Maidavale „Tales Of The Wicked West“

maidvale„Tales Of The Wicked West“ ist das Debüt von Maidavale. Das Quartett nährt sich von musikalischen Einflüssen, die vier Jahrzehnte umspannen und landet so bei einem Sound, der seine Wurzeln in der Musikszene der späten sechziger und frühen siebziger Jahren hat. Mit ihrer modernen Version des Bluesrock und den harten und psychedelischen Vibes hat die Band schon so manches Publikum mit weit geöffnetem Mund zurückgelassen.

Die äußerst solide Rhythmussektion liefert das Fundament für die bluesige Gitarre. Dazu gesellt sich der äußerst kraftvolle und charismatische Gesang von Matilda Roth, die sich textlich hauptsächlich mit politischen Themen beschäftigt. All das macht »Tales Of The Wicked West« zu einem Album, das sich deutlich von all dem unterscheidet, was dieser Tage das Licht der Welt erblickt.

Aufgenommen wurde das Album mit Joona Hassinen, der sich mit seinem Studio Underjord einen Namen in punkto »hart und psychedelisch« gemacht hat und somit der perfekte Partner für eine Band wie Maidavale ist. Die acht Tracks des Debüts wurden über die Jahre hinweg live und beim Jammen bis zur Perfektion geschliffen, dazu gibt es Artwork vom niederländischen Künstler Maarten Donders, der bereits Artwork für Blues Pills und Graveyard beigetragen hat.

Tracks
1 (If You Want the Smoke) Be the Fire 5:18
2 Colour Blind 2:37
3 The Greatest Story Ever Told 5:30
4 Truth/Lies 1:02
5 Dirty War 4:29
6 Restless Wanderer 4:14
7 Standby Swing 5:26
8 Find What You Love and Let It Kill You 5:18
9 Heaven and Earth 10:55

Maidavale „Tales Of The Wicked West“
The Sign Records

You must be logged in to post a comment Login