Maigret und sein größter Fall

maigretundseinErfolgreiche Verfilmung des Romans „Maigret und der Spion“ mit Heinz Rühmann.

Bei einem spektakulären Kunstraub wird aus einem Pariser Museum ein wertvoller Van Gogh gestohlen und dabei ein Wächter erschlagen. Kommissar Maigret verhängt eine strikte Nachrichtensperre und lässt eine Kopie des gestohlenen Bildes aufhängen. Der reiche englische Kunstsammler Holoway meldet sich darauf bei dem Kommissar, um ihm mitzuteilen, der Van Gogh sei eine Fälschung.

Zusammen mit dem Versicherungsagenten Francois Labas folgt Maigret dem Kunstexperten unauffällig nach Lausanne. Tags darauf wird Holoway tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Doch erst als Maigret herausfindet, dass der Mord an Holoway nichts mit dem Kunstraub zu tun hat, bahnt sich eine Lösung in diesem schwierigen Fall an…

Nach einem Roman von Georges Simenon entstand im Jahre 1966 der Spielfilm „Maigret und sein größter Fall“ als internationale Co-Produktion. Das Drehbuch schrieb kein Geringerer als Herbert Reinecker („Der Kommissar“, „Der Alte“, „Derrick“). Für die Regiearbeit zeichnete sich Alfred Weidenmann verantwortlich, der bis dato schon unzählige Filmstoffe inszenierte.

Ein Ensemble bekannter Stars wie Heinz Rühmann, der in der Titelrolle des lakonischen, pfeiferauchenden Meisterdetektivs Maigret glänzt, sowie Francoise Prevost, Günther Stoll, Günter Strack, Günther Ungeheuer, Eddie Arent, Alexander Kerst, Gerd Vespermann, Ulli Lommel, Edwin Noel und Giacomo Furia sind in weiteren Rollen zu bewundern.

Maigret und sein größter Fall
FSK 6 J.
ca. 85 Min.
Pidax
Regie: Alfred Weidenmann
Darsteller: Heinz Rühmann, Françoise Prévost, Günther Stoll, Günter Strack, Gerd Vespermann
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login