Madame Josette oder ein Dorf trumpft auf

madamejosetteNach “Monsieur Papon oder ein Dorf steht Kopf” hat Julia Stagg ihren zweiten Roman über das charmante französische Dorf in den Pyrenäen und seine eigenwilligen Bewohner geschrieben.

Als Stephanie einen vermeintlichen Einbrecher mit einem altbackenen Baguette niederstreckt, ahnt sie nicht, dass es sich dabei um den neuen Besitzer der Epicerie handelt.

Fabian ist aus Paris in die südfranzösische Provinz gekommen, um den Lebensmittelladen von Madame Josette von Grund auf zu modernisieren. Doch er hat die Rechnung ohne das Dorf gemacht. Denn nicht nur Josette ist entsetzt, sondern auch die Bewohner, für die der Laden der zentrale Treffpunkt für Klatsch, Tratsch und Lebenshilfe ist.

Sie werden es diesem zahlenbesessenen besserwisserischen Pariser zeigen. Besonders die alleinerziehende Stephanie hat es auf ihn abgesehen. Leider ist deren Tochter Chloé offenbar die Einzige, die den Mann aus Paris anhimmelt. Und Fabian verliebt sich am Ende ausgerechnet in seine ärgste Feindin.

Autorin
Julia Stagg liebt es, neue Länder und Kulturen kennenzulernen: Die gebürtige Engländerin lebte bereits in Japan, Australien und den USA und arbeitete dort als Kellnerin, Buchhändlerin, Kassiererin, Englischlehrerin und in einer Pfandleihanstalt. Getrieben von ihrer Leidenschaft für den Radsport und die Berge zog sie mit ihrem Mann 2004 in die französischen Pyrenäen, wo sie sechs Jahre lang eine kleine Auberge betrieb. Inzwischen pendelt sie zwischen Ariège-Pyrenees und den englischen Yorkshire Dales – bis sie wieder ihrem Fernweh nachgeben wird. Ihre herzerfrischenden Romane über das beschauliche Pyrenäendorf Fogas und dessen liebenswert-schrullige Bewohner erheitern weltweit schon Tausende von Lesern.

Madame Josette oder ein Dorf trumpft auf
Autorin: Julia Stagg
520 Seiten, TB.
dtv
Euro 12,95 (D)
Euro 13,40 (A)
ISBN 978-3-423-25398-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login