgesetzten Wilhelm Böhm, der sich unter dem neuen Nazi-Polizeipräsidenten ins politische Abseits manövriert hat: Ein Obdachloser ist erstochen am Nollendorfplatz gefunden worden.

Dessen Vorgeschichte führt weit zurück in den Krieg, in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Ungesühnte Morde, unterschlagene Goldbarren einer französischen Bank und ein in eine perfide Sprengfalle geratener Hauptmann münden sechzehn Jahre später in eine Mordserie. Der Schlüssel zu all dem scheint der kurz vor der Veröffentlichung stehende Kriegsroman des Leutnants a.D. Achim Graf von Roddeck zu sein.

Rath ermittelt, doch immer wieder funken ihm andere Dinge dazwischen, und da sind die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Charlie Ritter noch das geringste Problem. Er wird in die Kommunistenhatz der Politischen Polizei eingebunden, muss sich mit SA-Hilfspolizisten und dem neuen Polizeipräsidenten herumschlagen und einen Geschäftsfreund des Gangsterbosses Johann Marlow aus den Klauen der SA befreien.

Volker Kutscher ist wieder ganz auf der Höhe: atemlose Spannung, ein komplexer Fall, zwischenmenschliche Komplikationen und historische Genauigkeit und Anschaulichkeit.

Autor
Volker Kutscher
, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman Der nasse Fisch, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller. Es folgten bisher Der stumme Tod, der dritte Fall Goldstein, Die Akte Vaterland und Märzgefallene, allesamt ebenfalls Besteller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchenmorde


Mädchenmorde
Autor: Alison Littlewood
367 Seiten, TB.
Bastei Lübbe
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
ISBN 978-3-404-17185-9

Die Leichen werden in Waldstücken aufgefunden: eine vergiftete Abschlussballkönigin mit pechschwarzem Haar, ein Mädchen mit aufgerissenem Bauch, gekleidet in ein rotes Cape.
Die Polizistin Cate Corbin vermutet, dass der Mörder nach Märchenvorlagen tötet. Doch wie wählt er seine Opfer aus? Cate wendet sich an Alice Hyland, eine Expertin für Volksmärchen und Sagen, die abgeschieden im Wald lebt.
Ihr Wissen um die Motive des Täters lässt Cate bald einen schrecklichen Verdacht schöpfen …

Autorin
Alison Littlewood
schreibt Dark Fantasy und Horror. Ihre Kurzgeschichten wurden bereits in zahlreichen Magazinen veröfentlicht. A Cold Season ist ihr erster Roman und erfuhr aufgrund seiner Eindringlichkeit extrem positive Resonanz. Er wurde unter anderem in dem populären Richard&Judy-Book-Club besprochen und mit Lob überhäuft, was ihm weitere Aufmerksamkeit einbrachte. Littlewood lebt mit ihrem Partner in der Nähe von Wakefield in West Yorkshire.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Méto – Die Welt


Méto – Die Welt
ab 12 J.
Autor: Yves Grevet
336 Seiten, TB.
dtv/Reihe Hanser
Euro 7,95 (D)
Euro 8,20 (A)
sFr 11,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-62588-3

MÉTOs Plan ist gescheitert – er ist wieder zurück im Haus. Alle Anstrengungen scheinen vergebens gewesen zu sein. Doch wird MÉTO in die geheimnisvolle Gruppe E aufgenommen, die eine spezielle Ausbildung erhält, um Aufträge auf dem Festland zu erledigen.

Das ist seine Chance, und er ergreift sie: Schon seinen ersten Auftrag nutzt er, um einen Plan zu entwickeln, wie auf der Insel ein menschliches demokratisches System errichtet werden könnte. Frei von Gewalt, unabhängig vom Festland, das sich in seiner Gewaltherrschaft nicht von der Insel unterscheidet.

Dieser Plan muss funktionieren, und die Aussichten sind gut, denn auch auf der Insel bröckelt die Macht der Cäsaren…

Autor
Yves Grevet
, geboren 1961 in Paris, wuchs in Vitry-sur-Seine in Vale de Mare auf. Nach Abschluss seines Studiums ging er für zwei Jahre nach Ankara, um anschließend in Frankreich als Lehrer zu arbeiten. Yves Grevet ist verheiratet und hat drei Söhne. Seine dystopische Romantrilogie um den jungen Méto wurde in Frankreich innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Müllhalde


Müllhalde
Autor: Matthias P. Gibert
342 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 11,99 (D)
Euro 12,30 (A)
ISBN 978-3-8392-1596-8

In seinem neuesten Kriminalroman „Müllhalde“ zieht Autor Matthias P. Gibert seine Leser buchstäblich mit in den Dreck, denn der dreizehnte Fall für Hauptkommissar Paul Lenz stinkt gewaltig.
Zwischen riesigen Müllbergen bahnt er sich gemeinsam mit Kollege Thilo Hain einen Weg durch die abgründigsten Ecken Kassels, wo er neben Immobilienspekulanten und illegaler Abfallentsorgung noch auf ganz andere Überraschungen stößt. Doch Lenz‘ gute Spürnase lässt sich auch nicht von dem Müllgestank in die Irre führen.

Aus der Fulda wird die Leiche des verhassten Kasseler Immobilienentwicklers Dominik Rohrschach gefischt. Die Kommissare Paul Lenz und Thilo Hain finden heraus, dass er pleite war und sich absetzen wollte.

Zudem wollte er seine exzellenten Verbindungen ins Rathaus offenbar dazu nutzen, eine riesige Menge Sondermüll loszuwerden, die ihn bei einem Immobilienprojekt behinderte. Mit dem Verschwinden seines Ansprechpartners bei den Stadtreinigern nimmt der Fall eine dramatische Wendung …

Autor
Matthias P. Gibert
, 1960 in Königstein im Taunus geboren, lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau in Nordhessen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung baute er ein Motorradgeschäft auf. 1993 kam der komplette Ausstieg, anschließend die vollständige Neuorientierung. Seit 1995 entwickelt und leitet er Seminare in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre und ist seit 2003 zudem mit einem zusammen mit seiner Frau entwickelten Konzept zur Depressionsprävention sehr erfolgreich für mehrere deutsche Unternehmen tätig. Seit 2009 ist er hauptberuflich Autor.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer wie Männer, Frauen wie Frauen


Männer wie Männer, Frauen wie Frauen
Autorin: Marja-Liisa Vartio
268 Seiten, gebunden
Insel Verlag
Euro 22,95 (D)
Euro 23,60 (A)
sFr 32,90 (UVP)
ISBN 978-3-458-17598-8

„Ich hätte gar nicht erst herkommen dürfen“, sagt die 18-jährige Leena. Aber da sitzt sie schon auf seinem Bett. Sie ist verliebt. „Ich hätte es nicht tun dürfen“, sagt er, ein verheirateter Straßenarbeiter, „die Verantwortung liegt bei mir“.

Leena hätte so gern etwas gelernt, studiert, aber der Vater ließ sie nicht. Jetzt erwartet sie ein »Hurenbalg«. Aber während etwas innen wächst, wird sie nach außen stärker. Leena rebelliert, verlässt Dorf und Familie, sucht sich in der Stadt eine Stelle. Das macht sie nicht glücklich, aber doch freier und selbstbestimmter.

Eine tausendmal erzählte Geschichte, aber wie Marja-Liisa Vartio diese Geschichte erzählt, ist unerhört. Mit Feingefühl und lyrischer Intensität beschreibt sie die Gefühlswelt einer jungen Frau, die sich selbst erst kennenlernen muss, um etwas aus ihrem Leben zu machen.

Autorin
Marja-Liisa Vartio
, geboren 1924, gilt in Finnland als die große moderne Klassikerin der Prosa. Sie war verheiratet mit dem Autor Paavo Haavikko. 1966 starb sie mit 41 Jahren an den Folgen einer Fieberkrankheit. Vartio war und blieb eine Bestsellerautorin in Finnland, im Zentrum ihrer Bücher stehen Frauen, die sich gegen ihre Grenzen zur Wehr setzen. Männer wie Männer, Frauen wie Frauen erschien in Finnland erstmals 1959.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Mistral


Mörderischer Mistral
Autor: Cay Rademacher
272 Seiten, Broschur
Dumont
Euro 14,99 (D)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-8321-9756-8

Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens. Bis vor Kurzem war er erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris, doch dabei ist er mächtigen Leuten auf die Füße getreten. Und so findet er sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle, die ihm vor Jahren ein Onkel vermacht hatte.
Aber bevor Blanc sich im kleinen Ort Gadet nur ein wenig zurechtfinden kann, wird ihm ein Mordfall zugewiesen. Unversehens verfängt sich der Capitaine in einer Intrige, die ihn tiefer in die Strukturen seiner neuen Heimat führt, als ihm lieb ist. Und auch an seine neuen Kollegen muss er sich erst gewöhnen: an seinen Partner Marius, der sich mehr für Rosé interessiert als für die Arbeit.
An die temperamentvolle Computerspezialistin Fabienne, die überall hinzugehören scheint, nur nicht in dieses verschlafene Städtchen. Und an die so gefürchtete wie attraktive Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron-Allègre, die ausgerechnet mit ebenjenem Politiker verheiratet ist, der Blancs Karriere ruiniert hat.
Da geschieht ein zweiter Mord – und es kommt zum Showdown in den Pinienwäldern, die der Mistral gerade in ein wütendes Flammenmeer verwandelt …
Autor
Cay Rademacher
, geboren 1965, studierte Anglo-Amerikanische Geschichte, Alte Geschichte und Philosophie in Köln und Washington. Seit 1999 ist er Redakteur bei GEO, wo er das Geschichtsmagazin GEO-Epoche mit aufbaute, bei dem er seit 2006 Geschäftsführender Redakteur ist. Im DuMont Buchverlag erschienen seine Kriminalromane ›Der Trümmermörder‹ (2011), ›Der Schieber‹ (2012) und ›Der Fälscher‹ (2013). Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in Frankreich.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Schärennächte


Mörderische Schärennächte
Autorin: Viveca Sten
416 Seiten, TB.
KiWi
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 14,50 (UVP)
ISBN 978-3-462-04645-8

An einem kalten Septembertag wird der Student Markus Nielsen tot in seiner Wohnung in Nacka aufgefunden. Er hängt an einem Seil, das an der Deckenlampe befestigt wurde, und er hat einen Abschiedsbrief hinterlassen.

Doch seine Mutter ist überzeugt, dass er ermordet wurde, und bittet die Polizei in Nacka, den Fall nicht zu den Akten zu legen. Thomas erklärt sich dazu bereit, gegen den Willen seiner Kollegen. Seine Ermittlungen führen zur Militär­basis auf der Insel Korsö, gleich neben Sandhamn gelegen. Nora Linde, Thomas’ Freundin aus Kindertagen, versucht mehr über das Militärlager herauszufinden, das den Küstenjägern jahrzehntelang als Standort diente.

Gibt es etwas in der Vergangenheit, das nicht herauskommen soll?Ein neuer spannender Fall von Viveca Sten, die mittlerweile auch in Deutschland eine riesige Fangemeinde hat.

Autorin
Viveca Sten
, geboren 1959 in Stockholm, studierte Jura an der Universität Stockholm und absolvierte einen Master of Business Administration an der School of Economics. Heute arbeitet sie als Chefjuristin bei Posten Norden, dem dänischen und schwedischen Postkonzern. Sie veröffentlichte mehrere juristische Fachbücher, bevor 2008 in Schweden ihr Debütroman „“Tödlicher Midsommer““ erschien, der in zehn Sprachen übersetzt und fürs schwedische Fernsehen verfilmt wurde. Mittlerweile gibt es bereits vier Teile um den Kriminalkommissar Thomas Andreasson, der Mordfälle auf der Stockholmer Schäreninsel Sandhamn löst. Sten selbst verbrachte seit ihrer Kindheit zahlreiche Sommer auf der Insel, da ihre Familie seit 1917 dort ein Haus besitzt. Sonst lebt Viveca Sten mit ihrem Mann und drei Kindern in einem Vorort nördlich von Stockholm.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Möwenfraß


Möwenfraß
Autorin: Klara Holm
320 Seiten, TB.
rororo
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-499-26694-2

So hat sich Luka Kroczek seinen ersten Arbeitstag als Leiter der Kripo Bergen nicht vorgestellt: Er kommt viel zu spät, seine kleine Tochter Tilda muss mangels Kindergartenplatz mit ins Büro, die neue Kollegin Conny Böhme empfängt ihn alles andere als herzlich.
Und dann muss Luka, der sich nur seiner Lebensgefährtin zuliebe von Düsseldorf nach Rügen beworben hat, auch gleich zu seinem ersten Einsatz. In einem alten Fischerhaus wurde eine Leiche gefunden.
Wer hat die Frau derart übel zugerichtet? Hat das Verbrechen mit ihrem Mann zu tun, einem allseits unbeliebten Immobilienspekulanten und Wendegewinner? Luka macht sich an die Ermittlungen. Und erkennt schnell: Auf Rügen wird nichts so schnell vergeben und vergessen …
Autorin
Klara Holm
lebt in Oldenburg und hat bereits unter anderem Namen sehr erfolgreich Krimis und historische Romane veröffentlicht. Bei zahlreichen Rügen-Besuchen entdeckte sie ihre Liebe zur größten deutschen Insel, auf der nun ihr jazzbegeisterter Kommissar Luka Kroczek ermittelt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mäh!


Mäh!
Autor: Matthias Reuter
192 Seiten, TB.
Satyr Verlag
Euro 12,90 (D)
ISBN 978-3-944-03516-1

„Es gibt Leute, die vermuten, dass der Mensch die Krone der Schöpfung ist. Es gibt andere, die befürchten, dass das stimmt.“ Mit diesem Gedanken schaut sich der Oberhausener Autor und Kabarettist Matthias Reuter an, was die Menschen so machen, und versucht, sie trotzdem zu mögen.

„Strukturwandel im Ruhrgebiet – das ist, wenn man aus Zechen alles, was mit Arbeit zu tun hat, rausräumt und die entstehenden Freiräume mit Komikern auffüllt.“ Auf diese Weise ist Matthias Reuter zu seinem Job gekommen.

Seine Geschichten – dargeboten in Prosa, Reimform oder kurzen Cartoons – handeln von schauspielbegabten Hausmeistern, Europameisterschafts-Autokorsos im Leichenwagen, anzudübelnden Himmelsleitern sowie intelligenten Schwärmen und Krisenherden aus dem Ruhrgebiet und dem Rest der Welt. Ein Buch, das man am liebsten seinen Freunden brennen möchte …

Autor
Matthias Reuter: Ruhrgebietssatiriker, Liederschreiber, Cartoonist und skurriler Geschichtenerzähler. Er tourt mit seinen Kabarettprogrammen durch die Republik und gewann 2011 den Jurypreis »Tegtmeiers Erben«. »Mit souveräner Gelassenheit greift Reuter Themen von der Straße auf und steht damit in bester Tradition eines Jürgen von Manger«, begründete die Jury ihre Entscheidung. 2012 gewann Reuter ein Bügeleisen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderspiel


Mörderspiel
FSK 16 J.
D/F 1961
ca. 84 Min.
Pidax
Regie: Helmuth Ashley
Darsteller: Magali Noel, Harry Meyen, Götz George, Wolfgang Kieling, Hanne Wieder
Ton: Dolby Digital 2.0
PAL – RC 2

Das Mörderspiel sollte eigentlich den Partygästen des Industriellen Hauser einen schönen und unterhaltsamen Abend bescheren. Mörder und Kommissar wurden ausgelost und nur durch Befragungen sollte herauskommen, wer der Täter ist.

Doch plötzlich wird aus dem lustigen Spiel blutiger Ernst: einer der Teilnehmer liegt auf einmal tatsächlich tot am Boden! Es handelt sich dabei um den attraktiven Geschäftsmann Dahlberg, der ein Verhältnis mit Eva Troger hatte. Deren Mann Andreas (Harry Meyen) ist auch auf der Party.

Niemand kann wissen, dass er ein Doppelleben führt, denn neben seiner Tätigkeit als erfolgreicher Modeschöpfer ist er auch ein Frauenmörder. Das Motiv für seine Taten ist Hass, der sich durch langjährige Unterdrückung und Fremdgehen seiner Frau geschürt hat. Troger wollte das Spiel zum Vorwand benutzen, um sich Herrn Kerstens (Götz George), einer ihm lästigen Person, zu entledigen. Doch leider hat es den falschen getroffen.

Als der zuständige Kriminalinspektor (Wolfgang Kieling) eintrifft, verliert Troger zusehends die Nerven …

Mörderspiel in der Inszenierung des Krimispezialisten Helmuth Ashley ( Das schwarze Schaf , Derrick , Der Alte ) hebt sich deutlich von dem Einheitsbrei deutscher Spannungsfilme jener Jahre durch mehrere Faktoren ab: interessante Kameraführung (OSCAR®- Preisträger Sven Nykvist) und Lichtgestaltung, eine stringent gestrickte und packend erzählte Geschichte, überaus stimmige Szenenmusik von Starkomponist Martin Böttcher ( Winnetou -Melodie) und eine äußerst prominente Besetzung.

Neben Harry Meyen und Götz George sind hier u. a. Publikumslieblinge wie Wolfgang Kieling oder Margot Hielscher zu sehen, in Nebenrollen agieren der junge Peter Eschberg ( Wie ein Blitz ) und Armin Dahlen ( Alarm in den Bergen ). Das Lexikon des internationalen Films urteilte: Mordernistisch fotografiertes Kriminalstück.

Dank seiner Bildgestaltung weit über dem deutschen Durchschnitt. Ein ganz großer deutscher Film!

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderseele


Mörderseele
Autor: J.J. Preyer
278 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-8392-1535-7

Beim sogenannten „Wolfston“ schwingen Korpus und Saiten eines Cellos im Einklang miteinander und erzeugen ein wolfartiges Heulen. Ähnlich diesem Phänomen ist die Seele des Journalisten und Ermittlers Christian Wolf mit der des Täters im Psychothriller „Mörderseele“ im Gleichklang.

Autor J.J. Preyer ruft damit nicht nur bei Wolf selbst ein ungutes Gefühl von Unruhe und Beklemmung hervor, auch der Leser wird von der packenden Story aus dem oberösterreichischen Steyr mitgerissen.

Ein Taxifahrer und seine Frau kommen bei einem Brandanschlag im österreichischen Alpenvorland ums Leben. Der Journalist Christian Wolf folgt der Spur des gefährlichen Täters.

Je tiefer Wolf in ungelöste Rätsel der Familiengeschichte des Mörders eindringt, desto stärker empfindet er Mitgefühl mit dem Unbekannten. Die geringe innere Distanz zum Täter erweist sich als Gefahr, doch letztlich als einzige Möglichkeit, ihn zu überführen.

Autor
J. J. Preyer
lebt und schreibt im österreichischen Steyr. Er studierte in Wien Germanistik und Anglistik. 1996 gründete er einen Verlag, in dem er vor allem Kriminalromane C. H. Guenters und literarische Texte Steyrer Autoren herausgab. In den letzten Jahren veröffentlichte J. J. Preyer eine Vielzahl von Kriminalromanen bei deutschen und österreichischen Verlagen, darunter auch Beiträge zur Serie »Jerry Cotton«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Métronom


Métronom
Autor: Lorànt Deutsch
368 Seiten, Broschur
Propyläen
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 27,90 (UVP)
ISBN 978-3-549-07440-4

Wessen Gebeine ruhen eigentlich unter dem Eiffelturm? Wo befinden sich die Überreste der ältesten Kathedrale von Paris? Und was hat diese Frage mit einem Parkhaus im fünften Arrondissement zu tun?
Vom Chateau de Vicennes bis zu den Champs-Élysées, von der Défense bis zur Cité, vom Hotel de Ville zum Louvre: Métronom führt uns – von Métrostation zu Métrostation – auf ungewöhnlichen Wegen durch ein erstaunlich unbekanntes Paris und den oft verborgenen Schätzen seiner turbulenten Geschichte.

Als passionierter Paris-Liebhaber unternimmt der bekannte französische Schauspieler Lorànt Deutsch eine atemberaubende Zeitreise, deren Fahrplan so einfach wie verblüffend ist: Im Takt der Métro, von ihrer ältesten bis zur jüngsten Station, taucht er ein in die bewegten Jahrhunderte der Stadt und entführt uns tief in die Geschichte Frankreichs.

Wir reisen zurück zu den Anfängen des antiken Paris und werden Zeuge, wie im alten Gallien römische Invasoren abgewehrt werden, lernen rebellische Prinzen und mutige Bürger kennen, entdecken ägyptische Mumien, wo wir sie nicht vermuten hätten, und sehen Kunst und Wissenschaft erblühen.

Ob die erste bürgerliche Revolte Frankreichs, die Anfänge der Universität an der Place Mauberrt oder der Sturm auf der Bastille – mit überraschenden Seitenblicken zeichnet Deutsch voller Charme und Leichtigkeit ein ungewöhliches Porträt Frankreichs und seiner Hauptstadt.

Autor
Lorànt Deutsch
ist Schauspieler. Geboren 1975, ist er u. a. bekannt für seine Rolle als Jean-Paul Sartre in der Verfilmung des Lebens von Simone de Beauvoir »Les Amants du Flore« (2006, TV-Produktion). Seine große Leidenschaft gilt Paris und seiner Geschichte. Métronom ist sein erstes Buch.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer Frauen Zukunft


Männer Frauen Zukunft
Hrsg.: Mechtild M. Jansen, Angelika Röming, Marianne Rohde
320 Seiten, Broschur
Olzog
Euro 29,90 (D)
ISBN 978-3-7892-8283-6

Dieses umfassende Genderhandbuch zeigt ausführlich und anhand zahlreicher Beispiele, wie Gender Mainstreaming als machtvolles und positiv wirkendes Steuerungsinstrument in vielen Bereichen unserer Gesellschaft eingesetzt werden und wirken kann. Im Fokus steht immer die zentrale Fragestellung, welche Folgen eine beabsichtigte Entscheidung jeweils für Frauen oder für Männer haben kann.

Die professionelle und nachhaltige Anwendung von Gender Mainstreaming ist für die Bewältigung der Herausforderungen in einer Vielzahl von gesellschaftlichen Handlungsfeldern sowie für die hierin Verantwortlichen von großer Bedeutung, z. B. im Bereich:Familie und demografischer Wandel, Migration und Integration, Politik und Wirtschaft, Arbeitgeber und Gewerkschaften, Verwaltung und Wissenschaft, Gesundheit und Umwelt.

Bei der Anwendung des Gender-Mainstreaming-Prinzips geht es somit um die Qualität von Entscheidungen und Rahmenbedingungen – das heißt, um die vorausschauende Abwägung, welche konkreten Auswirkungen Entscheidungen von heute auf das Zusammenleben unserer Gesellschaft von morgen haben werden.

Dafür sind Führung und Visionen gefragt. Folglich ist die Umsetzung auch Aufgabe von Führungskräften, die bei ihren Entscheidungen und Beschlüssen durch das Gender-Mainstreaming-Prinzip ein Instrument an die Hand bekommen, Lösungen für die Zukunft einer demokratischen Gesellschaft zu entwickeln.
Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerwirtschaft – Season 2


Männerwirtschaft – Season 2
FSK 12 J.
USA 1971
ca. 562 Min.
Paramount Home Entertainment
Darsteller: Tony Randall, Jack Klugman, Al Molinaro
Ton: Mono
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Wenn sich ein krankhafter Sauberkeitsfanatiker mit einem schlampigen Junggesellen ein Zuhause teilt, dann ist das Chaos vorprogrammiert. Doch wer besitzt schon das nötige Kleingeld, um sich eine Wohnung in New York leisten zu können?

Nach der Trennung von seiner Frau, entschließt sich Fotograf Felix Unger (Tony Randall, „Der mysteriöse Dr. Lao“) mit dem geschiedenen Zeitungsreporter Oscar Madison (Jack Klugman, „Quincy“) zusammenzuziehen. Während Felix ein stets gut gekleideter Hypochonder ist, der gerne kocht und die Oper liebt, trifft man Oscar meist in müffelnden Hemden in seinem dreckigen Zimmer an.

Regelmäßig lädt er seine Kumpels zur Pokerrunde ein oder versüßt sich den Abend mit einer Frau in der gemeinsamen Wohnung. Verständlich, dass sich die beiden Herren tagtäglich in die Haare kriegen und sich gegenseitig in den Wahnsinn treiben.

Neben Gloria Unger (Janis Hansen), der Noch-Ehefrau von Felix, und dem Polizisten Murray Greshler (Al Molinaro) bringen Oscars Sekretärin Myrna Turner (Penny Marshall) sowie seine Freundin Nancy Cunningham (Joan Hotchkis) und Exgattin Blanche Madison (Brett Somers) die Männerwirtschaft ordentlich durcheinander. Während Saubermacher Felix alles versucht, um seine Frau zurückzugewinnen, wünscht sich Oscar nichts sehnlicher, als seine bessere Hälfte Blanche endlich los zu werden.

Als er erfährt, dass seine Exfrau wieder vor den Altar tritt, freut er sich über alle Maßen. Doch sein Glück währt nicht lange, denn Felix erhebt gegen die Eheschließung Einspruch. Drehbuchautor Neil Simon schuf mit dem Theaterstück „The Odd Couple“ 1965 die Vorlage für den Film „Ein seltsames Paar“, welcher wiederum als Basis für die Geschichte der Männerwirtschaft diente.

Episoden
DVD 1

01 Die Geburtshelfer
02 Der Nebenbuhler
03 Die Bettgenossen
04 Nachsicht mit Felix
05 Ein Platz für die Ewigkeit
06 Wenn Murray nicht gesungen hätte
07 Oscar, der stumme Sänger
08 Oscar auf dem Trimm-Dich-Pfad

DVD 2
09 Oscars großer Auftritt
10 Football und Felix
11 Einspruch, Euer Ehren
12 Die Geburtstagsparty
13 Urlaub ist die schönste Jahreszeit
14 Oscar setzt auf Sieg
15 Felix sorgt für Sicherheit
16 … Und Felix schweigt

DVD 3
17 Oscar, der Lebensretter
18 Der vermisste Großvater
19 Japanische Küche
20 Unser Freund Mike
21 Nacht der Träume
22 Fotograf gesucht
23 Felix sieht hell

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märchen aus aller Welt


Märchen aus aller Welt
FSK 0 J.
650 Min.
Erzähler: Bastian Pastewka
Studio Hamburg Enterprises
Ton: Dolby Digital 2.0 Stereo
PAL – RC 2

Sagenhafte Geschenkedition mit 130 Märchen auf 4 DVDs – erzählt von Bastian Pastewka!

Von altbekannten Klassikern wie Hänsel und Gretel oder Schneewittchen über Mythen, Legenden und exotische Fabeln wie Das Trojanische Pferd aus der griechischen Mythologie oder Sindbad, der Seefahrer aus den Märchen von 1001 Nacht: Mit viel Witz und Charme laden diese Märchen aus aller Welt zum Eintauchen in ferne Welten und Zeiten ein.

Die liebevoll gezeichneten Trickfilme nehmen kleine und große Märchenfreunde mit auf eine jeweils fünfminütige Reise durch fantasievolle Welten. Erzählt von Bastian Pastewka, der auch allen Charakteren seine facettenreiche Stimme geliehen hat. Die sagenhafte Gesamtedition mit 130 Märchen auf 4 Discs zum Mitfiebern, Schmunzeln und Wieder-Entdecken!

Extras
Märchen-Postkarten & Booklets

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Leckerbissen


Mörderische Leckerbissen
Autoren: Richard Birkefeld, Cornelia Kuhnert
272 Seiten, TB.
dtv
Euro 9,95 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21476-6

Bei Peter Godazgar gesteht ein Auftragskiller aus den neuen Bundesländern seine Liebe zu Mutters Leipziger Allerlei. Susanne Mischke lässt einen Mann in der Sucht nach der streng riechenden Käsespezialität Weißlacker bis zum Äußersten gehen.

Friedrich Ani weiß, wie der echte Bayrische Wurstsalat zu schmecken hat. Nicola Förg verteidigt das Rezept der weltbesten Käsespätzle einer Allgäuer Austragsbäuerin bis aufs Messer, Cornelia Kuhnert setzt einen Kommissar auf Diät und lässt ihn dann von einer „versoffenen Jungfrau“ verführen.

Und Dora Heldt kann dem traditionellen Grünkohlessen auf Sylt durchaus kriminelle Züge abgewinnen.
Ein kuriöser Rundgang durch die deutsche Krimiküche.

Herausgeber
Cornelia Kuhnert
schreibt regionale Kriminalromane. Regelmäßig organisiert sie das Krimifest Hannover.

Richard Birkefeld ist Historiker, Politologe und Autor. Sein Roman Wer übrig bleibt, hat recht wurde mit dem Deutschen Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

M


M
Autor: Friedrich Ani
368 Seiten, gebunden
Droemer
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 30,50 (UVP)
ISBN 978-3-426-19953-4

Ihr Blick erzählte eine andere Geschichte als ihre Stimme, dachte Süden beim Zuhören.

Mia Bischof, Redakteurin beim „Tagesanzeiger“ beauftragt die Detektei Liebergesell mit der Suche nach ihrem Freund, dem Taxifahrer Siegfried Denning. „Er war irgendwie anders in letzter Zeit.“

Süden und seine Kollegen in der Detektei finden die neue Klientin äußerst seltsam. Ihr ungutes Gefühl bestätigt sich, als im Arbeitsumfeld des Vermissten irritierende Hinweise auftauchen. Er habe Kontakte zu Neonazis, heißt es. Mia bestreitet das vehement. Süden schiebt seine persönlichen Bedenken beiseite, er will sauber ermitteln – bis er feststellt, dass das LKA Denning ebenfalls finden will.

Arbeitet der Verschwundene als verdeckter Ermittier?
Mit dieser Frage stößt Süden bei den Behörden auf Schweigen oder Lügen. Gleichzeitig wird die Arbeit an dem Fall für seine Kollegen in der Detektei immer gefährlicher.

Tabor Süden findet sich wieder in einem Sumpf aus Gewalt, Verrat, Misstrauen und tiefster Verachtung ebenso wie seine Chefin Edith Liebergesell, die noch einmal das grausamste Erlebnis ihres Lebens durchleiden muss, die Ermordung ihres Sohnes.

Der Münchner Autor Friedrich Ani präsentiert einen neuen Tabor Süden-Roman – dunkel, beängstigend und bedrückend nahe an der Realität.

Autor
Friedrich Ani
wurde 1959 in Kochel am See geboren. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher, Hörspiele und Drehbücher. Seine Romane wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Er erhielt vier Mal den deutschen Krimipreis und für sein Drehbuch »Süden und der Luftgitarrist« den Adolf-Grimme-Preis. Sein Roman »Süden« stand wochenlang auf Platz 1 der KrimiZEIT-Bestenliste und wurde zum besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres 2011 gewählt. 2012 erhielt Ani den Bayerischen Fernsehpreis für das Drehbuch »Das unsichtbare Mädchen«. 2013 wurde sein letzter Roman „Süden und das heimliche Leben“ mit dem 2. Platz des Deutschen Krimipreises ausgezeichnet. Friedrich Ani ist Mitglied des Internationalen PEN-Clubs und lebt in München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Münchener Freiheit „Mehr“


Münchener Freiheit „Mehr“
Edel Records

Endlich kommt die langersehnte neue CD der legendären Band auf den Markt, mit der sich Aron Strobel (Gitarre), Michael „Micha“ Kunzi (Bass), Alexander „Alex“ Grünwald (Keyboard) und Renard Henry „Rennie“ Hatzke (Schlagzeug) mit dem neuen Sänger Jörg-Tim Wilhelm zurückmelden.

Frontmann Jörg-Tim Wilhelm, genannt „Tim“, ist studierter Sänger und Schauspieler, arbeitete aber auch als Moderator unzähliger Events und zahlreicher TVSendungen von ARD, SuperRTL, Kabel1 und Premiere. Er bringt viel frischen Wind in die Band, was die Konzert-Erfahrungen der ersten gemeinsamen Zeit mit der Münchener Freiheit eindrucksvoll untermauern.

„Es macht immer noch sehr viel Spaß, und wir sind alle zu jung, um nicht mehr unterwegs zu sein!“ – so das deutliche Statement von Gitarrist Aron Strobel, womit er die Haltung der Band auf den Punkt bringt. Folglich präsentiert die „neue“ Münchener Freiheit voller Tatendrang, typischem Chor-Gesang und ausgefeilten Arrangements, aber überraschend modern ihr erstes gemeinsames Studio-Album „Mehr“: zwölf brandneue Titel und zehn Neuaufnahmen der erfolgreichsten Klassiker. Nicht nur eingefleischte Fans können also gespannt und voller Vorfreude sein!

Mit Christian Geller (Chartwards GmbH) hat die Münchener Freiheit einen echten Erfolgsproduzenten als Partner an ihrer Seite: Jüngst machte er etwa mit der Neuerfindung von Heino und somit der CD „Mit freundlichen Grüßen“ von sich reden, seiner inzwischen schon 9. Nummer-Eins. Eingespielt und vorproduziert wurde schon während des gesamten vergangenen Jahres – zu großen Teilen im Tonstudio von Michael Kunzi.

Tracks
1. Neue Freiheit
2. Meergefühl
3. Irgendwo da draußen
4. Bye Bye
5. All die Jahre
6. Ich will es nicht glauben
7. Mona Lisa
8. Erinnerung
9. Liebe verzeiht
10. Wie der Wind
11. Magnet
12. Traum vom wilden Leben
13. Wieder tun

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Möhrchenprinz


Möhrchenprinz
Autorin: Jutta Profijt
352 Seiten, TB.
dtv
Euro 9,95 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21471-1

Endlich ergattert Leonie (26) einen Job – als Produktmanagerin bei einer Fleischgroßhandlung. Dort soll sie eine Marketingkampagne für exotisches Wildfleisch entwickeln. Nicht cool, aber profitabel. Und der attraktive Juniorchef ist auch nicht zu verachten.Ihr Bruder Daniel (34) sitzt auf der Karriereleiter schon weiter oben: Big Business, Big Money und er immer dabei.

Da verliebt er sich unsterblich in Svenja, die sich zur Selbstfindung in ein indisches Kloster verabschiedet. Ihr zuliebe ist Daniel bereit, seinem bisherigen Leben abzuschwören.

Während Leonie in der Mühle eines kräftezehrenden Büroalltags steckt, entschleunigt Daniel bewusst, kauft nur noch Bio, kündigt Job und Luxusapartment und nervt alle. Als er sich Ökoaktivisten anschließt, die besonders Leonies Arbeitgeber ins Visier nehmen, geraten die Geschwister ernsthaft aneinander!

Autorin
Jutta Profijt
wurde 1967 in Ratingen geboren. Mit ihren Romanen über den prolligen Geist Pascha und den schüchternen Rechtsmediziner Dr. Gänsewein eroberte sie eine riesige Fangemeinde und wurde mit Kühlfach 4 (dtv 21129) für den Friedrich-Glauser-Preis 2010 nominiert. Die Autorin lebt in der niederrheinischen Provinz.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Auftritt


Mörderischer Auftritt
Autorin: Anne George
304 Seiten, TB.
DTV
Euro 9,95 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21459-9

Für einen guten Zweck machen sich Patricia Anne und Mary Alice auf ins Alabama Theatre. Vulcanus, größte Eisenstatue der Welt und von jeher Mirminghams glänzendes Wahrzeichen, zeigt Risse auf und muss dringend repariert werden.

Die spendenfreudigen Einwohner erwartet eine Benefizhala mit aufregender Show. Wie gut, dass Mary Alice und Patricia Anne Plätze in der ersten Reihe ergattert haben! Denn auf der Bühne lässt eine Schar von Elvis-Imitatoren in Glitzeranzügen die Hüften kreisen.
Doch der Spaß jat ein jähes Ende, denn wo »Miss Marple im Doppelpack« auftaucht, lässt das Verbrechen nicht lange auf sich warten. Schon stürzt ein Elvis ins Orchester – tot! Und die Mordwaffe taucht ausgerechnet in Patricia Annes Handtasche wieder auf …
Als Hauptverdächtige muss sie nun schleunigst selbst zur Detektivin werden, wenn sie nicht im Gefängnis landen will. Maus und Schwesterherz ein weiteres Mal auf Mörderjagd.
Autorin
Anne George
wurde für ihre acht Krimis um die streitlustigen Südstaaten-Schwestern mit dem begehrten ›Agatha Award‹ ausgezeichnet. Sie starb 2001.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Schärennächte


Mörderische Schärennächte
Autorin: Viveca Sten
Sprecher: Stephan Schad
4 CDs – ca. 316 Min.
gekürzte Audiofassung
Goya Lit
Euro 16,99 (D & A)
ISBN 978-3-8337-3090-0

An einem kalten Septembertag wird der Student Markus Nielsen tot in seiner Wohnung in Nacka aufgefunden. Er hängt an einem Seil, das an der Deckenlampe befestigt wurde, und er hat einen Abschiedsbrief hinterlassen.

Doch seine Mutter ist überzeugt, dass er ermordet wurde, und bittet die Polizei in Nacka, den Fall nicht zu den Akten zu legen. Thomas erklärt sich dazu bereit, gegen den Willen seiner Kollegen. Seine Ermittlungen führen zur Militär­basis auf der Insel Korsö, gleich neben Sandhamn gelegen. Nora Linde, Thomas’ Freundin aus Kindertagen, versucht mehr über das Militärlager herauszufinden, das den Küstenjägern jahrzehntelang als Standort diente.

Gibt es etwas in der Vergangenheit, das nicht herauskommen soll?Ein neuer spannender Fall von Viveca Sten, die mittlerweile auch in Deutschland eine riesige Fangemeinde hat.

Hörprobe

Sprecher
Stephan Schad
, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er war am Schauspiel Frankfurt, am National-Theater Mannheim und anderen Theatern engagiert und elf Jahre lang festes Ensemblemitglied des Hamburger Thalia Theaters. Heute ist er Mitglied des Ensembles „Die Glücklichen“ sowie seit 2011 Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie „Stromberg“, „Bella Block“ und „Tatort“ mitgewirkt. Im Kino war er zuletzt in dem Film „Die Kirche bleibt im Dorf“ zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Autorin
Viveca Sten
, geboren 1959 in Stockholm, studierte Jura an der Universität Stockholm und absolvierte einen Master of Business Administration an der School of Economics. Heute arbeitet sie als Chefjuristin bei Posten Norden, dem dänischen und schwedischen Postkonzern. Sie veröffentlichte mehrere juristische Fachbücher, bevor 2008 in Schweden ihr Debütroman „“Tödlicher Midsommer““ erschien, der in zehn Sprachen übersetzt und fürs schwedische Fernsehen verfilmt wurde. Mittlerweile gibt es bereits vier Teile um den Kriminalkommissar Thomas Andreasson, der Mordfälle auf der Stockholmer Schäreninsel Sandhamn löst. Sten selbst verbrachte seit ihrer Kindheit zahlreiche Sommer auf der Insel, da ihre Familie seit 1917 dort ein Haus besitzt. Sonst lebt Viveca Sten mit ihrem Mann und drei Kindern in einem Vorort nördlich von Stockholm.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerfreundschaft


Männerfreundschaft
Autor: Tobias Rüther
240 Seiten, gebunden
Rowohlt Berlin
Euro 18,95 (D)
Euro 19,50 (A)
ISBN 978-3-87134-748-1

Tom Sawyer und Huckleberry Finn, Goethe und Schiller, Ernie und Bert, Jonathan Franzen und David Foster Wallace – die Beziehung zum besten Freund ist etwas Besonderes im Leben eines Mannes. Wenn es glückt, verbringt man dieses Leben von klein auf miteinander, träumt vom Großwerden, vom Abhauen und noch von mehr: Bands zu gründen (oder Unternehmen), Frauen zu lieben, die Welt zu regieren – oder einfach mal wieder zusammen zelten zu gehen.

Freunde helfen sich und stehen sich bei. Eine Freundschaft kann in Krisen die Rettung sein – oder selbst zur Krise werden, abkühlen, zerbrechen. Tobias Rüther erzählt von besten Freunden, von Richtern, Rockern und Matrosen, von Schriftstellern, Karate-Kids und Prinzen.

Er beschreibt alte Rollen und neue Lebensmuster, pointiert, kulturhistorisch versiert und sehr persönlich. Nicht zuletzt geht es um die Chance eines ganz anderen Männertyps, jenseits von Patriarchen, Softies und Rivalen.

Rüthers Buch ist eine hellsichtige Analyse unseres Zusammenlebens – und ermuntert zu einem der größten Abenteuer, das ein Mann erleben kann.

Autor
Tobias Rüther
, geboren 1973, studierte Geschichte und Deutsche Literatur in Berlin und St. Louis, absolvierte die Henri-Nannen-Schule und arbeitete unter anderem als Textchef beim Kunstmagazin «Monopol». Von 2006 an war er Redakteur in verschiedenen Ressorts der FAZ und FAS, seit Januar 2010 gehört er dem Feuilleton der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» an. 2008 erschien sein Buch «Helden» über David Bowie.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Münsterland ist abgebrannt


Münsterland ist abgebrannt
Autor: Jürgen Kehrer
352 Seiten, TB.
rororo
Euro 9,99 (D)
ISBN 978-3-499-26650-8

Wen rettest du, wenn Flammen alles bedrohen? Es ist heiß im Münsterland. Und Kommissar Bastian Matt ermittelt in einer fatalen Serie von Brandstiftungen. Zwei Todesopfer hat es schon gegeben.

Für den Kommissar aus Münster ein Alptraum, wurde er doch selbst vor Jahren bei einem Feuer schwer traumatisiert. Aber er will bei der Polizei keine Schwäche zeigen, sondern dauerhaft in die Mordkommission versetzt werden. Deshalb setzt er alles daran, den Fall zu lösen. Hilfe bekommt er von der attraktiven Rechtsmedizinerin Yasi Ana. Sie stammt aus dem in China lebenden Volk der Mosuo, in dem die Frauen das Sagen haben.

Eine Herausforderung auch für Matt. Denn Yasi pflegt ein ganz besonderes Verhältnis zum anderen Geschlecht. Zwischen Matt und der Kollegin knistert es bald gewaltig – bis Yasi Ana selbst ins Visier der Ermittler gerät …

Autor
Jürgen Kehrer
wurde 1956 in Essen geboren und lebt seit langem in Münster. Über seinen sympathischen, aber unter chronischem Geldmangel leidenden Privatdetektiv Georg Wilsberg erschienen bisher 18 Krimis. Teilweise wurden die Stoffe vom ZDF verfilmt. Jürgen Kehrer schreibt außerdem Drehbücher und Sachbücher. Die Gesamtauflage seiner Bücher beträgt über 700 000 Exemplare. Jürgen Kehrer ist verheiratet mit der Autorin Sandra Lüpkes.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchengrab


Mädchengrab
Autor: Ian Rankin
Sprecher: Gottfried John
6 CDs – 474 Min.
gekürzte Lesung
Der Hörverlag
Euro 19,99 (D & A)
sFr 29,90 (UVP)
ISBN 978-3-86717-985-0

John Rebus kann es nicht lassen! Nach fünf Jahren in Rente geht der Quertreiber und ehemalige Detective Inspector wieder auf Verbrecherjagd, diesmal im zivilen Einsatz.

Der eigensinnige Schotte raucht nach wie vor kräftig und bestellt seinen Malt in der Oxford Bar – allen ärztlichen Bedenken zum Trotz. Vorgesetzte ignoriert John schlicht, und falls das nicht möglich ist, legt er sich mit ihnen an. So kollidiert Rebus mit dem internen Ermittler Malcolm Fox.

Der sieht es nämlich gar nicht gerne, dass John auf eigene Faust und mit gewohnt zweifelhaften Methoden agiert, um einen Frauenserienmörder zu stellen. Alle gegen einen – oder fast alle: Denn Johns Lieblingskollegin Siobhan Clarke ist bei der Jagd auf den Mädchenkiller stets an seiner Seite …

Gottfried John leiht dem eigenwilligen Ermittler Rebus seine Stimme und läßt den spannenden Fall hautnah miterleben.

Hörprobe

Sprecher
Gottfried John
wurde am 29. August 1942 in Berlin geboren. Er nahm privaten Schauspielunterricht bei Marlise Ludwig und gab noch während der Ausbildung sein Bühnendebüt am Berliner Schiller-Theater. Seinen Durchbruch auf der Bühne erlangte er im Ensemble von Hans Neuenfels. Später arbeitete er mit Rainer Werner Fassbinder bis zu dessen Tod eng zusammen. Seit 1984 spielt er in nationalen und internationalen Fernseh- und Filmproduktionen mit. Weltweit bekannt wurde er durch den James-Bond-Film „Golden Eye“.
Für seine Rolle als Caesar in „Asterix und Obelix“ erhielt er 1999 den Bayerischen Filmpreis.

Autor
Ian Rankin
, geboren 1960, ist Großbritanniens führender Krimiautor, seine Romane sind aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Ian Rankin wurde unter anderem mit dem Gold Dagger für „Das Souvenir des Mörders”, dem Edgar Allan Poe Award für „Tore der Finsternis“ und dem Deutschen Krimipreis für „Die Kinder des Todes” ausgezeichnet. „So soll er sterben” und „Im Namen der Toten” erhielten jeweils als bester Spannungsroman des Jahres den renommierten British Book Award. Für seine Verdienste um die Literatur wurde Ian Rankin mit dem „Order of the British Empire“ ausgezeichnet.

Mit „Ein Rest von Schuld” hatte Ian Rankin seinen Ermittler John Rebus nach 17 Fällen in den Ruhestand geschickt und ließ Inspector Malcolm Fox die Bühne betreten. Doch in „Mädchengrab“ meldet sich Rebus wieder zurück.

Ian Rankin lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerlügen


Männerlügen
Autor: Wolfgang Limmer
217 Seiten, TB.
DTV
Euro 8,90 (D)
Euro 9,20 (A)
sFr 12,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-34747-1

Warum Frauen immer die Wahrheit wissen wollen und Männer behaupten, dass es die gar nicht gibt.

Wer lügt, kommuniziert wenigstens.

Wir lügen bis zu 20 Mal am Tag – vor dem Frühstück. Doch die Lüge ist allseits verpönt, insbesondere zwischen den Geschlechtern. Wolfgang Limmer bietet in „Männerlügen“ Aufklärung anhand zahlreicher Fallbeispiele sowie Trostpflaster und Gegenmittel. Hilfreich für die ganze Familie!

Wolfgang Limmer ist ein notorischer Geschichtenerzähler und somit erfahrener Lügner. Insgesamt kann er allerdings nicht ganz nachvollziehen, warum Frauen sich immer so haben und ausgerechnet bei Männern moralisch werden, während sie sich jede Woche das gesamte Lügenprogramm der Klatschpresse reinziehen. Wolfgang Limmer erklärt die wahre Natur der Lüge, speziell der männlichen.

In „Männerlügen“ befasst er sich unter anderem damit, warum Frauen immer die Wahrheit wissen wollen und Männer behaupten, dass es die gar nicht gibt.

Autor
Wolfgang Limmer
hat nach dem Studium als Cutter, Filmkritiker für Printmedien und Fernsehen, „Spiegel“-Redakteur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur gearbeitet. Heute verbringt er viel Zeit in Irland.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Méto – Die Welt


Méto – Die Welt
Autor: Yves Grevet
336 Seiten, gebunden
DTV
Euro 14,95 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-62516-6

MÉTOs Plan ist gescheitert – er ist wieder zurück im Haus. Alle Anstrengungen scheinen vergebens gewesen zu sein. Doch wird MÉTO in die geheimnisvolle Gruppe E aufgenommen, die eine spezielle Ausbildung erhält, um Aufträge auf dem Festland zu erledigen.

Das ist seine Chance, und er ergreift sie: Schon seinen ersten Auftrag nutzt er, um einen Plan zu entwickeln, wie auf der Insel ein menschliches demokratisches System errichtet werden könnte. Frei von Gewalt, unabhängig vom Festland, das sich in seiner Gewaltherrschaft nicht von der Insel unterscheidet.

Dieser Plan muss funktionieren, und die Aussichten sind gut, denn auch auf der Insel bröckelt die Macht der Cäsaren…

Autor
Yves Grevet
, geboren 1961 in Paris, wuchs in Vitry-sur-Seine in Vale de Mare auf. Nach Abschluss seines Studiums ging er für zwei Jahre nach Ankara, um anschließend in Frankreich als Lehrer zu arbeiten. Yves Grevet ist verheiratet und hat drei Söhne. Seine dystopische Romantrilogie um den jungen Méto wurde in Frankreich innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerwirtschaft


Männerwirtschaft
Autor:Florian Herb
256 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
sFr 12,50 (UVP)
ISBN 978-3-548-28482-8

Mein Name ist Schröder, Götz Schröder jr. Ein Name, dessen Phonetik Ausländer in die Knie zwingt und, wenn sie es dann doch geschafft haben, ihn halbwegs richtig auszusprechen, vor Glück den ganzen Abend rekapitulierend im Stechschritt durch die Kneipe marschieren lässt.

Als ich Marie das erste Mal begegnet bin, habe ich mich geweigert, ihr meinen Vorname zu verraten. Ich ließ mich einfach vor ihr siezen. Auch noch nach dem vierten Bier.

Dennoch werden Götz und Marie ein Paar. Als Marie schwanger wird, kann Götz sein Glück kaum fassen. Mit dem kleinen Tim stellt er sich einer der größten Herausvorderungen für den Mann von heute: Er wird Hausmann und Vollzeit-Papa!

Kein Kinderspiel wie er bald feststellt. Denn Tim lässt nichts aus. Von den berüchtigten Drei-Monats-Koliken über Brüllattacken beim Spaziergang bis zur Breikostverweigerung. Aber wenn Tim sprechen könnte, würde er bestätigen: Papa Götz hat den Titel „Beste Mama der Welt“ so was von verdient.

Autor
Florian Herb
, 1971 in Berlin geboren, lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen im Allgäu. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit begeistert er sich für Musik, Fotografie, Film, Theater, den VFB Stuttgart und die Tücken des menschlichen Zusammenlebens.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer und die Frauen


Männer und die Frauen
FSK 12 J.
F 2011
ca. 103 Min.
Universum Film
Regie: Emmanuelle Bercot, Fred Cavayé, Alexandre Courtès, Jean Dujardin, Michel Hazanavicius
Darsteller: Aina Clotet, Blanckaert, Jean Dujardin, Alexandra Lamy, Karine Ventalon, Gilles Lellouche, Sandrine Kiberlain
Ton: DD 5.1
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Denken Männer denn immer nur an das Eine? In Männer und die Frauen schon! Denn in der französischen Erfolgskomödie geht es um nichts Geringeres als den Kampf der Geschlechter – aus der Perspektive von Männern, die gerne fremdgehen. Oder einfach mal gerne fremdgehen würden!

Frankreichs größte Superstars – Oscar®-Preisträger Jean Dujardin („The Artist“, „OSS 117 – Der Spion, der sich liebte“) und Gilles Lellouche („Point Blank – Aus kurzer Distanz“) zeigen Männer, wie sie wirklich sind! In einer mal tragischen, mal komischen, aber immer unglaublich witzigen Kinokomödie!

In der rasanten Komödie Männer und die Frauen zeigen die untreuen Ehemänner Jean Dujardin und Gilles Lellouche mit einem Augenzwinkern alle Facetten des Fremdgehens auf und demonstrieren, wie wichtig es ist, einen guten Freund zu haben, der einen bei der eigenen Ehefrau deckt.

Den Regiestuhl bei dieser unterhaltsamen Komödie teilte sich ein hochkarätiges Ensemble von insgesamt 8 Regisseuren, darunter der für sein Meisterwerk „The Artist“ u.a. mit dem Oscar® ausgezeichnete Regisseur Michel Hazanavicius, Jan Kounen („39,90“, „Doberman“) sowie die Stars des Films, Jean Dujardin und Gilles Lellouche, höchstselbst.

Extras
Outtakes
Premierentour Frankreich
Making of

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Möchtegern


Möchtegern
Autorin: Milena Moser
456 Seiten, TB.
dtv
Euro 9,95 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21416-2

Das Geschäft mit den Träumen.

Das Schweizer Fernsehen sucht den Superstar – und zwar im Schreiben. Zehn Nachwuchstalente mit unterschiedlichsten Motivationen treten gegeneinander an und schreiben sich die Finger wund. Die Jury besteht aus dem bestsellerverliebten Verleger Gianni Wolfenberger, der Literaturkritikerin, Feminstin und Vierfachmutter  Michelle Schlüpfer sowie der Erzählerin Mimosa Mein.

Nach ihren frühen Erfolgen mit skandalträchtigen Romanen, hatte sich Mimosa aufs Land zurückgezogen. Jetzt, mit fast fünfzig, ist sie wieder mitten drin im Medienbetrieb und staunt …

Autorin
Milena Moser
, 1963 in Zürich geboren, arbeitete nach einer Buchhändlerlehre als Journalistin für Radio DS, mehrere Zeitungen und Magazine, und ist heute eine der erfolgreichsten Autorinnen der Schweiz. Neben Romanen und Sachbüchern schreibt sie Kolumnen, Essays und Kommentare. Nacht acht Jahren San Francisco lebt sie mit ihrer Familie seit 2006 wieder in der Nähe von Zürich und leitet zusammen mit Sybille Berg und Anne Wieser eine Schreibschule. Zuletzt erschienen „Flowers in your hair“ (2008), „High Noon im Mittelstand“ (2011) und „Montagsmenschen“ (2012).

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchen Nr.6


Mädchen Nr.6
Autorin: Kate Brady
464 Seiten, Broschur
Knaur
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 23,50 (UVP)
ISBN 978-3-426-21357-5

Mit ihrem Debütroman Puppengrab hat Kate Brady Fans von Romantic Suspence begeistert. ?Chorleiterin Brady hat hier einen Wahnsinns-Thriller vorgelegt! Drastisch, intensiv, überraschend!

Diese absolut fesselnde Story wird Ihnen Gänsehaut und schlaflose Nächte bereiten?, urteilte der Kölner Express. Und auch Bradys neuer Roman Mädchen Nr. 6 ist wieder ein fesselnder Pageturner mit einem spannenden Dreh, der einem ein ums andere Mal Gänsehaut beschert.

Detective Daniela Cole ist Spezialistin für Serienkiller. Doch die Skrupellosigkeit dieser Morde schockiert selbst sie: drei Frauen, getötet mit einer rostigen Heckenschere, eine Haarsträhne brutal herausgerissen. Eines der Opfer konnte noch einen Hilferuf per Handy absetzen ? an Danis Jugendliebe, Mitch Sheridan.

Dann erhält Dani blutige Post. Steht auch die attraktive Polizistin auf der Liste des perversen Killers?

Autorin
Kate Brady
ist Chorleiterin und Dozentin für Musik. Für ihren Debütroman „Puppengrab“ wurde sie mit dem begehrten RITA-Award ausgezeichnet. „Mädchen Nr. 6“ ist ihr zweiter Roman bei Knaur. Sie lebt mit ihrer Familie in Atlanta.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

München 72 – Das Attentat


München 72 – Das Attentat
FSK 12 J.
D 2011
ca. 92 Min.
Universum Film
Regie: Dror Zahavi
Darsteller: Bernadette Heerwagen, Felix Klare, Heino Ferch
Ton: Dolby Digital 5.1
PAL – RC 2

Die olympischen Sommerspiele sollten ein freundschaftliches Sport-Highlight für alle Nationen werden. Jedoch endete durch die Geiselnahme der israelischen Sportler alles in einer Tragödie. Das Attentat in München stellt die Stunde Null des internationalen Terrorismus dar.

München 1972: Die Austragung der Olympiade soll der Welt ein neues, ein anderes Deutschland zeigen: den Geist von München – weltoffen, locker und frei. Doch dann geschieht das Unfassbare: In den frühen Morgenstunden des 5. September dringen palästinensische Terroristen in das Olympische Dorf ein und stürmen das Quartier des israelischen Teams.

Nur kurz darauf finden Sicherheitskräfte einen toten Israeli. Das restliche Team befindet sich in den Händen von Männern, die offenbar nichts zu verlieren haben. Als der Anführer des Terrorkommandos nach einem Verhandlungspartner verlangt, meldet sich die junge Polizistin Anna Gerbers, die ursprünglich als Ordnerin für die Spiele nach München kam, freiwillig.

Die Forderungen der Palästinenser sind ebenso eindeutig wie unerfüllbar: die Befreiung von 200 Kampfgenossen sowie freien Abzug. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben der Geiseln gelingt es Anna mehrmals, die Kidnapper zum Aufschub ihres Ultimatums zu bewegen – während der Befreiungsversuch vorbereitet wird.

Alle Beteiligten kommen an ihre Grenzen und müssen erkennen, dass sie es mit Terroristen zu tun haben, die ihre Tat minutiös vorausgeplant haben und kein Erbarmen kennen. Die Ereignisse von München enden tragisch – und werden doch Leben retten: unmittelbar danach wird eine neue Spezialeinheit gegründet. Es ist die GSG 9, die fünf Jahre später in Mogadischu die Passagiere an Bord der Landshut befreien wird.

Das Attentat während der Olympischen Spiele erschütterte die Welt. 40 Jahre nach dem Terroranschlag gelang Erfolgsproduzent Nico Hofmann mit seiner Produktionsfirma TeamWorx (?Hindenburg?, ?Schicksalsjahre?) mit MÜNCHEN ´72 ein bewegender zeitgeschichtlicher Blick auf die Ereignisse im September 1972. Zeitgenossen wie Ulrich K. Wegener, General a.D. und Adjutant des damaligen Bundesinnenministers Hans-Dietrich Genschers, fungierten als Berater, um eine größtmögliche Genauigkeit zu garantieren.

Wegener wird im Film von Benjamin Sadler gespielt (?Krupp ? Eine deutsche Familie?). An seiner Seite überzeugen Heino Ferch (?Vincent will meer?), Bernadette Heerwagen (?Die kommenden Tage?) und Friedrich von Thun (?Der Stellvertreter?).

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Méto – Das Haus


Méto – Das Haus
Autor: Yves Grevet
224 Seiten, gebunden
Reihe Hanser / DTV
Euro 14,95 (D)
Euro 15,40 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-62514-2

64 Jungen leben im HAUS hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen. Sie wissen nicht, woher sie kommen, und sie wissen nicht, wohin sie verschleppt werden, wenn ihre Zeit im Haus abgelaufen ist.

Fragen dürfen sie keine stellen – tun sie es doch, werden sie von Männern, die sie rund um die Uhr bewachen, brutal bestraft. Als sich einer der Jungen nicht länger seinem Schicksal beugen will und Widerstand leistet, bekommt er die ganze Härte des Systems zu spüren, in dem er gefangen ist.

Doch andere eifern ihm nach und erheben sich wie er gegen Gewalt und Willkür, um die Macht des Hauses zu stürzen. Es ist der Beginn eines gefährlichen Kampfes um Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist der Kampf des jungen MÉTO.

Autor
Yves Grevet
geboren 1961 in Paris, arbeitete als Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. Er hat drei Söhne. Seine Trilogie ?MÉTO? wurde in Frankreich innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märzveilchen


Märzveilchen
Autorin: Sarah Kirsch
240 Seiten, gebunden
DVA
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,50 (UVP)
ISBN 978-3-421-04541-6

Neues von der Grande Dame der Poesie, nonkonformistisch und unverwechselbar.

Plappernder silberner Wind, Hagelschlangen, grüne Kraken im Januargarten ? Sarah Kirsch gehört ohne Zweifel zu den Großen der deutschsprachigen Lyrik. Ihre Tagebuchaufzeichnungen sind immer ein Eintauchen in die Welt der Poesie und zeugen von einer tiefen Verbundenheit mit der Natur. Das Leben im Wechsel der Jahreszeiten verbindet sie mit eigenen Assoziationen, die oft mit Witz und Ironie gefärbt sind.

Ein idyllischer Kosmos, in den allerdings die Außenwelt einbricht: Die Auswirkungen von 9/11 oder auch Überschwemmungen in Ostdeutschland finden Eingang in die Notate von Dezember 2001 bis Herbst 2002. So werden Sarah Kirschs Tagebücher zu einem schillernden, persönlich kommentierten Zeitdokument, und sie bezeugen das unvermindert hochkarätige Schaffen der großen Lyrikerin.

Autorin
Sarah Kirsch
, geb. 1935 in Limlingerrod im Harz, studierte Biologie und Literatur. Sie war als Lyrikerin schon während ihrer DDR-Zeit stark beachtet. Heute lebt sie in Schleswig-Holstein als freie Schriftstellerin und Malerin. Für ihr Werk wurde sie unter anderem mit dem Heinrich-Heine-, dem Hölderlin- und dem Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur ausgezeichnet. 1996 erhielt sie den Georg-Büchner-Preis, 2005 den Jean-Paul-Preis und 2006 den Johann-Heinrich-Voß-Preis.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mötley Crüe „Greatest Hits“


Mötley Crüe „Greatest Hits“
EMI

Sucht man nach einem Synonym für den archetypischen Sunset Strip-Sound und den Glam Rock der Achtziger, führt kein Weg an Nikki Sixx, Mick Mars, Tommy Lee und Vince Neil ? besser bekannt als Mötley Crüe ? vorbei.

Vor genau 30 Jahren mischte der verrückte Vierer aus Los Angeles die Rockwelt mit einem explosiven Molotow-Cocktail aus Punk, Hard Rock, Heavy Metal und Make Up gehörig auf. Seitdem waren Mötley Crüe vieles: Hair Metal-Pioniere, die gefährlichste Rockband des Planeten, DrogenexzessÜberlebende, Boulevard-Presse-Futter, Bestseller-Autoren und – zu guter Letzt – auch die erfolgreich wiederauferstandenen Hard Rock-Heiligen der Stadt der Engel.

Neben allen essenziellen Mötley-Meilensteinen aus der Originalbesetzungszeit finden sich hierauf als Bonus-Material die nicht auf regulären Studio-Album enthaltenen Songs ?Sick Love Song?, ?If I Die Tomorrrow? und den Ur-Knaller ?Primal Scream?, sowie eine Remix-Version von ?The Animal In Me?.

In der Deluxe Edition zusätzlich mit Live-Bonus- DVD, welches bislang unveröffentlichtest Material enthält und exklusive für den europäischen Markt erscheint.

Tracks
1. Too Fast For Love
2. Shout At The Devil
3. Looks That Kill
4. Too Young To Fall In Love
5. Smokin´ In The Boys Room
6. Home Sweet Home
7. Wild Side
8. Girls, Girls, Girls
9. Dr. Feelgood
10. Kickstart My Heart
11. Same Ol´ Situation (S.O.S.)
12. Don´t Go Away Mad (Just Go Away)
13. Without You
14. Primal Scream
15. Sick Love Song
16. Afraid
17. If I Die Tomorrow
18. Saints Of Los Angeles
19. The Animal In Me (The Remix)

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

München ? Die Stadtviertel in Geschichte und Gegenwart


München ? Die Stadtviertel in Geschichte und Gegenwart
Hrsg. von Martin Bernstein, Wolfgang Görl, Joachim Käppner
320 Seiten, gebunden
Format: 28,6 x 21,6 cm
SüddeutscheZeitung Edition
Euro 29,90(D)
Euro 30,80 (A)
ISBN 978-3-86615-889-4

Vom dörflichen Feldmoching bis zum noblen Bogenhausen.

Wer von Viertel zu Viertel zieht und München vom Böhmerweiher im Westen bis nach Riem im Osten, vom Schwarzhölzl im Norden bis zum Warnberg im Süden erkundet, der wird vielleicht bezweifeln, ob er sich tatsächlich noch immer in der gleichen Stadt befindet.

Auf seinem Streifzug begegnet er einem dörflichen Feldmoching und einem industriell geprägten Milbertshofen, einem aristokratischen Kreuzviertel und einem proletarischen Westend: einer bunten und spannenden Mischung aus verschiedenen Siedlungsräumen und ehemals eigenständigen Dörfern, die auf eine ganz eigene, oft mehr als tausendjährige Geschichte zurückblicken können und die Stadt damit noch facettenreicher machen.

In diesem mit zahlreichen Bildern ausgestatteten Buch ? das die erweiterte Fassung einer 60-teiligen Serie aus der Süddeutschen Zeitung ist ? porträtieren die Autorinnen und Autoren jedes der über 60 Stadtviertel Münchens. Sie zeigen, wie sich die Viertel im Lauf der Zeit gewandelt haben, wo die Szene zu Hause ist oder vormals zu Hause war, wo es sich für Familien richtig gut leben lässt und welche Quartiere ?im Kommen? sind.

Sie zeigen Menschen, Plätze und Ereignisse aus der aktuellen Gegenwart und folgen den Spuren der Vergangenheit. Abgerundet durch ganz persönliche Tipps der SZ-Redakteure und randvoll mit Wissenswertem aus Historie und Gegenwart der Münchner Stadtteile, bietet das Buch für Zugereiste und echte Münchner jede Menge Lesestoff.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Verstrickungen


Mörderische Verstrickungen
Autorin: Anne George
304 Seiten, TB.
dtv
Euro 8,95 (D)
Euro 9,20 (A)
sFr 12,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21332-5

Weil Cousin Luke in seiner Kindheit keine Autofahrt ohne ausufernde Übelkeitsanwandlungen hinter sich gebracht hat, bekam er von Mary Alice und Patricia Anne, dem streitlustigen Schwesternpaar aus Birmingham/Alabama, den wenig charmanten Spitznamen „Reiher-Luke“ verpasst.

Jetzt hat er aber ein ganz anderes Problem: Seine Frau Virginia, mit der er seit 40 Jahren verheiratet ist, hat ihn wegen eines Anstreichers und Sektenpredigers verlassen und ist unauffindbar.

Als die beiden erfahrenen Hobby-Detektivinnen sich überreden lassen, ihrem Cousin zu helfen, ahnen sie nicht, dass sie sich buchstäblich in eine Schlangengrube begeben. Denn die Sekte, auf die sie stoßen, hantiert – ungelogen! – mit Giftschlangen und Strychnin. So verwundert es nicht, dass der kleine Suchtrupp bereits beim ersten Besuch in der Kirche des „Schlangenpredigers“ auf eine Leiche stößt…

Autorin
Anne George
hat acht Krimis um die »Southern Sisters« geschrieben, erhielt den begehrten ?Agatha Award? und wurde zum ?Alabama State Poet? ernannt. Für ihre Lyrik wurde sie für den Pulitzer-Preis nominiert. Sie starb 2001 an den Folgen einer Operation.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märchen, Miniaturen, Minarette


Märchen, Miniaturen, Minarette
Autor: Peter Heine
224 Seiten mit ca. 180 farb. Abb. und Karten
Format: 25,5 x 30,0 cm
Primus Verlag
Euro 49,90 (D)
ISBN 978-3-89678-855-9

Zuletzt ist zunehmend die politische Seite des Islams in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Dabei gerät oft in Vergessenheit, dass unter islamischer Herrschaft eine Vielzahl von kulturellen Errungenschaften zur Blüte gelangten.

In manchen Fällen fungierten Muslime als Vermittler zwischen dem Wissen der klassischen Antike und dem westlichen Abendland, in anderen machten sie das christliche Europa mit kulturellen Errungenschaften Indiens und Chinas bekannt. Dabei übten sie weit mehr als eine ?Briefträgerfunktion? aus.

Die islamische Welt ist gerade in ihren kulturellen Traditionen ungeheuer reich und vielfältig ? ein Reichtum, den es zu entdecken gilt.

Peter Heine schreibt mit dem vorliegenden Band erstmals eine sowohl zeitlich als auch geographisch umfassende Kulturgeschichte der islamischen Welt. Von der klassischen Periode (der Blütezeit des Islams zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert) bis heute spannt er den zeitlichen Bogen; geografisch bezieht er über die Kernländer des Islams hinaus Afrika sowie Süd- und Südostasien und die indonesisch-malayische Welt mit ein.

Gegenstand seiner Kulturgeschichte sind die Bereiche Literatur, Bildende Kunst, Architektur, Musik und Textilien. Ein einleitendes Kapitel macht dazu mit den Grundlagen des Islams vertraut.

Der Band ist durchgängig reich illustriert mit Fotos und Kartenmaterial.

Autor
Peter Heine
, Jg. 1944, war Professor für Islamwissenschaft des nicht-arabischen Raumes an der Humboldt-Universität zu Berlin bis zur Emeritierung 2009.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchenfänger


Mädchenfänger
Autorin: Jilliane Hoffman
464 Seiten, TB.
rororo
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-499-25388-1

„P.S. Pink steht dir.CUL8R“. Die zwölfjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gut aussehende Sonnyboy aus dem Chatroom steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen.

Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI Agent Bob Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bob sicher.

Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot.

Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy…

Autorin
Jilliane Hoffman war stellvertretende Staatsanwältin in Florida und beriet im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei ? von Drogenfahndern bis zur Abteilung für organisiertes Verbrechen ? in allen juristischen Belangen. Ihre drei bisherigen Romane Cupido, Morpheus und Vater unser wurden allesamt Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer in Serie


Männer in Serie
Autorin: Henriette Kuhrt
336 Seiten, TB.
rororo
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
ISBN 978-3-499-25667-7

Für eine Nacht ? der perfekte Mann.
Fürs restliche Leben ? die perfekte Katastrophe.

Was als One-Night-Stand ohne Frühstück geplant war, hat weitreichende Folgen: Society-Reporterin Katharina wird von Möchtegern-Fernsehstar Rocco schwanger.
Der will von dem Nachwuchs nichts wissen, doch Katharina lässt sich nicht unterkriegen: Als alleinerziehende Mutter gelingt ihr der Wiedereinstieg in den Job, und bald schon lernt sie den gutaussehenden Schreiner Christian kennen.
Alles könnte so schön sein, würde nicht plötzlich Rocco wieder auf der Matte stehen. Er ist mittlerweile zu einem richtigen Star geworden und sucht nun auch noch in der Vaterrolle sein Glück …
Autorin
Henriette Kuhrt
, Jahrgang 1977, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München und arbeitete als Redakteurin bei der «Bunten». Sie veröffentlichte u.a. den Erzählband «Milchmädchenrechnung». Heute arbeitet sie als Autorin, u.a. für die «Neue Zürcher Zeitung» und das Familienmagazin «Nido». Henriette Kuhrt lebt mit Mann und Sohn in München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer sind schmutzig, Frauen auch


Männer sind schmutzig, Frauen auch
Autorin: Gillian Telling
222 Seiten, TB.
Bastei Lübbe
Euro 8,99 (D), Euro 9,30 (A), sFr 14,50 (UVP)
ISBN 978-3-404-60206-3

Die nackte Wahrheit über mein Leben als Frau.

Nun ist es offiziell: Was Männer so alles machen, wenn keine Damen in der Nähe sind, tun wir Frauen schon lange: An einem freien Sonntag lackieren wir uns nämlich nicht die Fußnägel oder kochen was Hübsches ? NEIN, wir hängen im Schlafanzug vor der Glotze, kratzen uns im Schritt und essen kalte Pizza! Frisch geföhnt, gut riechend und enthaart zeigen wir Frauen uns nur dann, wenn etwas dabei rausspringt: ein neuer Partner, Erfolg im Job oder Sex.

Endlich ist es kein Tabu mehr, dass Frauen gern rumsumpfen ? Gillian Tellings gesammelte Geständnisse sind dreckig, lustig, indiskret und herrlich befreiend!

Autorin
Gillian Telling
ist Sex-Kolumnistin für die Zeitschrift „Maxim“, in der sie Männern erklärt, wie Frauen denken, und sie schreibt ebenfalls regelmäßig für thefrisky.com. Früher arbeitete sie für den „Rolling Stone“ und für „Details“.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Chiemgau – kriminelle Geschichten


Mörderischer Chiemgau – kriminelle Geschichten
Hrg.: Günther Butkus, Jobst Schlennstedt
378 Seiten, TB.
Pendragon
Euro 12,95 (D)
ISBN 978-3-865-32252-4

Wer hätt?s gedacht? Der idyllische Chiemgau hat richtig viel kriminelles Potential. Zumindest in der Phantasie dieser Autorinnen und Autoren, die sich mit viel Liebe zum mörderischen Detail und Lokalkolorit dem Tatort Chiemgau nähern.
Mit kriminellen Geschichten von Hildegunde Artmeier, Richard Birkefeld, Dietmar Bittrich, Thomas Bogenberger, Wolfgang Burger, Horst Eckert, Pia Faller, Nicola Förg, Robert Hültner, Karr & Wehner, Michael Koglin, Regine Kölpin, Tatjana Kruse, -ky, Harry Luck, Susanne Mischke, Renate Niemann, Sandra Niermeyer, Beate Maxian, Gisa Pauly, Markus Ridder, Friederike Schmöe, Wolfgang Schweiger, Jörg Steinleitner, Sabine Thomas und Roland Voggenauer.
Tatorte sind u.a. Aschau, Grassau, Chiemsee, Riedering, Wasserburg, Wildenwart, Grassau, Eggstätt, Prien, Traunstein, Krautinsel, Gut Immling, Trostberg, Übersee, Bernau, Ruhpolding, Bergen-Bernhaupten, Bergen/Hochfelln.
Herausgeber
Günther Butkus
, geboren 1958, lebt in Bielefeld. Veröffent­li­chun­gen: »Heute Nacht Morgen Du«, Gedichte (1997).
Her­aus­gaben: »Die Beatles und ich. 33 Autoren, Künstler und Mu­siker über ihr persönliches Verhältnis zu John, Paul, George & Ringo« (1995); »Das Schrumpfkopf-Mobile. Geschichten und Gedichte vom Fressen und Gefressen werden« (1997); »Mord-Westfalen ? Kriminelle Ge­schich­ten aus Ostwestfalen-Lippe? (2008); Mord-Westfalen II ? Kri­minelle Geschichten aus West­fa­len« (2009), »So wie du mir ? 19 Variiationen über die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff« (2010).
Jobst Schlennstedt wurde 1976 in Herford geboren. 21 Jahre blieb er der Stadt treu, ehe er sein Geographiestudium an der Universität Bayreuth begann. Seit Anfang 2004 lebt er in Lübeck. Zwei Jahre später erschien sein erster Kriminalroman, der den Auftakt zu einer Kriminalreihe um den Lübecker Kommissar Birger Andresen bildete. Zuletzt erschien der vierte Fall ?Der Teufel von St. Marien?. Hauptberuflich ist er als Projekt­manager in einem Hamburger Beratungsunternehmen tätig.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer sind Schweine


Männer sind Schweine
FSK 16 J.
2008
107 Min.
Ascot Elite
Regie: Howard Deutch
Darsteller: Dane Cook, Kate Hudson, Alec Baldwin
Ton: Dolby Digital 5.1
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Warum den Richtigen lieben, wenn man mit dem Falschen so viel Spass haben kann?

Tank ist ein Meister der ganz besonderen Verführung: Er behandelt Frauen wie den letzten Dreck und nutzt dies als lukrativen Nebenjob: Er wird von Männern gebucht um sich mit ihren Ex-Freundinnen zu verabreden und den Frauen das mieseste Date des Lebens zu bescheren.

Der ehrgeizige Plan: Nach diesem Date sollen die Frauen reumütig zu ihren Ex-Freunden zurückkehren. Dustin ist Tanks bester Freund und das komplette Gegenteil von ihm.

Als er nach nur fünf Wochen von seiner Traumfrau verlassen wird, greift er verzweifelt auf den Dienst seines Freundes zurück. Nur läuft es diesmal absolut nicht nach Plan!

Extras
Audiokommentar
entfallene Szenen
Featurettes
Kinotrailer

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mächtiger Samstag


Mächtiger Samstag
Autor: Garth Nix
Seiten: 269, TB.
Bastei Lübbe
? 8,99 (D), ? 9,30 (A), sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-404-20631-5

Arthur Penhaligon hat bereits fünf magische Schlüssel erlangt. Nun ist der Schlüssel der mächtigen Lady Samstag an der Reihe. Sie ist die älteste Bewohnerin und größte Zauberin des Hauses, und sie befehligt unzählige Magier.

Ehe Arthur sich?s versieht, muss er an allen Fronten kämpfen: Das Nichts droht, das Haus aufzulösen, und nur die Macht der Schlüssel kann die Welle der Zerstörung abwenden. Arthurs Mutter ist verschwunden. Seine Heimatstadt wird angegriffen.

Seine Verbündeten sind unzuverlässig. Er kann nicht einmal in das anscheinend uneinnehmbare Oberhaus gelangen ? und selbst wenn: Den sechsten Schlüssel zu erobern ist vielleicht nicht genug, um die zaubernden Horden von Lady Samstag und ihr Streben nach der absoluten Macht aufzuhalten.

Autor
Garth Nix wurde 1963 in Melbourne geboren. Nach seinem Abschluss an der Universität arbeitete er zunächst in einer Buchhandlung, später als Verleger, Buchhandelsvertreter und Zeitungsredakteur. Nix verließ 1994 das Verlagsgeschäft und arbeitete in den folgenden drei Jahren als Berater in der Public-Relations- und Marketing-Branche. Im Januar 2002 konnte sich Nix endgültig dazu durchringen, sein Leben vollständig der Schriftstellerei zu widmen. Er lebt heute gemeinsam mit seiner Frau Anna, einer Verlegerin, und seinem Sohn Thomas in einem Vorort von Sydney, direkt am Meer.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Zum Glück bin ich keins!


Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Zum Glück bin ich keins!
Autor: Elton
Seiten: 224, broschur
Tag & Nacht
? 14,99 (D), ? 15,50 (A), sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-442-83001-5

„Ich bin einfach nur ich!“ Elton

„Ich bin Elton, etwas zu klein für mein Gewicht und es gibt viele, die sehen besser aus. Ich bin nicht klüger als man sein muss, kann nicht singen, spiele aber ganz gut Fußball. Gerne auf dem Platz, lieber noch auf dem Sofa an der Konsole. Unschlagbar bin ich im Grillen. Alles ganz normal!? Nein. Jeder kennt mich. Ich gebe Autogramme und trete in Stadien auf. Ich bin ganz normal und trotzdem Elton!“

Mit Normalität zum Erfolg. In Zeiten von Schönheitswahn und durchgeplanten Karrieren zeigt Elton in Geschichten aus seinem Alltag, wie man auch 100% normal erfolgreich sein und dabei jede Menge Spaß haben kann.

Autor
Elton
, geboren 1971, wächst in Hamburg auf ? daher seine Liebe zum FC St. Pauli. Eine Lehre als Fernsehtechniker ist der erste Schritt in die Medien. Seine Karriere als Praktikant beginnt bei Delta-Radio und beim TV-Sender Hamburg 1. 2001 landet er als Show-Praktikant bei »TV total«. Danach helfen ihm seine Liebe zum Fußball, seine Neugier (»Elton TV«), sein Hang zum wahren Leben und die Leidenschaft für Männerspiele (»Elton vs. Simon«) im Berufsleben weiter. Elton ist berühmt für seine körperliche Furchtlosigkeit (Platz 34.310 beim New York Marathon) und seine Kinderliebe. Ab Herbst 2010 moderiert er den ZDF-Klassiker »1, 2 oder 3«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Weihnachten


Mörderische Weihnachten
Hrsg.: Liza Marklund
Seiten: 256, TB.
List
? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 14,50 (UVP)
ISBN 978-3-548-61015-3

Alle Jahre wieder muss es gelingen: das Weihnachtsfest. Doch dann fängt der Baum Feuer, bleiben die Verwandten einen Tag zu lang und schon ist der Friede dahin.

Wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit in den skandinavischen Wälder und Städten Einzug hält, geht es dort nicht immer nur besinnlich zu.

Liza Marklund, Arne Dahl, Ake Edwardson, Helene tursten und viele andere Autoren in ihren Weihnachtskrimis, dass das Fest im hohen Norden mehr als nur Safrangebäck und Glögg bereithält.

Nähmlich dann, wenn sich der Weihnachtsmann als Mörder erweist, ein gefallener Engel das Fest der Liebe mit allen Mitteln durchsetzen will und ein Verrat in der vorweihnachtszeit zum tödlichen Verhängnis wird.

Hrsg.
Liza Marklund
, geboren 1962 in Piteå, arbeitete als Journalistin für verschiedene Zeitungen und Fernsehsender, bevor sie mit der Krimiserie um Annika Bengtzon eine gefeierte Bestsellerautorin wurde

Bestellen

.

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Münchener Freiheit „Ohne Limit“


Münchener Freiheit „Ohne Limit“
Universal

Die Münchener Freiheit spielt seit 30 Jahren ?Ohne Limit? und voll auf Gewinn. Denn so lang rocken die Jungs schon durch Deutschland und füllen immer noch regelmäßig die Hallen der Republik. Es gibt nur sehr wenige deutsche Bands, die da über all die Jahre mithalten können. Grund genug also, dem Jubiläumsalbum diesen markanten Titel zu verpassen.

Die Münchener Freiheit hat in ihrer Bandgeschichte wirklich alle Höhen und Tiefen des Musikgeschäfts erlebt und gehört zu den wenigen deutschen Bands, die in den musikverwöhnten 80er Jahren sogar im europäischen Ausland für Furore gesorgt haben. Denn 1988 schafften sie es mit ihrer englischen Version „Keeping The Dream Alive“ von „So lang´ man Träume noch Leben kann“ mit Platz 14 sogar fast in die britischen Top Ten.

Doch der Erfolgsweg kennt kein Ende: So stieg das letzte Album ?Eigene Wege? auf einen sensationellen 10. Platz in die deutschen Charts ein. Ein grandioser Top Ten-Erfolg, der ein eindeutiger Beleg dafür ist, wie zeitlos die Songs sind und dass die Freiheit mit ihrem Sound immer noch die Herzen auch der jungen Generation erobern kann.

Der typische Münchener Freiheit-Sound mit dem unverwechselbaren Satzgesang, den wunderschönen, eingängigen Melodien und den straighten Rock-Rhythmen ist dabei ein wertvolles musikalisches Markenzeichen. Diese Unverwechselbarkeit ist etwas, was die Münchener Freiheit vielen anderen Gruppen voraushat, die durch ihre musikalische Beliebigkeit schnell wieder in der Versenkung verschwinden oder verschwunden sind. Nebenbei gibt es kaum Bands, die über einen so langen Zeitraum immer noch in der Ur-Besetzung zusammenspielen. Auch dieses Faktum zeichnet diese Band aus. Es geht nicht nur um Musik, hier stehen ganz einfach fünf Freunde auf der Bühne.

Das neue Werk ?Ohne Limit? ist bewusst, trotz des 30-jährigen Jubiläums, kein Best Of-Album, sondern ein weiteres inspiriertes Münchener Freiheit-Werk. Warum sollte man auch zum Jubiläum schon wieder die alten Hits veröffentlichen, wenn die Band so viele wunderbare neue Titel im Köcher hat. Die Qualität der Songs ist extrem hoch und so ist eine Auswahl der besten Titel nur sehr schwer zu treffen. Beginnen wir der Form nach also mit der ersten Singleauskopplung ?Seit der Nacht?. Der Song brilliert durch die sensible und romantische Liebeslyrik, die eingängige beatleske Melodie, wie sie nur ein Stefan Zauner zu schreiben versteht, und durch die im Rocksound perfekt eingebetteten Chöre. Wer hier in den Wettbüros auf Hit tippt liegt sicher nicht falsch.

Originell und musikalisch ausgefeilt arrangiert lässt der Song ?Ich halte zu Dir? aufhorchen. Man fühlt sich ein bisschen an die musikalische Experimentierfreudigkeit der Beatles auf dem Album ?Sgt. Pepper?s Lonley Hearts Club Band? erinnert. Zauner vermischt moderne Popmusik mit lustigem Dixieland Jazz ohne dabei das Wesen des Songs aus den Augen zu verlieren. Ein virtuos vorgetragenes Trompetensolo ist das Tüpfelchen auf dem ?I? dieser wunderschönen Komposition.

Dass die Münchener Freiheit auch immer wieder mit wunderbaren Balladen überrascht, ist bekannt. Ein gutes Beispiel für eine feinsinnige Ballade mit nachdenklichen Gedankenspielen ist der Song ?Niemals zu spät?. ?Es gibt immer einen Ausweg. Es ist niemals zu spät? singt Stefan Zauner. Der Text macht Mut und sieht in jeder scheinbar ausweglosen Situation einen Ausweg. Ein melancholisches Cello und ein minimalistisches Piano verdichten die musikalische Atmosphäre und geben dem Titel emotionale Kraft.

Ein weiterer Song mit ganz besonderem Flair ist das locker rockende ?Ebbe und Flut?. Eine geniale einfache Melodie eingebettet in einen durchlaufenden Rockrhythmus wird mit perfekt arrangierten Chören in eine ganz eigene musikalische Freiheit-Welt gebeamt. ?Du tust mir irgendwie gut ? Du bist wie Ebbe und Flut? heißt es im Text, der sich mit den sich bekanntlich anziehenden Gegensätzen in der Liebe beschäftigt. ?Ohne Limit? im Einsatz ist dieser Titel ein kaum zu überhörender weiterer Freiheit Hitkandidat. Und so könnte man sich noch durch das ganze Album schreiben, das ?Ohne Limit? die Stärken der Band zu einem ausgefeilten und beeindruckenden Pop-Album vereint.

30 Jahre Münchener Freiheit und immer noch so gut wie zu besten Zeiten? ?Ohne Limit? ist der Beweis dafür, dass das Alter in der Musik wahrlich keine Rolle spielt. Eher im Gegenteil: Die Münchener Freiheit wird einfach immer besser und wertvoller, wie ein guter alter Wein im Eichenfass.

Tracks
1. Da wo ich bin da will ich sein
2. Seit der Nacht
3. Wir wollten fliegen
4. Meine Königin
5. Niemals zu spät
6. Ich halte zu dir
7. So soll es sein
8. Die Zeit war schön
9. Geh nach vorn
10. Ebbe und Flut
11. Heute wird es Liebe sein
12. Kopf oder Zahl
13. Dass du niemals vergisst

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männertaxi


Männertaxi
Autorin: Andrea Koßmann
Seiten: 443, TB.
Knaur
Euro 8,99 (D), Euro 9,30 (A)
ISBN 978-3-426-50488-8

Eine turbulente Komödie.
Kitschige Liebesfilme sind super. Leckerer Rotwein auch. Und natürlich ein Verwöhnabend mit der besten Freundin. Aber manchmal brauch man einfach einen Mann… Oder?

Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird ?

Autorin
Andrea Koßmann
wurde 1969 in Marl geboren, wo sie auch heute noch lebt und als Kauffrau für Bürokommunikation bei einem großen Chemiekonzern arbeitet.

Sie unterhält eine mehrfach preisgekrönte und sehr beliebte Website (www.kossis-welt.de), auf der sie Rezensionen, Autoreninterviews und eigene Texte veröffentlicht. „Männertaxi“ ist – nach zwei Lyrikbänden – ihr erster Roman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchenfänger


Mädchenfänger
Autorin: Jilliane Hoffmann
Seiten: 464, gebunden
Wunderlich
? 19,95 (D), ? 20,60 (A)
ISBN 978-3-8052-0892-5

„P.S. Pink steht dir.CUL8R“. Die zwölfjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gut aussehende Sonnyboy aus dem Chatroom steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen.

Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI Agent Bob Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bob sicher.

Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot.

Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy…

Autorin
Jilliane Hoffman war stellvertretende Staatsanwältin in Florida und beriet im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei ? von Drogenfahndern bis zur Abteilung für organisiertes Verbrechen ? in allen juristischen Belangen. Ihre drei bisherigen Romane Cupido, Morpheus und Vater unser wurden allesamt Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchenfänger


Mädchenfänger
Autorin: Jilliane Hoffman
Sprecherin: Andrea Sawatzki
6 CDs – 470 Min.
aut. Lesefassung
Argon
? 19,95 (D & A), sFr 35,50 (UVP)
ISBN 978-3-8398-1032-3

„P.S. Pink steht dir.CUL8R“. Die zwölfjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gut aussehende Sonnyboy aus dem Chatroom steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen.

Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI Agent Bob Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bob sicher.

Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot.

Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy…

Hörprobe

Sprecherin
Andrea Sawatzki
begeistert ihr Publikum mit Filmen wie Das Experiment oder Die Manns – Ein Jahrhundertroman. 2005 erhielt sie den Adolf-Grimme-Preis für Ihre Rolle als Tatort-Kommissarin. Ihre einzigartige Stimme, für die sie 2009 mit dem Deutschen Vorlesepreis ausgezeichnet wurde, hat sie bereits vielen Hörbuchbestsellern geliehen.

Autorin
Jilliane Hoffman war stellvertretende Staatsanwältin in Florida und beriet im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei ? von Drogenfahndern bis zur Abteilung für organisiertes Verbrechen ? in allen juristischen Belangen. Ihre drei bisherigen Romane Cupido, Morpheus und Vater unser wurden allesamt Bestseller.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Nordseewind


Moerderischer Nordseewind
Autor: Theodor J. Reisdorf
Seiten: 253, TB.
Bastei Lübbe
Euro 7,99 (D), Euro 8,30 (A), sFr 14,50 (UVP)
ISBN 978-3-404-16430-1

Die kälteste Seite des Nordseewinds.

Für Okka Moorhoff steht fest, dass sie ihr Leben nicht in Ostfriesland verbringen will. Dort fühlt sie sich eingeengt, vor allem durch ihr strenges Elternhaus. Die junge Frau beschließt, nach München zu gehen, um eine Ausbildung zu machen.

Doch plötzlich fehlt von ihr jede Spur. Die Eltern machen sich auf die Suche nach ihrer Tochter ? und ahnen nicht, dass Okka leblos und halb nackt unweit ihres Heimatorts im hohen Weidengras liegt, über das der eisige Nordseewind streicht ?

Ein mörderisches Muss für alle Friesland-Fans!

Autor
Theodor J. Reisdorf, geboren 1935 in Neuss, reiste quer durch Europa und Nordafrika, arbeitete in vielen Berufen, machte in Wilhelmshaven das Abitur und studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Hamburg, Köln und Mannheim. Nach dem Abschluss zum Dipl.-Handelslehrer folgte die zweite Staatsprüfung in Bielefeld mit anschließender Lehrtätigkeit in Aachen, Norden und Emden.

1997 wurde er als Oberstudienrat pensioniert. Er wohnt in Ostfriesland und schreibt als „Meister des Friesenkrimis“ spannende Romane über Land, Leute und Leichen. Seine Geschichten sind ein mörderisches Muss für alle Nordsee-Fans.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörder ohne Gesicht


Mörder ohne Gesicht
Autor: Henning Mankell
Seiten: 334, TB.
dtv
Euro 9,95 (D), Euro 9,95 (A), sFr 16,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21212-0

Ein altes Bauernpaar ist auf seinem Hof brutal ermordet worden. Kurz vor ihrem Tod hatte die Bäuerin noch einen letzten seltsamen Hinweis gegeben ? Wallanders zweiter Fall!

Kurt Wallander stieß die Tür mit dem Fuß auf. Es war schlimmer, als er es sich vorgestellt hatte. Viel schlimmer. Später würde er sagen, daß es das Schlimmste war, was er je gesehen hatte.

Und dabei hatte er weiß Gott schon eine Menge gesehen. Ein altes Bauernpaar ist auf seinem Hof ermordet worden.

Nicht nur das Motiv der Tat liegt völlig im Dunkeln, vor allem deren furchtbare Brutalität irritiert die ermittelnden Polizisten um Kurt Wallander. Und dann hatte die alte Bäuerin, kurz bevor sie im Krankenhaus starb, den Beamten noch einen letzten, seltsamen Hinweis gegeben …

Ein raffinierter psychologischer Kriminalroman in der Tradition Sjöwall/Wahlöös. ?Mörder ohne Gesicht? wurde 1992 als bester Thriller Skandinaviens ausgezeichnet.

Autor
Henning Mankell,
geboren 1948 in Härjedalen, ist einer der angesehensten und meistgelesenen Schriftsteller in Schweden. Seit Ende der sechziger Jahre ist er als Autor, Theaterregisseur und Intendant tätig. Allein in Deutschland erreicht die Gesamtauflage seiner Bücher mittlerweile 11 Millionen. Seine Bücher wurden bisher in über 20 Sprachen übersetzt.

Für sein umfangreiches Werk erhielt Mankell zahlreiche Preise, u.a. von der Schwedischen Akademie für Kriminalliteratur, den Deutschen Jugendbuchpreis (1993), den Astrid-Lindgren-Preis (1996), die Corinne 2001 und 2002 sowie den Deutschen Bücherpreis (2003). Henning Mankell lebt in Maputo, Mosambique, wo er das Teatro Avenida leitet. Mehrere der Wallander-Romane wurden verfilmt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mädchen Mädchen!


Mädchen Mädchen!
FSK 12 J.
Deutschland 2001
ca. 89 Min.
Highlight
Regie: Dennis Gansel
Darsteller: Diana Amft, Karoline Herfurth, Felicitas Woll
Ton: DD 5.1
PAL – RC 2

Inken, Viktoria und Lena sind beste Freundinnen, die gemeinsam durch dick und dünn gehen. Ihre Volleyball-Mannschaft steht kurz vor dem Abstieg, und Viktorias Versetzung ist ernsthaft gefährdet. Aber die drei Mädchen haben ganz andere Probleme. Denn auch Mädchen wollen nur ?das Eine?. So lautet die Schlüsselfrage: Wie kommen wir endlich zu einem Orgasmus? Schließlich soll dieser Glückshormone freisetzen, Flügel verleihen und der Grundstein zu jeglichem Erfolg sein.

Doch die Voraussetzungen für den sexuellen Höhepunkt sind denkbar schlecht: Inkens Freund Tim denkt nur an sein eigenes Vergnügen und kann ihre Probleme überhaupt nicht verstehen, Viktoria versucht, mangelnde Qualität durch Quantität auszugleichen, und Lena hängt der romantischen Vorstellung von der großen Liebe nach. Höchste Zeit, dass sich etwas ändert. Als der Sattel ihres neuen Rennrads Inken eine Ahnung davon gibt, was sie bisher alles verpasst hat, gibt sie ihrem Freund kurzerhand den Laufpass und versucht es mit einer Kontaktanzeige.

Die temperamentvolle Viktoria wechselt für einen heißen Internet-Flirt kurzzeitig ans ?andere Ufer?, und Lena trifft sich nach langem Zögern mit ihrem Schwarm Nick. Werden die drei Freundinnen auf diese Weise endlich ihr Ziel erreichen?

Extras
Interviews
Blick hinter die Kulissen
Deleted Scenes
Storyboardvergleich
Castingszenen der Darsteller
Audiokommentar
Darstellerinfos

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer mit Aussicht


Männer mit Aussicht
Autorin: Andrea Meyer
Seiten: 384, TB.
Fischer
? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 15,90 (UVP)
ISBN 978-3-596-17938-1

Der Roman zum Kuscheln und Toben: Andrea Meyer erzählt mit Liebe zum Detail von einer Journalistin, die sich endlich den ganzen Männerstress mit pseudoromantischen Abendessen, Disconächten, Kurztrips etc. schenken möchte, wenn am Ende dann doch nix dabei rumkommt.
Also beschließt Jaquie, beim Mann nur da hinzugucken, wo`s darauf ankommt: in die Wohnung! Mit Herz, Humor und Hoffnung antwortet sie auf Anzeigen von New Yorkern, die Mitbewohner suchen. Oder – innen. Oder mehr…
„Auch wenn ich mit meinen bisherigen Leben ganz zufrieden bin, weiß ich doch, dass es an der Zeit ist, mich nicht mehr mit den hoffnungslosen Fälle abzugeben, auf die ich offenbar immer fliege.
Ich muss den emotionalen Krüppeln, die man überall kriegen kann, adios sagen und endlich den Richtigen finden, verdammt nochmal. Mit dem Richtigen meine ich einen, dessen Namen ich mir quer über den Bauch tätowieren lassen würde.
Ich meine, warum kann ich nicht einfach in eine Wohnung reinmarschieren, die zufällig der Liebe meines Lebens gehört? Meine Schwester meinte, ich würde auf die Art meinen Ehemann kennenlernen, und ein Teil von mir hofft das auch und möchte es und glaubt, dass ich nur deshalb noch Single bin, weil mir diese Idee nicht schon viel früher gekommen ist.“
Autorin
Andrea Meyer
hat u.a. für Variety, Glamour und die New York Post geschrieben und als Filmproduzentin gearbeitet. Nach dreizehn Jahren in New York zog sie mit ihrem Mann und zwei Katzen ? die sie alle drei nicht bei der Wohnungssuche kennengelernt hat ? nach Los Angeles, wo sie Romane und Drehbücher schreibt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Familienbande


Mörderische Familienbande
Autorin: Ane George
Seiten: 304, TB.
DTV
? 8,95 8D), ? 9,20 (A), sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21193-2

Die Tochter von Mary Alice heiratet – und natürlich wird an nichts gespart: Gourmet-Essen, Glitzerdekoration und eine Hochzeitstorte, wie man noch keine gesehen hat! Mary Alice überlegt ernsthaft, ob ein vierter reicher Ehemann angezeigt wäre, um ihr Konto wieder auf den gewohnten Stand zu bringen.
Doch bevor sie diesem Gedanken weiter nachgehen kann, entdeckt sie ein neues Hobby: die Ahnenforschung. Sie greift sich ihre widerstrebende Schwester Patricia Anne und vereinbart einen Termin mit der Genealogin Meg.
Aber das Treffen findet ein jähes Ende, als sich die Ahnenforscherin nach dem gemeinsamen Mittagessen aus dem neunten Stock des Gerichtsgebäudes stürzt. Oder wurde sie gestoßen?
Die beiden Schwestern sind sich einig: Gewiss hat so manche alteingesessene Südstaaten-Familie noch irgendwo schmutzige Wäsche ihrer Vorfahren versteckt – die Meg womöglich ans Licht bringen wollte…
Autorin
Anne George
hat acht Krimis um die »Southern Sisters« geschrieben und den begehrten ?Agatha Award? erhalten. Sie veröffentlichte außerdem einen literarischen Roman, wurde zum ?Alabama State Poet? ernannt, gründete den Verlag ?Druid Press? und wurde für ihre Lyrik für den Pulitzer-Preis nominiert. Sie starb 2001.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Müde bin ich Känguru


Müde bin ich Känguru
Autorin: Elfriede Hammerl
Seiten: 256, TB.
DTV
? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 15,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21187-1

Kein schönes Gefühl, das fünfte Rad am Wagen zu sein: Mit ihrem Vater Hannes, dessen zweiter Frau Betty und ihren vier Stiefgeschwistern lebt die 16-jährige Teresa alles andere als glücklich in einer Patchwork-Familie.
Teresas hippe Mutter Sophie ist auch nicht gerade der Hauptgewinn, selbst wenn sie hin und wieder auf dem Titelblatt eines Hochglanzmagazins erscheint: Sie ist  keine große Hilfe, ihr fehlt einfach jegliches Verantwortungsgefühl. Dabei ist Teresa ganz pflegeleicht.
Ein Trost für Teresa ist nur, dass viele Freunden in ähnlichen Konstellarionen leben…
Autorin
Elfriede Hammerl, 1945 in der Steiermark geboren, lebt heute in der Nähe von Wien. Sie arbeitete als Kolumnistin u. a. bei ?profil?, ?Stern?, ?Cosmopolitan? und ?Kurier? und schreibt Drehbücher, Romane und Kurzgeschichten. Auszeichnungen u. a.: Publizistikpreis der Stadt Wien (1999), Concordia-Preis (2004).

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerspielzeug


Männerspielzeug
Autor: Helge Jepsen
Seiten: 128, gebunden, farbig
Hoffmann & Campe
? 14,99 (D), ? 15,40 (A), sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-455-38056-9

Endlich ein Geschenkbuch für Männer! Alle reden davon, wie gerne Frauen shoppen. Männer nicht. Ein Mann geht auf die Jagd.

Zum Beispiel, wenn er die bewusste Uhr mit den speziellen Funktionen braucht und natürlich genau dieses Auto. Mit dem man auf der Straße nicht einfach fährt, sondern Kurven in idealer Linie schneidet. Männer erbeuten am liebsten Spielzeug in perfekter Technik, vollendetem Design ? und mit dem gewissen Etwas.

Dieses Buch ist das erste echte Kompendium all der wichtigen Gegenstände, von denen Männer träumen. Es zeigt nur wenigen bekannte Geheimnisse und verblüfft mit spannenden Details.

Autor
Helge Jepsen
begann seine Zeichenkarriere mit acht Jahren: Von 1974 bis 1979 abonnierte er die Preise der Malwettbewerbe im nordfriesischen Bredstedt. Später wurden Stern, Playboy und Wirtschaftswoche auf den Kommunikationsdesigner aufmerksam, der auch die Türklinken der meisten großen Werbeagenturen gut kennt. Für cadeau gestaltete er die Cartoon-Bücher Be happy und Don?t worry.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männersache


Männersache
FSK 12 J.
Deutschland 2009
ca. 95 Min.
Hightlight Communications
Regie: Gernot Roll, Mario Barth
Darsteller: Mario Barth, Dieter Tappert, Michael Gwisdek, Anja Kling
Ton: DD 5.1, DTS 5.1 – PAL – RC 2

Der Berliner Paul (Mario Barth) arbeitet tagsüber in einer Zoohandlung und abends tritt er als Komiker auf. 
Seine Auftritte laufen mies? bis Paul anfängt, Witze über seinen besten Kumpel Hotte (Dieter Tappert) und dessen Freundin Susi (Anja Kling) zu reißen. Auf einmal läuft es auf der Bühne: Pauls Gags über Hottes Beziehungsgeschichten, nicht enden wollende Shopping-Orgien von Susi und den Pärchen-Kaffeeklatsch bei den Schwiegereltern sind ein Renner. Das Publikum rast vor Begeisterung. Hotte und Susi auch.

Und auf einmal steht Paul vor der schwersten Entscheidung seines Lebens: Freundschaft oder Karriere?
In seinem ersten Kinospielfilm widmet sich der erfolgreichste deutsche Live-Comedian Mario Barth seinem Lieblingsthema, dem Zusammenleben zwischen Mann und Frau. Multitalent Mario Barth spielt unter der Regie von Gernot Roll nicht nur die Hauptrolle sondern führte Co-Regie und schrieb zusammen mit seinem Filmpartner und Comedy-Kollegen Dieter Tappert auch das Drehbuch.

In den weiteren Rollen überzeugen Anja Kling sowie Michael Gwisdek. Abgerundet wird der Cast durch die prominente Unterstützung von Jürgen Vogel, Leander Haussmann und dem Berliner Rapper Sido.

Extras
Making of
Mario Barth am Set (ca. 13 Min.)
Darsteller-Infos

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Hurrikan


Mörderischer Hurrikan
Autor: Jonathon King
Seiten: 320, TB.
Knaur
? 8,95 (D), ? 9,20(A)
ISBN 978-3-426-50073-6

Ein schwerer Hurrikan zieht über Florida hinweg: Privatdetektiv Max Freeman und seine Freundin müssen sich in einer Hütte in den Everglades verbarrikadieren.
Als drei Gangster auf Beutezug in die Hütte eindringen, kommt es zu einem heftigen Kampf. Verletzt versucht das Paar durch die Sümpfe zu fliehen, in denen es vor ausgehungerten Alligatoren nur so wimmelt …
Autor
Jonathon King
ist seit mehr als zwanzig Jahren Journalist. Er begann seine Laufbahn bei den Philadelphia Daily News und arbeitet heute für den Sun-Sentinel in Südflorida, wo er Gerichtsreporter ist. Für seine Reportagen aus dem Gerichtssaal hat er bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten. Mit seinem ersten Roman, „Das Messer im Sumpf“, gewann er auf Anhieb den renommierten Edgar Award. Außerdem wurde er mit diesem Thriller für alle wichtigen US-Krimipreise nominiert. „Schwarze Witwen“ ist der zweite Fall von Max Freeman, „Tödliche Fluten“ der dritte.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer fürs Leben


Männer fürs Leben
Autorin: Emily Giffin
Seiten: 413, TB.
rororo
? 8,95 (D)
ISBN 978-3-499-24981-5

Dein Mann ist in Ordnung. – Aber dein Ex … ist unwiderstehlich.

Die Fotografin Ellen und der Rechtsanwalt Andy sind das perfekte Paar. Sie genießen ihr Leben in Manhattan: tolle Jobs, Essen gehen mit Freunden, aufregende Partys.

Da läuft Ellen eines Tages Leo über den Weg. Der Mann, der ihr vor acht Jahren das Herz gebrochen hat. Ihre große, leidenschaftliche, aber auch schmerzhafte Liebe ? der letzte Mann vor Andy. Und er möchte den Kontakt zu Ellen offenbar wiederaufleben lassen. War die Trennung damals vielleicht ein Fehler?

Ellen ist verwirrt. Und dann schlägt Andy vor, die Zelte in New York abzubrechen und zu seiner Familie nach Atlanta zu ziehen, in die öde Vorstadt …

Autorin
Emily Giffin
wuchs an der Ostküste der Vereinigten Staaten und in der Nähe von Chicago auf. Nach dem Studium an der Wake Forest University und der University School of Law arbeitete sie als Anwältin in New York, bevor sie mit ihrem Ehemann nach London zog. Ihr Durchbruch als Schriftstellerin gelang ihr mit ihrem Debütroman ?Fremd fischen?.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörder ohne Gnade


Mörder ohne Gnade
Autorin: Erica Spindler
Seiten: 492, TB.
Mira
? 8,95 (D), e 9,20 (A), sFr 16,50 (UVP)
ISBN 978-3-89941-630-5

Seit ihrem achten Lebensjahr sind Andie, Raven und Julie beste Freundinnen. Doch im Sommer als sie fünfzehn werden, wird diese Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Heimlich beobachten die Mädchen ein Pärchen beim Extrem-Sex. Kurz danach wird die Frau gefunden ? erhängt!
Fünfzehn Jahre später wird Andie, inzwischen erfolgreiche Psychologin, von obszönen Anrufen terrorisiert. Als kurz danach in ihr Haus eingebrochen wird, ahnt sie, dass der Mörder von damals zurückgekehrt ist.

In ihrer Angst wendet sie sich an den erfahrenen Polizisten Nick Raphael. Schon bald ist es ihm ein sehr persönliches Anliegen, Andie zu beschützen. Doch kann er einen Mörder aufhalten, der keine Gnade kennt?

Autorin
Nach ihrer erfolgreichen Laufbahn als Malerin entschloss Erica Spindler sich, Autorin zu werden. Wer ihre Romane liest, weiß, dass besonders Psychologie und gesellschaftliche Entwicklungen sie faszinieren. Diese Thematik, gepaart mit scharfem Blick für Liebesbeziehungen, machen ihre Romane zu einem spannenden, emotionalen Leseerlebnis.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Abschied


Mörderischer Abschied
Autor: C. J. Box
Seiten: 416, TB.
Heyne
? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 16,80 (UVP)
ISBN 978-3-453-43408-0

Jahrelang hatten Melissa und Jack Mcguane vergeblich versucht, ein Kind zu bekommen. Ohne Erfolg. Schließlich entschieden sie sich dazu, ein Kind zu adoptieren. Nach einer langwierigen Prozedur bekamen sie endlich ein Baby zugesprochen – mit der wunderschönen Angeline schien das Familienglück perfekt.
Doch nach neun Monaten erhalten die McGuanes über die Adoptionsagentur die schockierende Nachricht, dass der leibliche Vater das Kind zurückwill. Und durch einen damaligen Protokollfehler steht ihm dies rein rechtlich auch zu. Jack und Melissa sind am Boden zerstört und wollen mit den Jungen und dessen Vater, einem einflußreichen Bundesrichter, zusammensetzen und die Lage sachlich besprechen.
Doch Jack bemerkt sofort, daß etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Der Junge verhält sich merkwürdig, während der Vater unmißverständlich klarmacht, daß die McGuanes drei Wochen Zeit hätten, sich von dem Kind zu verabschieden. Doch so leicht wollen sie nicht aufgeben. Sie bitten Jacks alten Jungendfreund Brian Eastman und Police Detectiv Cody Hoyt um Hilfe.
Schon bald entbrennt ein grausames Machtspiel. Als die McGuanes den wahren Hintergrund hinter der Rückgabe des Kindes zu kennen glauben, eskaliert die Lage.
Autor
C. J. Box
lebt in Cheyenne im amerikanischen Bundesstaat Wyoming. Er arbeitete als Rancher, Jagdaufseher und Journalist. Heute koordiniert er Tourismus-Programme in den Rocky Mountains. Für ?Stumme Zeugen? wurde er mit dem wichtigsten amerikanischen Krimipreis, dem Edgar Award, ausgezeichnet. Für seine Joe-Pickett-Romane gewann C.J. Box bereits den Anthony Award, den französischen Prix Calibre 38, den Macavity Award, den Gumshoe Award, den Barry Award, und wurde darüber hinaus für den Edgar Award und den L.A. Times Book Prize nominiert.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mächtiger Samstag


Mächtiger Samstag
Autor: Garth Nix
Sprecher: Oliver Rohrbeck
4 CDs – 269 Min.
bearbt. Fassung
Lübbe Audio
? 16,95 (D & A), sFr 32,20 (UVP)
ISBN 978-3-7857-3847-4

Arthur Penhaligon hat bereits fünf magische Schlüssel erlangt. Nun ist der Schlüssel der mächtigen Lady Samstag an der Reihe. Sie ist die älteste Bewohnerin und größte Zauberin des Hauses, und sie befehligt unzählige Magier.

Ehe Arthur sich?s versieht, muss er an allen Fronten kämpfen: Das Nichts droht, das Haus aufzulösen, und nur die Macht der Schlüssel kann die Welle der Zerstörung abwenden. Arthurs Mutter ist verschwunden. Seine Heimatstadt wird angegriffen.
Seine Verbündeten sind unzuverlässig. Er kann nicht einmal in das anscheinend uneinnehmbare Oberhaus gelangen ? und selbst wenn: Den sechsten Schlüssel zu erobern ist vielleicht nicht genug, um die zaubernden Horden von Lady Samstag und ihr Streben nach der absoluten Macht aufzuhalten.

Sprecher
Oliver Rohrbeck, am 21. März 1965 in Berlin geboren, ist Schauspieler und Synchronsprecher. Bereits als Kind trat er in der „Sesamstraße“ auf. In seiner Jugendzeit spielte er Theater (z.B. die Rolle des Luftgeistes Ariel in William Shakespeares Der Sturm). Mit 18 Jahren besuchte Oliver Rohrbeck die Schauspielschule.
Er ist bekannt für seine Sprechrollen als Justus Jonas, der erfolgreichen Hörspiel-Serie „Die Drei Fragezeichen“ und Julian bei den „Fünf Freunden“. Er ist auch Synchronsprecher in Zeichentrickfilmen wie z.B. Lilo & Stitch, Lady Oscar und Marsupilami (André Grandiers Stimme).
Als Sprecher synchronisierte er Hauptrollen in vielen Filmen, wie z.B. E.T. und Wayne´s World und ist die Stimme von Theo in der Bill-Cosby-Show sowie von Ben Stiller (Starsky & Hutch, Verrückt nach Mary).
Seit einigen Jahren ist er auch als Regisseur für deutsche Sprachaufnahmen tätig (z.B. bei Green Mile, Notting Hill, Rush Hour, 8 Mile und Ray). Er betreibt ein eigenes Tonstudio in Berlin-Kreuzberg und veranstaltet seit 2003 bundesweit Live-Hörspiele und Lesungen mit der Lauscherlounge.
Autor
Garth Nix
wurde 1963 in Melbourne geboren. Nach seinem Abschluss an der Universität arbeitete er zunächst in einer Buchhandlung, später als Verleger, Buchhandelsvertreter und Zeitungsredakteur. Nix verließ 1994 das Verlagsgeschäft und arbeitete in den folgenden drei Jahren als Berater in der Public-Relations- und Marketing-Branche. Im Januar 2002 konnte sich Nix endgültig dazu durchringen, sein Leben vollständig der Schriftstellerei zu widmen. Er lebt heute gemeinsam mit seiner Frau Anna, einer Verlegerin, und seinem Sohn Thomas in einem Vorort von Sydney, direkt am Meer.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männersache


Männersache
Filmhörspiel
Sprecher: Anja Kling, Florentine Lahme, Jürgen Vogel, Mario Barth
2 CDs – 95 Min.
Der Hörverlag
? 16,95 (D), sFr 30,10 (UVP)
ISBN 978-3-86717-421-3

Tagsüber arbeitet Paul (Mario Barth) in einer Berliner Zoohandlung und abends an seiner Karriere als Komiker. Es läuft echt mies, bis er Witze über seinen besten Kumpel Hotte (Dieter Tappert) und dessen Zusammenleben mit seiner Freundin Susi (Anja Kling) reißt.

Das Publikum rast vor Begeisterung! Doch Hotte und Susi sind stinksauer . Paul muss sich entscheiden: Freundschaft oder Karriere? Wenn Mario Barth sein Lieblingsthema Männer und Frauen im Film verarbeitet, ist Lach-Muskelkater garantiert!

Sprecher u.a.
Anja Kling
ist die jüngere Schwester der Schauspielerin Gerit Kling. Nach ihrem Abitur (1989) moderierte Anja Kling etwa zwei Jahre lang das erfolgreiche DDR-Jugendmagazin ?Elf 99? und nahm anschließend Schauspielunterricht. Die Berliner Schauspielerin hatte ihren Durchbruch vermutlich 1993 in der TV-Serie ?Hagedorns Tochter?. Im Jahre 1995 erhielt sie die ?Goldene Kamera? als beste Nachwuchsschauspielerin. 1998 die ?Goldene Nymphe? und den internationalen Kritikerpreis für ?La Piovra 8?, sowie den Bambi und den deutschen Comedypreis für ?(T)Raumschiff Surprise? (2004). Auf der Leinwand war Anja Kling unter anderem in Ben Verbongs ?Es ist ein Elch entsprungen? (2005) und in ?September? (2003) von Max Färberböck zu sehen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer könnten auch anders


Männer könnten auch anders
Autorin: Constanze Kleis
Seiten: 304, TB.
Fischer
? 9,95 (D), ? 10,30 (A), sFr 17,90 (UVP)
ISBN 978-3-596-18345-6

Wie betrügt man eine Frau mit Anstand? Muss ein Mann auch zum Valentinstag etwas schenken? Ist es o.k., eine Frau zu Fragen, ob ihr Orgasmus echt war? Sollte ein Mann noch Beschützer sein?
Sicher, Männer sind guten Willens. Dennoch haben sie  oft nicht den Hauch einer Ahnung, mit welchem Geschenk man eine Frau beglückt, wann man einmal etwas nicht besser wissen muss, wie man sich mit Anstand trennt oder nach eim One-Night-Stand geht, ohne sich für den Titel „Größtes Charakterschwein  2009, 2010 und 2011“ zu qualifizieren.
Dabei sind Manieren nicht nur der schönste, sondern auch der einzige Grund, sich langfristig für einen Mann zu entscheiden.
Autorin
Constanze Kleis
studierte Erziehungswissenschaften. Als freie Journalistin arbeitet die Frankfurterin für Zeitschriften wie »myself«, »Freundin«, »Bolero« und »Cosmopolitan«. Bekannt ist sie besonders durch ihre Glossen zum Thema Partnerschaft sowie ihr Buch »Ballgefühle. Wie Fußball uns den Mann erklärt«. Zusammen mit Susanne Fröhlich schrieb sie zuletzt die Bestseller »Runzel-Ich« sowie »Alles über meine Mutter«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mächtiger Samstag


Mächtiger Samstag
Autor: Garth Nix
Seiten: 269, gebunden
Ehrenwirth
? 16,95 (D), ? 17,50 (A), sFr 30,00 (UVP)
ISBN 978-3-431-03776-0

Arthur Penhaligon hat bereits fünf magische Schlüssel erlangt. Nun ist der Schlüssel der mächtigen Lady Samstag an der Reihe. Sie ist die älteste Bewohnerin und größte Zauberin des Hauses, und sie befehligt unzählige Magier.

Ehe Arthur sich?s versieht, muss er an allen Fronten kämpfen: Das Nichts droht, das Haus aufzulösen, und nur die Macht der Schlüssel kann die Welle der Zerstörung abwenden. Arthurs Mutter ist verschwunden. Seine Heimatstadt wird angegriffen.
Seine Verbündeten sind unzuverlässig. Er kann nicht einmal in das anscheinend uneinnehmbare Oberhaus gelangen ? und selbst wenn: Den sechsten Schlüssel zu erobern ist vielleicht nicht genug, um die zaubernden Horden von Lady Samstag und ihr Streben nach der absoluten Macht aufzuhalten.
Autor
Garth Nix wurde 1963 in Melbourne geboren. Nach seinem Abschluss an der Universität arbeitete er zunächst in einer Buchhandlung, später als Verleger, Buchhandelsvertreter und Zeitungsredakteur. Nix verließ 1994 das Verlagsgeschäft und arbeitete in den folgenden drei Jahren als Berater in der Public-Relations- und Marketing-Branche. Im Januar 2002 konnte sich Nix endgültig dazu durchringen, sein Leben vollständig der Schriftstellerei zu widmen. Er lebt heute gemeinsam mit seiner Frau Anna, einer Verlegerin, und seinem Sohn Thomas in einem Vorort von Sydney, direkt am Meer.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerwirtschaft – Season 1


Männerwirtschaft – Season 1
FSK 12 J.
USA 1970
4 DVDs – ca. 592 Min.
Paramount
Regie: Jerry Paris, Hal Cooper
Darsteller: Tony Randall, Jack Klugman, Al Molinaro
Ton: Dolby Digital 1.0 – Sprachen: Deutsch + Englisch – PAL – RC 2

Zwei Männer die in Scheidung leben, ein gemeinsames Appartement, da ist das Chaos schon vorprogrammiert ? in der Männerwirtschaft. Neil Simon zeigt die beiden komplett gegensätzlichen Charaktere, den Sportreporter Oscar Madison (Emmy®-Gewinner Jack Klugman) und Felix Unger (Emmy®-Gewinner Tony Randall) in der kultigen TV-Adaption von ?Ein seltsames Paar?.

Oscar ist ein schlampiger Junggeselle, der nur für den Moment lebt, sein Konterpart Felix dagegen ist ein krankhaft reinlicher Hypochonder und Opernfan. Während Oscar die Kochkünste von Felix genießt, hat Felix Spaß daran, Oscars Schlafzimmer aufzuräumen.

Sie sind der perfekte Gegensatz! Die Geschichte von Männerwirtschaft basiert auf einem Theaterstück ?The Odd Couple? von Neil Simon aus dem Jahre 1965, das einige Jahre später mit Jack Lemmon als Felix und Walter Matthau als Oscar in den Hauptrollen unter dem Titel „Ein seltsames Paar“ verfilmt wurde.

Paramount veröffentlicht alle 24 Episoden der ersten Season komplett remastert auf vier Discs mit umfangreichem Bonusmaterial inklusive dem original Bühnenstück ?The Odd Couple? aus dem Jahr 1993.

Ein ungleiches Paar
Der Fotograf Felix Unger wurde von seiner Frau nach einem Streit vor die Tür gesetzt. Weil freie Wohnungen in New York jedoch nicht nur selten sondern vor allem teuer sind, tut er sich mit seinem alten Freund, dem geschiedenen Zeitungssportreporter Oscar Madison zusammen. Der stets korrekt gekleidete Felix bildet sich permanent die unterschiedlichsten Krankheiten ein und ist zudem noch ein zwanghafter Sauberkeitsfanatiker.

Oscar hingegen hinterlässt Unordnung, wo er geht und steht. Entsprechend sieht sein Zimmer immer aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen. Berge getragener Wäsche, die man aber laut Oscar noch mal anziehen kann, stapeln sich neben anderem Unrat. Das spiegelt sich auch in seinem Outfit wider ? So trägt er am liebsten schmutzige, aus der Hose hängende Hemden und eine verkehrt auf dem Kopf sitzende Baseballmütze.

Die Serie zeigt den Alltag des Zusammenlebens der beiden grundverschiedenen Männer, die sich gegenseitig in den Wahnsinn treiben. Dabei kommt es nicht selten zum pointenreichen verbalen Schlagabtausch.

Episoden
DVD 1

1. Die Orgie in der Waschküche
2. Aufforderung zum Kamp
3. Das Wochenende ohne Felix
4. Ein Freund fürs Leben
5. Kein Platz für Felix
6. Schonzeit für Oscar

DVD 2
7. Sie liebt mich ? sie liebt mich nicht
8. Oscar als Fotomodell
9. Ein Kind im Haus
10. Wohin mit Albert?
11. Felix wird vermisst
12. Eine Weihnachtsgeschichte

DVD 3
13. Der Kurzschluss
14. Wenn Oscar nicht wär…
15. Besuch aus Alaska
16. Die Hausärztin
17. Kompliment von Gloria
18. Die Minderjährige

DVD 4
19. Wo kommt das Baby her?
20. Ordnung ist eine Zier
21. Oscars neuer Lebensstil
22. Oscar als Erzieher
23. Die nackte Wahrheit
24. In der Falle

Extras
Original TV-Promos
Auftritte von Tony Randall und Jack Klugman in „The Mike Douglas Show“
Jack Klugmans 1971 Emmy-Preisverleihung
Jack Klugmans Book-Tour-Home-Videos
Gag Reel
Tony & Jack auf der Bühne in „The Odd Couple“ (Bühnenstück aus dem Jahr 1993)

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Münchener Freiheit „Eigene Wege“


Münchener Freiheit „Eigene Wege“
Universal

Eigene Wege, sind meist die Richtigen, auch wenn es nicht immer einfach ist, das Ziel im Auge zu behalten. Die Münchener Freiheit hat über Jahrzehnte ihren musikalischen Königsweg gefunden. Es gibt wirklich nicht viele Gruppen, die ihre erfolgreiche Karriere in Originalbesetzung über eine so lange Zeit aufrechterhalten konnten.

Die Musik der Münchener Freiheit löst eine besondere Anziehungs­kraft aus. Ihr Reiz ist bis heute ungebrochen und stark genug, auch die Herzen der kommenden Generation zu erobern. Hits wie „Oh Baby“, „SOS“, die Superhits „Ohne Dich“, „1000-mal Du“ oder das symphonische Meisterwerk „So lang? man Träume noch leben kann“ stehen in nahezu jedem CD-Schrank der Republik. Die Münchener Freiheit ist eine Band, die deutsche und auch internationale Popgeschichte geschrieben hat.

Ein Grund hierfür ist sicher der einzigartige „Freiheit-Sound“ bestehend aus unverwechselbarem Satzgesang, wunderschönen, eingängigen Melodien und mitreißenden straighten Rock-Rhythmen. Schon nach wenigen Sekunden weiß jeder Musikfan: das kann nur die Münchener Freiheit sein.
Ein ganz besonderer Zauber entfaltet sich auf dem neuen Album „Eigene Wege“. Der neue Tonträger eröffnet uns eine neue musikalische „Freiheit-Welt“. Und so ist der Band mit „Eigene Wege“ ein wahres Meisterwerk gelungen. Die Songs sind persönlicher und dadurch ein Stück weit Erwachsener. Mehr als je zuvor bestimmen die ehrlichen und tiefsinnigen Texte (zumeist aus der Feder von Sänger und Produzent Stefan Zauner) das kreative Geschehen. Doch wer jetzt denkt, die MF geht unter die Liedermacher liegt falsch, die textliche Qualität verbindet sich auf wunderbare Weise mit dem beschriebenen „Freiheit-Sound“ und führt die Band so zu gänzlich neuen, eigenen Wegen.
Gleich die erste Single „Sie liebt Dich, wie du bist“ ist ein waschechter Hit. Rockig, melodisch und soundlich auf der Höhe der Zeit, braucht es keine Überzeugungsarbeit, die Qualität dieses Titels zu erkennen. Der Text seziert die psychologischen Untiefen einer angehenden Liebe. Und nur der beste Freund weiß es immer ganz genau: Ganz einfach „Sie liebt dich, wie du bist“.

Mit dem fantastischen Rocksong „Unterwegs in die Freiheit“ malt Stefan Zauner ein persönliches Bild eines Freiheitsgedanken, mit der philosophischen Quintessenz, dass wahre Freiheit nur zusammen mit anderen Menschen funktioniert; Egotrips machen einsam. „Ein Augenblick in rot“ ist hingegen ein gefühlvolles, lyrisches Liebeslied mit Tiefgang. Ein langsamer und doch treibender Beat lässt den schönen melodischen Refrain in höhere Sphären schweben.

Auch wenn es oft heißt: Und immer wieder Liebeslieder?, dieses hier braucht die Welt. Ein Trennungslied der etwas anderen Art ist „Aus der Nummer raus“. Ein Ende, ein Schlussstrich und „dann ist Schicht im Schacht“? Auch hier überzeugt die eingängige Melodik, die im Detail aber immer etwas Unerwartetes in sich birgt. Ein wirklich interessanter Song, der auch nach 100 Mal hören nicht langweilig wird.
Kommen wir nahtlos zu einem weiteren Highlight des Albums: „Der Felsen steht bis einer geht“, diese lyrische Textzeile aus dem Text zu „Helden“ ist eine Hommage an die Treue und die Liebe.
Auch dieser Song überzeugt durch seine textliche und musikalische Einheit, die letztlich die Begrifflichkeit Kunst in jeder Form verdient. Und so könnte es jetzt Titel für Titel weitergehen. Jeder Song ist für sich ein fein gestaltetes Puzzlestückchen im Gesamtkonzept dieses außergewöhnlichen Popalbums.
Auch wenn es in Interviews von verschiedenen Stars immer wieder heißt, man kann sich nicht immer wieder neu erfinden, so belegt das Album „Neue Wege“ genau das Gegenteil: Man kann!
Die Münchener Freiheit geht hier ohne Frage mit Stolz voran, um ihrem „eigenen Ding“ ein noch ein viel Eigeneres hinzufügen. Wer Ohren hat zu hören, der höre!

Tracks
1. Sie liebt dich wie du bist
2. Ein Augenblick in Rot
3. Unterwegs in die Freiheit
4. Good Bye
5. Wenn die Sonne ruft
6. Eigene Wege
7. Helden
8. Sexy und durchtrieben
9. Mein Herz bleibt steh´n
10. Die Liebe zählt
11. Aus der Nummer raus
12. Durch Himmel und Hölle
13. Nur noch du und ich

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Tage


Mörderische Tage
Autor: Andreas Franz
Seiten: 464, TB.
Knaur
? 8,95 (D), ? 9,20 (A)
ISBN 978-3-426-63942-9

Innerhalb kurzer Zeit verschwinden mehrere Frauen spurlos. Es gibt keine Lösegeldforderung, es werden keine Leichen gefunden, die Polizei tappt im Dunklen.
Trotzdem beschließt Julia Durant, ihren lange geplanten und wohlverdienten Urlaub in Südfrankreich anzutreten. Doch kurz bevor sie zum Flughafen fährt, wird sie von einem Unbekannten brutal überfallen und entführt. Er hält sie in einem dunklen und feuchten Kellergewölbe gefangen, in dem sich offenbar noch andere Frauen befinden.
Verzweifelt versucht Julia herauszufinden, was der Entführer von ihr will. Inzwischen haben ihre Kollegen im Frankfurter Kommissariat von ihrem Verschwinden erfahren. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, denn Julia hat nicht mehr viel Zeit.
Autor
Andreas Franz
wurde 1954 in Quedlinburg geboren. Er hat als Übersetzer für Englisch und Französisch gearbeitet und war jahrelang als Schlagzeuger tätig. Seine große Leidenschaft war aber von jeher das Schreiben. Und das zu Recht, wie u.a. sein Erfolgsroman „Jung, blond, tot“ bezeugt. Seine Maxime: „Die Leser fesseln und trotzdem (vielleicht) zum Nachdenken anregen (aber nie den Zeigefinger erheben!).“ Andreas Franz ist verheiratet und hat fünf Kinder. Seine Kriminalromane um Julia Durant und seine Reihe um die Staatsanwältin Elvira Klein und den Offenbacher Kommissar Peter Brandt wurden zu Bestsellern.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mägo De Oz „La ciudad de los arboles“


Mägo De Oz „La ciudad de los arboles“
Warner

In Spanien sind sie Kult, und wer 2001 in Wacken oder 2002 auf dem Bang Your Head-Festival war, der wird sich gut an MÄGO DE OZ – zu deutsch: ?Zauberer von Oz? – erinnern können.

Ihr Medieval Metal, der mit keltischen und altspanischen Elementen durchzogen ist, hat ihnen nicht nur einen überwältigenden Ruf auf der Iberischen Halbinsel eingebracht, sondern auch die Freundschaft mit In Extremo, auf deren aktuellem No.1-Album Sängerkrieg sogar MÄGO DE OZ-Sänger José Andreä zu hören ist (auf ?En esta noche?).  Mit In Extremo werden MÄGO DE OZ im Dezember einige Dates auf Tour in Deutschland verbringen, und das wird für jeden Freund des archaischen Metals ein Festival der Magie werden.
 
La ciudad de los arboles (?Stadt der Bäume?) heißt das schon achte Album der Spanier, das im letzten Jahr erschien. Ein ?Album voller nymphomanischer Melodien und Schmugglerliebe, mit Songs, die nach feuchten Küssen in der Nische eines Clubs und Whisky, den man mit Zwillingsseelen trinkt, riechen?, so charakterisiert die Band das Album selbst. Und tatsächlich verströmt die derzeit zehnköpfige Formation das starke Gefühl von Abenteuer und Draufgängertum, natürlich nicht ohne eine gute Portion Romantik und das opulente Instrumentarium aus E- und Akustik-Gitarren, Violinen, Flöten, Sackpfeifen, Akkordeon, Bass und Schlagzeug und allem was dazu gehört.

Insgesamt 13 Songs (inkl. Intro und Outro) haben MÄGO DE OZ auf La ciudad de los arboles versammelt, das von Folklore bis zum mittelalterlichen Stadionrock, von Veitstanz bis zur Ballade geht.

La ciudad de los arboles bekam schon Gold in Spanien, und Ende März 2008 kam die gute Nachricht, dass bisher eine satte Million MÄGO DE OZ-Tonträger ihre Besitzer gefunden haben.
 
Seit ihrem 2005er-Album Gaia II haben MÄGO DE OZ ihren Heimathafen bei Warner, nachdem sie sechs Alben beim Spanischen Insider-Label Locomotive veröffentlichten.  Schon 1988/89 gründeten sie sich auf Initiative des Drummers und Supervisors Jesús Mariá Hernandez (Txus Di Fellatio), der ursprünglich eine Hommage an Iron Maiden im Sinn hatte. Stilsuche und Personalwechsel ließen das Projekt eher schwerfällig angehen, obwohl sie ihren ersten Auftritt im Jahre 1992 gleich mit dem ersten Platz eines Rock-Contests in Madrid krönten und 1994 ihr erstes Album Mägo de Oz veröffentlichten.

Erst 1996, nach dem zweiten Album Jesús de Chamberí,  stand das definitive und schlagkräftige Line-Up, das MÄGO DE OZ schließlich in den Metal-Himmel des Spanischen Mittelalters brachte. Es folgten die Alben La Leyenda de La Mancha (1998), Finisterra (2000), Gaia (2003) und Belfast (2005) sowie mehrere Live-Dokumente und ein Best of-Album.
 
Auf ihren Alben erzählen MÄGO DE OZ zumeist ganze Geschichten: So ist Jesús de Chamberí  eine Jesus-Parabel, La Leyenda de La Mancha knöpft sich Cervantes? Don Quijote vor und Gaia / Gaia II transferiert unsere heutige Umweltproblematik gekonnt vor den Hintergrund von Inquisition und Conquistadoren zur Zeit der Spanischen Eroberungen in Süd- und Mittelamerika. Auf  La ciudad de los arboles widmet sich Txus der Erzählung seiner Lebensgeschichte.

?Die Songs erzählen von Freude und Vergessen und von den Grenzen zwischen Melancholie und Lebenshunger. Denn trotz allem brauchen wir ein Lächeln, brauchen wir Lieder, um der Traurigkeit das Maul zu stopfen, denn trotz allem ist der Sonnenaufgang immer noch frei.? (Txus Difellatio).

Tracks
1. El Espiritu del Bosque (Intro)
2. La Ciudad de los Arboles
3. Mi nombre es Rock´n´Roll
4. El rincon de los sentidos
5. Deja de llorar (Y vuelvete a levantar)
6. La Cancion de los Deseos
7. Y ahora voy a salir (Ranxeira)
8. Runa llena (Instrumental)
9. Resacosix en la barra
10. No queda sino batirnos
11. Sin ti, seria silencio (Parte II)
12. Si molesto me quedo
13. El espiritu del Bosque II (Outro)

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männer muss man schlagen!


Männer muss man schlagen!
Autor: Ingo Appelt; Seiten: 190, TB
Verlag: rororo
Preis: 9,95 ?
ISBN 978-3-499-62380-6

„Was ist ein gelöstes Problem? Ein Mann in Salzsäure!“

Männer sind gefährlich! Sexbesessen, gewaltverherrlichend und blöde! In ihrer kindlichen Zerstörungswut stellen sie die größte zivilisatorische Katastrophe dar, die unser friedliches Einkaufsparadies Deutschland bedroht. Schön, dass sie in ihre Schranken gewiesen, die Dreckskerle!

Allzu viel ist eh nicht mehr von ihnen übrig. Die einstigen Helden, herabgesteiegen zu Dienstleistern! Die ehemaligen Patriarchen, nunmehr zu Sitzpinklern verkommen! Die stolzen Krieger, jetzt nur noch nutzlose Geburtsbeisitzer!

Gut so! Männer müssen lernen, sich anständig zu benehmen. Und wenn sie nicht hören wollen, muss man ihnen einfach mal eine scheuern.
Männer muss man hau´n, dann sind sie gut zu Frau´n!

Autor:
Ingo Appelt
wurde 1967 in Essen geboren. Nach seiner Maschinenschlosserlehre entschied er sich jedoch, seiner wahren Berufung zu folgen: der Comedy. Ob auf der Bühne oder im Fernsehen, er geht dahin, wo es weh tut, und nimmt keine Rücksicht, erst recht nicht auf sich selbst.

Nicht zuletzt dadurch wurde er schnell zum Enfant terrible der deutschen Comedy-Szene, aus der er nicht mehr wegzudenken ist. Mit seinen Soloprogrammen begeistert der Stand-up-Pionier seit nunmehr über 15 Jahren sein Publikum in ganz Deutschland.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Aussichten


Mörderische Aussichten
Autorin: Anne George; Seiten: 304, TB.
Verlag: DTV
Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 15,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-21089-8

Neue Abenteuer der Südstaaten-Schwestern
Schon wieder eine Hochzeit! Aber diesmal ist Mary Alice gar nicht erfreut: Dieses kleine blonde Biest namens Sunshine, das sich ihren Sohn geangelt hat, ist doch nur hinter seinem Geld (beziehungsweise dem von Mary Alice) her …

Die schlimmsten Befürchtungen über die gar nicht feine Herkunft der Auserwählten bestätigen sich beim ersten Besuch von Mary Alice, zu dem sie Patricia Anne natürlich mitnimmt. Als erstes stolpern sie in der nicht gerade eleganten Behausung der angeheirateten Familie (einem Wohnwagen) gleich mal über eine Leiche.

Worauf die Dinge ein klein wenig hektisch werden. Und dann immer schockierender. Kann es wahr sein, dass Sunshines Mutter ihre Brötchen mit Sexfilmen verdient?!

Autorin
Anne George
hat sieben Krimis um die »Southern Sisters« geschrieben und erhielt dafür den begehrten Agatha Award. Sie veröffentlichte außerdem einen literarischen Roman und Lyrik, wurde zum »Alabama State Poet« ernannt, gründete den Verlag Druid Press und wurde für ihre Lyrik für den Pulitzer-Preis nominiert. Sie starb 2001 an den Folgen einer Operation.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Märchenprinz


Märchenprinz
Autorin: Marian Keyes; Seiten: 848, gebunden
Verlag: Heyne
Preis: ? 21,95 (D), ? 22,60 (A), sFr 38,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-26586-8

Was kommt dabei heraus, wenn ein umwerfend charmanter Mann mit dunklem Geheimnis versucht, vier Frauen gegeneinander auszuspielen?
Lola scheint sich den Traummann gesichert zu haben: Paddy de Courcy ist charmant, mächtig und unglaublich gut aussehend. Und er gibt seine Verlobung bekannt! Nur leider mit einer anderen … Lola ist am Boden zerstört. Wie gut, dass eine Freundin ein kleines Häuschen an der wilden irischen Westküste hat.

Dorthin zieht sich Lola aus dem allzu hektischen Dublin zurück und trauert erst einmal ausgiebig. Wunderbar blutrünstige Filme wie »Kill Bill« oder »Dirty Harry« lassen sie langsam wieder zu Kräften kommen. Und die Locals sind zwar ein bisschen merkwürdig, aber auch gar nicht so ohne …

Dann wird Lola unvermutet von einer Leidensgenossin aufgestöbert. Auch der Journalistin Grace wurde von Paddy übel mitgespielt. Sie überzeugt Lola davon, dass sie sich verbünden und zum Gegenangriff übergehen müssen. Paddy hat nämlich ein sehr dunkles Geheimnis.

Autorin
Marian Keyes
, 1963 im irischen Cork geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman „Wassermelone“ einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Romane wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt bei Heyne erschienen: „Erdbeermond“.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderisches Spiel


Mörderisches Spiel
Autor: Michael Prescott; Seiten: 510, TB.
Verlag: Knaur
Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A)
ISBN 3-426-63416-3

In der Kanalisation von Los Angeles werden die Leichen von zwei Frauen gefunden. Offenbar hat der Täter seine Opfer dort angekettet und nach heftigen Regengüssen ertrinken lassen, weil kein Lösegeld gezahlt wurde.

Agent Tess McCallum hat einen Polizisten im Visier, der seinen Job verlor, weil er Frauen belästigte und bedrohte. Ist er der »Rain Man«? Tess bleibt nicht viel Zeit, den Killer zu entlarven, denn das nächste Unwetter kommt bestimmt ?

Autor
Michael Prescott
, geboren 1960, wuchs in New Jersey auf. Nach dem Studium der Medienwissenschaften schrieb er Drehbücher und arbeitete als freier Journalist. Gleich mit seinem ersten Thriller, „Comes the Dark“, gelang ihm in den USA der Durchbruch. Seitdem ist er mit seinen Kriminalromanen ständiger Gast auf den Bestsellerlisten.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mötley Crüe „Saints of Los Angeles“


Mötley Crüe „Saints of Los Angeles“
Mötley Rec.

Nach den ?Comebacks? von Größen wie WHITESNAKE oder ALICE COOPER betritt nun die nächste große Band nochmals den Ring um es allen zu zeigen:
MÖTLEY CRÜE sind wieder da und das in Originalbesetzung (Nikki Sixx, Mick Mars, Tommy Lee und Vince Neil)!
?Saints Of Los Angeles? heißt das neue Werk, grob gesagt geht es in den persönlichen Texten um den Weg der Band und die damit verbundenen Geschehnisse. Fast so, als ob die Band den Soundtrack zu ihrem Buch der Bücher und Bestseller ?The Dirt? eingespielt hätte. Oder in den Worten von Nikki Sixx: ?a tale of dirty needles, damaged minds, music industry battles and a whole lotta sex based on our stories from ?The Dirt??.
Musikalisch orientiert man sich an den eigenen Klassikern wie ?Shout At The Devil?, ?Girls, Girls, Girls? oder ?Dr. Feelgood?.
10 Jahre sind ins Land gezogen, aber sie sind nach wie vor die Könige des Sunset Strips ? MÖTLEY CRÜE beanspruchen mit ?Saints Of Los Angeles? den verwaisten Thron des schmutzigen (und vielleicht auch ein wenig dekadenten?) Rock?n?Rolls wieder für sich, frei nach dem Motto ?Gib dem König was des Königs ist?.

?Wir mussten einfach neues Material schreiben? sagt Bassist und Hauptsongwriter Nikki Sixx. ?Wir sind keine Nostalgieband, und es machte irgendwie Sinn, den ganzen Scheiss einfach mal zur Seite zu räumen und einfach wieder Musik zu machen?.

Meinung
Mötley Crüe schaffen das Unmögliche: Mit Saints Of Los Angeles knüpfen sie nahtlos an ihre Klassikeralben an und zeigen der jüngeren Sleaze-Rock-Riege, wie eine grandiose Platte zu klingen hat.
In den letzten Jahren machten Tommy Lee und seine Kollegen nur noch durch Skandale und Klatschspalten-Gerüchte von sich reden, Musik spielte bei der einstmals erfolgreichsten Band L.A.s kaum noch eine Rolle. Umso erstaunter spitzt man die Ohren, wenn die 13 Saints Of Los Angeles-Songs aus den Boxen donnern und selbst den strengsten Kritiker zum huldigenden Kniefall zwingen.

Jede der neuen Kompositionen kann es problemlos mit den Hits von Meilensteinen wie Shout At The Devil, Girls Girls Girls und Dr. Feelgood aufnehmen, die Riffs und Gesangsmelodien sind originell und zeitlos frisch, und die warme, volle Produktion hebt sich wohltuend vom seelenlosen Pro-Tools-Einheitsbrei ab, mit dem man heutzutage an jeder Ecke bombardiert wird. Hymnen wie ?Saints Of Los Angeles?, ?Face Down In The Dirt? oder ?Down At The Whiskey? gehören zum Besten, was der Sleaze-Rock-Sektor je hervorgebracht hat, und katapultieren Mötley Crüe aus der künstlerischen Bedeutungslosigkeit zurück auf den Glam´n´Sleaze-Thron. Ein lehrbuchmäßiges Comeback! Michael Rensen (amazon.de)
Tracks
1. L.A.M.F.
2. Face Down in the Dirt
3. What´s It Gonna Take
4. Down at the Whisky
5. Saints of Los Angeles [Gang Vocal Version]
6. MF of the Year
7. Animal in Me
8. Welcome to the Machine
9. Just Another Psycho
10. Chicks=Trouble
11. This Ain´t a Love Song
12. White Trash Circus
13. Goin´ Out Swingin´
Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mösenbetrachtungen


Mösenbetrachtungen
Autor: Juan Manuel De Prada; Seiten: 191, TB.
Verlag: Heyne Hardcore
Preis: ? 8,95 (D9, ? 9,20 (A), sFr 16,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-67540-7

Der Skandalbestseller aus Spanien
Juan Manuel de Prada wirft einen ungenierten Blick auf das weibliche Geschlecht. Humorvoll, voll unbändiger Neugier und ohne jedes Schamgefühl schwelgt er in den geheimnisvollsten Körperregionen der Frauen.

Dabei entfaltet er ein sinnliches Bild von diesem delikaten und betörenden Reich der Erotik. Jenseits aller Tabus. Mit ?Mösenbetrachtungen? sprengt de Prada die Konventionen erotischer Literatur und erschafft eine neue, radikal poetische Spielart des Genres.

Autor
Juan Manuel de Prada
, geboren 1970 im baskischen Baracaldo, studierte Jura und lebt heute als freier Autor und Literaturkritiker in Madrid. Im Alter von neunzehn bis vierundzwanzig Jahren nahm er an rund 400 Literaturwettbewerben teil, um von den Preisgeldern leben zu können. Es ging steil aufwärts, als ihn der Journalist und Schriftsteller Francisco Umbral förderte. Juan Manuel de Prada avancierte zum Hoffnungsträger der neuen spanischen Literatur. Sein Roman „Trügerisches Licht der Nacht“ wurde 1997 mit dem Premio Planeta ausgezeichnet, Spaniens höchstdotiertem Literaturpreis.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderisches Paradies


Mörderisches Paradies
Autorin: Heather Graham; Seiten: 396, TB.; Verlag: Mira; Preis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 14,95 (UVP)
ISBN 978-3-89941-404-2

Beth Andersen, Managerin in einem exklusiven Yachtclub in Miami, macht am Strand einen grauenhaften Fund: ein menschlicher Schädel. Doch noch bevor sie ihn jemandem zeigen kann, wird er beiseite geschafft.

Aber Beth weiß was sie gesehen hat und forscht nach. Ein gefährliches Unterfangen, denn plötzlich fühlt sie sich bei jedem Schritt beobachtet. Wer will verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt? Und was hat der mysteriöse Keith Henson damit zu tun?

Ganz offensichtlich sagt er über seine Mission in Florida nicht die Wahrheit. Dennoch wirft Beth in den warmen Nächten auf seiner Yacht alle Vorsicht über Bord ?
?Moderne Piraterie, Skelette und ein hipper Yacht Club an der Küste Floridas bilden die Kulisse für einen weiteren erstklassigen Thriller der Romance Ikone Graham.?
Publishers Weekly

Autorin
Heather Graham
stammt aus Florida und bereiste Europa, Asien und Afrika, bevor sie sich der Schriftstellerei widmete. 1982 veröffentlichte sie ihren ersten Roman und hat seitdem zahlreiche Auszeichnungen für ihre Werke erhalten, die in 15 Sprachen übersetzt wurden. Ihre Romane erscheinen regelmäßig auf den amerikanischen Bestsellerlisten.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderische Familienbande


Mörderische Familienbande
Autorin: Anne George; Seiten: 297, broschur; Verlag: DTV Premium; Preis: ? 14,00 (D), ? 14,40 (A), sFr 24,40
ISBN 978-3-423-24609-5

Die Tochter von Mary Alice heiratet ? und natürlich wird an nichts gespart: Gourmetessen, Glitzerdekoration und eine Hochzeitstorte, wie man noch keine gesehen hat! Mary Alice überlegt ernsthaft, ob ein vierter reicher Ehemann angezeigt wäre, um ihr Konto wieder auf den gewohnten Stand zu bringen.

Doch bevor sie diesem Gedanken weiter nachgehen kann, entdeckt sie ein neues Hobby: die Genealogie. Sie greift sich ihre widerstrebende Schwester Patricia Anne und arrangiert ein Treffen mit Meg Bryan, ihres Zeichens Ahnenforscherin. Leider wird das gemeinsame Mittagessen drastisch abgekürzt, als Meg abrupt und ohne weitere Erklärung hinausläuft und sich kurz darauf aus dem neunten Stock des Gerichtsgebäudes stürzt. Oder gestoßen wird?

Die beiden Schwestern sind sich einig: Gewiss hat so manche alteingesessene
Südstaaten-Familie schmutzige Wäsche ihrer Vorfahren versteckt – die Meg womöglich ans Licht bringen wollte…

Witzig, liebenswert, positiv: Die Bücher von Anne George, bestechen durch ihre schräg-idyllische Atmosphäre.

Autorin
Anne George
, hat acht Krimis um die »Southern Sisters« geschrieben und erhielt den begehrten Agatha Award. Sie veröffentlichte außerdem einen literarischen Roman und Lyrik, wurde zum »Alabama State Poet« ernannt, gründete den Verlag Druid Press und wurde für ihre Lyrik für den Pulitzer-Preis nominiert. Sie starb 2001 an den Folgen einer Operation. Außerdem bei dtv von ihr erschienen sind ?O du Mörderische? (dtv premium 24428) und ?Mörderische Dividende? (dtv premium 24511).

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mário Pacheco – Clube de Fado „A Música e a Guitarra“


Mário Pacheco – Clube de Fado „A Música e a Guitarra“ CD & Bonus DVD; World Connection

Es ist ein Glück, dass diese Produktion als Doppelpack aus CD und DVD kommt: So hat man Gelegenheit, auch optisch die wirklich traumhafte Atmosphäre zu erleben, in der ?A Música e a Guitarra? entstanden ist. Die Kulisse des Pavilhão Robillion des Palácio de Queluz bietet einen ebenso opulenten Eindruck wie die Musik, die Mario Pacheco und sein Ensemble hier zum (wahrhaftig) Besten geben, selbst.
Pacheco ist ein Meister der Fado-Gitarre, genauer der guitarra portuguesa, jener Bauart dieser Instrumentengattung, die eigentlich wesentlich mehr mit der Cister der Renaissance gemein hat als dem, was wir heutzutage üblicherweise Gitarre nennen. Den Grundstein seiner berückenden Fähigkeiten legte er bereits in jungen Jahren; als Sohn des berühmten guitarristas António Pacheco hatte er natürlich auch einen der besten Lehrer, die man sich hierfür wünschen kann.

Später vervollkommnete er sein Können mit einem Studium der solfeggio und klassischen Gitarre an der Musikakademie Lissabon. Doch sein Herz gehörte nach wie vor der guitarra portuguesa und der Musik, die sie (nicht nur) seiner Ansicht nach definiert wie kein anderes Instrument: dem Fado. In privaten Studien setzte er sich mit den großen Ikonen seiner Zunft auseinander, Gitarristen wie Armandinho, Artur Paredes, Carlos Paredes (dem übrigens ein Stück auf der vorliegenden Produktion gewidmet ist), Pedro Caldeira Cabral, Fontes Rocha (dem Pacheco auf ?A Música e a Guitarra? ebenfalls die Ehre erweist), u.a.
Auf dem Fundament seiner so erworbenen tiefen und umfangreichen Kenntnisse entwickelte er seinen eigenen Stil, der ihn schließlich in die Position brachte, mit einigen der größten Künstler des Fado zu arbeiten, darunter Amália Rodrigues, Alfredo Marceneiro, Hermínia Silva, Tristão da Silva, Max, Fernando Maurício, Maria da Fé u.a.

Darüber hinaus profilierte er sich auch bald als Komponist, der das Genre mit ­­zahlreichen eigenen Schöpfungen zu bereichern verstanden hat, die wiederum von zahlreichen namhaften Exponenten wie z.B. Carlos Zel, Paulo Bragança, Paulo de Carvalho, Joana Amendoeira oder Mísia interpretiert worden sind bzw werden. Rodrigo Costa Félix, Ana Sofia Varela, Camané und Mariza zählen ebenfalls zu dieser Riege; sie allerdings treten als Stargäste auf der vorliegenden Produktion auch auf.

Die Performance des fantastischen Ensembles und des grandiosen guitarrista in seinem Zentrum ist nicht nur der vorläufige Höhepunkt der bislang 4 Alben (?Um Outro Olhar?, ?Guitarras do fado?, ?Cantar Amália?, ?Guitarra Portuguesa?) umfassenden eigenen Diskographie Mário Pachecos, sondern darf einwandfrei zu den herausragendsten Erzeugnissen gezählt werden, die das Genre bis dato hervorgebracht hat. Ein sinnlicher Hochgenuss edelster Machart, sowohl als DVD (die das vollständige Konzert des Abends enthält) als auch auf Audio-CD.

Tracks
CD

1. Um outro olhar
2. Canto da sereia encantada
3. Soneto da fidelidade
4. Asa no espaço
5. Variaçoes em Ré
6. Variaçoes em Mi
7. Rosa nocturna
8. Vivendo sem mim
9. Para Carlos Paredes
10. Para Fontes Rocha
11. Maré viva
12. Das cinco às sete
13. Voando no meu tapete
14. Há uma música do povo
15. Cavaleiro Monge
16. Despertar na cidade
17. Além-Terra

DVD
1. Full concert
2. Documentary „A música e a guitarra“

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mörderischer Schwarm


Mörderischer Schwarm<
Kanada 2002; FSK 12 J.; ca. 81 Min.; Cine Plus Home Entertainment GmbH; Regie: Penelope Buitenhuis; Darsteller: C. Thomas Howell, Fiona Loewi, Noel Fisher
Ton: DD 5.1; PAL; RC 2

Die Bewohner des kleinen Ortes Sumas sind verunsichert. Ein Farmer und einige Kühe sind bereits auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen.
Der Grund: Ein Bienenzüchter hat illegal mehrere Völker Killerbienen importiert. Als sein Truck jedoch bei einem Unfall die tödliche Ladung verliert kommt es zur Katastrophe. Der Sheriff vor Ort mobilisiert alle Kräfte, um das Unheil abzuwenden.

Doch niemand glaubt ihm oder sieht der drohenden Gefahr ? abgesehen von einer Expertin für Bienenzucht. Schaffen es die beiden, die Einwohner rechtzeitig zu überzeugen?

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Möwengelächter


Möwengelächter
Island/GB/D 2001; FSK 12 J.; ca. 110 Min.; Epix; Regie: ?gúst Guðmundsson; Darsteller: Margaret Vilhjalmsdottir, Ugla Egilsdottir, Heino Ferch
Ton: DD 2.0; PAL; RC 2

Eine Liebesgöttin, ein kleines Mädchen und viele dämonische Frauenzimmer. In ein und demselben Haus.

Island nach Ende des Zweiten Weltkriegs: Freya, die junge Witwe eines US-Soldaten, kehrt in ihre Heimat zurück. Ihr unangepasstes Verhalten verdreht den Männern den Kopf und irritiert die Frauen. Doch die Heimkehrerin hat es auf den begehrtesten Mann des Dorfes abgesehen? In dem Chaos behält nur noch die elfjährige Agga den Überblick.

Mit wundervollen Bildern der weiten isländischen Landschaft, einer Portion nordischer Mythen und vor allem viel Humor verfilmte ?gúst Guðmundsson den Roman von Kristin Marja Baldursdóttir um einen Aufstand der Frauen vor den Zeiten des Feminismus.

Extras
Die Personen
Der Regisseur über den Film
Fotogalerie
Epix-Trailershow

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Männerfantasien


Männerfantasien
ca. 70 Min.; Verlag: Der Hörverlag; Sprecher: Steffen Wink, Martin Semmelrogge, Miroslav Nemec, Mathieu Carrière; Preis: ? 14,95 (D), sFr 26,70
ISBN 978-3-86717-027-7

Erotische Geschichten von Bestsellerautoren wie Anaïs Nin, Charles Bukowski oder Javier Marías laden zu einer Reise ins Land der Venus ein. Eine Gratwanderung zwischen Wunsch und Vorstellung, Fantasie und Wirklichkeit, Traum und Erfahrung. In die Welt der Sinnlichkeit entführen bekannte Schauspieler wie Steffen Wink, Miroslav Nemec u.v.m. mit geheimnisvollen, verführerischen, unanständigen und manchmal abgründigen Geschichten.

Männerfantasien
Martin Semmelrogge liest Die Künstlerin von Charles Bukowski
Miroslav Nemec liest Der Pornofilm von Graham Greene
Mathieu Carrière liest Eine Liebesnacht von Javier Marías
Steffen Wink liest Die verschleierte Frau von Anaïs Nin

HIER BESTELLEN (Einzel-CD)

HIER BESTELLEN (Doppelpack mit Frauenfantasien für nur ? 19,95)

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Máximo Líder


Máximo Líder
Autoren: José de Villa, Jürgen Neubauer; Seiten: 272, gebunden; Verlag: Econ; Preis: ? 19,95 (D), ? 20,60 (A), sFr 34,80
ISBN 3-430-30001-0

Fidel Castro ist eine lebende Legende und eine der faszinierendsten Figuren auf der weltpolitischen Bühne. Dieses Buch erzählt von seinem außergewöhnlichen Leben vor dem Hintergrund der Geschichte Kubas und analysiert zugleich die Zusammenhänge der US-Politik in Lateinamerika.

Fidel, als Sohn eines wohlhabenden Gutsbesitzers am 13. August 1926 geboren, genoß er eine hervorragende Schulbildung bei den Jesuiten, die ihn zeitlebens prägte. Intelligent und ehrgeizig erkämpfte er sich die Macht. Seit dem halben Jahrhundert steht er nun an der Spitze des kubanischen Staates und regiert damit länger als jeder andere Staatschef der Welt.

Er hat zahlreiche Mordversuche überlebt, die Opposition systhematisch ausgeschaltet, in der Kuba-Krise die Welt an den Rand eines Atomkrieges geführt und sogar den Zusammenbruch der mit ihm verbündeten Sowjetunion politisch unbeschadet überstanden. Mit anscheinend ungebrochener Kraft regiert der kubanische Diktator heute sein Land.

Doch dessen soziale und politische Wirklichkeit stehen in hartem Kontrast zu den Idealen, die der junge Freiheitskämpfer einst vertreten und seinen Anhängern in leuchtenden Farben verheißen hatte. Gerechtigkeit, ein sorgenfreies Lebn und Wohlstand für alle konnte er nicht realisieren.

»Máximo Líder« geht Fragen nach, die jeden bewegen: Warum konnte Castro den Zusammenbruch der Sowjetunion politisch überleben, während es den anderen Satellitenstaaten nicht gelang? Wie funktioniert sein Machtapparat? Warum eskalierte der Konflikt mit den USA? Welche Szenarien sind für ein Kuba nach Castro wahrscheinlich, und welche Rolle werden die Vereinigten Staaten dabei spielen?

Autoren
José de Villa
, geboren 1946, war viele Jahre Chefredakteur der Tageszeitung El Día und Professor für Publizistik an der Universidad National Autnónoma de México. Heute schreibt er für mehrere Zeitungen und Magazine.

Jürgen Neubauer, geboren 1967, lebt als Publizist und Übersetzer in Mexiko-Stadt.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mötley Crüe „Carnival of sins“


Mötley Crüe „Carnival of sins“ – 2 CD´s – Steamhammer

Die Geschichte ihrer einzigartigen Karriere – auch nachzulesen in ihrer Bestseller- Autobiographie „The Dirt“ – lässt keine Fragen offen und zeigt, dass Mötley Crüe mehr als nur eine erfolgreiche Rockband sind.

1981 verließ Bassist Nikki Sixx seine Glam-Rock Formation London und tat sich mit Tommy Lee und Vince Neil zusammen. Sie hatten die gleichen Ideen und Sehnsüchte: „let´s have a good time and get a record deal!“ Mick Mars, der zu dem Trio durch eine Zeitungsanzeige stieß, offerierte seine Dienste mit dem Wortlaut: “ Lauter, aggressiver Gitarrist sucht eine Band und steht zur Verfügung“.

Die Band nannte sich Mötley Crüe, Umlaute waren zu der Zeit in den USA nicht nur cool, sondern sollten von vornherein die musikalische Härte der Band darstellen – obwohl Vince Neil später erzählte, er hätte es auf einer Löwenbräu Flasche gesehen und das hat ihn inspiriert.

Too Fast For Love wurde im November 1981 veröffentlicht und Mötley katapultierten damit sofort auf den Glam-Rock Thron.
In rascher Folge erschienen Shout At The Devil (1983), Theatre Of Pain 1985) und Girls Girls Girls (1987), mit Dr. Feelgood (1989) erreichte die Band sogar eine Olympposition im Mainstream.

In den 90-igern avancierten Mötley Crüe zum überaus erfolgreichen Stadiumact mit riesigen Produktionbudgets und Shows, die die Fans zu Begeisterungsstürmen hinriss. Nachdem Vince Neil zur Band zurückkehrte, schlossen Mötley Crüe mit Generation Swine (1997) umgehend an die alten Erfolge an.

Nachdem im Januar die Live-Doppel-DVD erschienen ist liegt nun endlich das Live-Doppel-Album vor. Obwohl die Trackliste bei DVD und CD identisch ist, sollte man sich doch beides zulegen. Erstens ist die Soundabmischung etwas unterschiedlich und außerdem steht dann das „Best Of“ von Mötley Crüe überall zur Verfügung, für den DVD Player oder auch für das Auto. Denn die Tracklist ist es wert und auch die Performance der Jungs. Let it rock.

Tracks
CD 1

Shout at the devil
Too fast for love
Ten seconds to love
Red hot
On with the show
Too young to fall in love
Looks that kill
Live wirde
Girls, girls, girls
Wild side

CD 2
Don´t go away mad
Primal scream
Glitter
Without you
Home sweet home
Dr. Feelgood
Same ol situation
Sick love song
If I die tomorrow
Kickstart my heart
Helter skelter
Anarchy in the UK

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login